• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sportlernahrung von Gourmetfleisch.de im Selbstversuch - erste Skepsis

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin,

für heute Abend haben wir eine kleine Sportveranstaltung mit Freunden geplant. Da ich noch einen 50€ Gutschein von Gourmetfleisch.de hatte habe ich Anfang der Woche 4 Steaks dort bestellt:
IMG_1399.jpg

Lieferung und Verpackung funktionierten Tadellos
IMG_1400.jpg
IMG_1401.jpg

Die Sportlernahrung ist individuell eingepackt. 2x Galicien Rumpsteak (à 270g) und 2xIrish Black Angus à 250g. Der Spaß kostet insgesamt ca. 80€ (finde ich recht teuer für EU Fleisch).


Heute morgen habe ich die Kollegen dann erstmal nackig gemacht und ein büschn gesalzen. Das Fleisch wirkt auf jeden fall zart auf mich. Die allgemeine Optik haut mich jedoch noch nicht um.

Mir is aufgefallen, dass die Steaks doch sehr ungleichmäßig und dünn geschnitten sind. Als wenn der Metzger mit einem stumpfen Messer gearbeitet hätte.

IMG_1403.jpg

IMG_1403.jpg

IMG_1405.jpg


IMG_1406.jpg


Ich hoffe mir gelingt heute Abend ein akzeptabler Gargrad. Bei so dünnen Stücken/Stellen weiß ich gar nicht wo ich das Thermometer hinstecken soll.

Wahrscheinlich muss ich die flippen oder per reverse sear garen (50° im BO). Leider spielt das Wetter auch nicht mit, so dass ich mit BO und Eisenpfannen arbeiten muss.

Es wird spannend.

So, jetzt muss ich aber mal los um für die Beilagen einzukaufen:

Pastinaken-Kartoffelpüree
Geschmelzte Zwiebeln
Salat mit steirischem Kernöl
Kräuterbutter
viel Wein (Malbec, der einzig wahre Steakwein)

Bis denne...

IMG_1404.jpg
 

Anhänge

  • IMG_1399.jpg
    IMG_1399.jpg
    220,4 KB · Aufrufe: 1.980
  • IMG_1400.jpg
    IMG_1400.jpg
    296,1 KB · Aufrufe: 2.009
  • IMG_1401.jpg
    IMG_1401.jpg
    510,9 KB · Aufrufe: 2.002
  • IMG_1403.jpg
    IMG_1403.jpg
    528,7 KB · Aufrufe: 2.000
  • IMG_1404.jpg
    IMG_1404.jpg
    420,7 KB · Aufrufe: 1.964
  • IMG_1405.jpg
    IMG_1405.jpg
    396,1 KB · Aufrufe: 1.985
  • IMG_1406.jpg
    IMG_1406.jpg
    602 KB · Aufrufe: 1.979

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
:o ... sieht das nur auf den Bildern so aus, oder sind diese Stücke eher ungleichmäßig dick geschnitten?
Bei diesen dünnen Scheibchen brauchst doch kein Thermometer, oder?

:prost:
 

ChrisNEW

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Lasst es euch schmecken!
Ich hoffe dir gelingen die Steaks so, wie du es dir vorstellst.

Aber die Zuschnitte der Steaks sind für das Geld eigentlich ne Frechheit.
Nicht das dünne, das liegt halt daran welches Gewicht du bestellst.
Aber das ist ja furchtbar geschnitten.

Wie @taigawutz schon sagt. Thermometer kannst dir da sparen.
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
:o ... sieht das nur auf den Bildern so aus, oder sind diese Stücke eher ungleichmäßig dick geschnitten?

Jupp, so ist es. Daher die “erste Skepsis” in meinem Titel.

Ich finde auch das die Steaks nicht ganz so dolle aussehen wie im Internet. Bei meiner letzten Bestellung bei DonCarne war der Match zwischen Bild und Realität deutlich besser.

Aber was soll’s, letztendlich zählt nur der Geschmack. Die Gäste sind auch nicht allzu Steak verwöhnt.

Ich werd die Steaks nachher für ein Weilchen bei 50C im BO aufwärmen und dann bei voller Power kurz in der Eisenpfanne rösten.

Lasst es euch schmecken!
Ich hoffe dir gelingen die Steaks so, wie du es dir vorstellst.

Danke!

Wie @taigawutz schon sagt. Thermometer kannst dir da sparen.

Sehe ich auch so. Mein Gefühl für den richtigen Punkt ist nur immer so mies...
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
So, das Essen lief gut über die Bühne, Garpunkt wurde getroffen! Puh!

Das irische Beef war ein sehr zartes Rumpsteak und hat gut geschmeckt. Das Galicien Beef war geschmacklich auch ok aber man müsste schon seeehr viel kauen.

Fazit:
Gourmetfleisch.de bekommt von mir nicht den Status online MdV.
-zu teuer für angebotene Fleischqualität
-Zuschnitt war einfach nur schlampig
-das Galicien war nicht so dolle
-Auswahl an bekannten Qualitätsprodukten ist sehr gering
289C10D2-348E-446A-A2E1-3845FB89A625.jpeg

4DA84FFD-5B2F-493B-B4C6-1C71D586B870.jpeg
 

Anhänge

  • 4DA84FFD-5B2F-493B-B4C6-1C71D586B870.jpeg
    4DA84FFD-5B2F-493B-B4C6-1C71D586B870.jpeg
    164,3 KB · Aufrufe: 1.801
  • 289C10D2-348E-446A-A2E1-3845FB89A625.jpeg
    289C10D2-348E-446A-A2E1-3845FB89A625.jpeg
    121,4 KB · Aufrufe: 1.785

the68comeback

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
dann würde ich das den von gourmetfleisch auch genauso mal per email schicken! 80€ sind kein Pappenstiel!
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Mache ich vielleicht noch. Ein Kumpel hatte sich auch schon mal beschwert bei denen. Als Wiedergutmachung hat er dann einen Gutschein bekommen. Auf den bin ich aber gar nicht so scharf...
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
80 €, ich fass es nicht. Wieso unterstützt ihr solche Preise. Ich würde niemals dort kaufen, bei den Preise fühle ich verarscht !

Btw. der Zuschnitt erinnert mich an die Steak der Albrecht rüder ...
 

Querrippe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es gibt sicher Fleisch für das dieser Preis aufgerufen wird. Irisches BA kostet allerdings in der Metro um die 25 €, Roastbeef Galicien kostet um die 35 €. Macht im Mittel 30 €. OK ist ein Großhandel, also pack von mir aus noch 20 % Marge drauf, dann biste bei ((35+25)/2)*1,2= 36 € / kg. Du hast 76,92 E/ kg gezahlt. Für mein Empfinden ist dass Wucher, sorry meine Meinung. Kann aber jeder so handhaben wie er möchte.

Klar für Kobe werden noch ganz andere Preise aufgerufen, hier reden wir aber von einen ganz anderen Produkt. Machen wir uns nichts vor. Irisches BA ist genauso ein Massenprodukt wie argentinische BA, schmecken beide, kommen aber aus Massentierhaltung. Galicien, kann ich nichts zu sagen, sehen in der Metro meist Top aus, muss ich mal testen. Allerdings bekommste da für 80 Euro fast ein ganzes Roastbeef ...
 

Onkelchen

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zart ...
Die Fingerspuren auf zweier der Stücke lassen schon fast auf matschig schließen.
Was haben die damit gemacht? Zweimal durch den Steaker gejagt? :eek:

Ganz ehrlich, diese Online "Gourmetfleisch" Händler sind mir mehr und mehr suspekt.

Der eine liefert zweifelhafte Ware in Bezug auf den Preis, der andere war vor ein paar Jahren noch Marketingmanager bis er auf die Idee kam, dass man mit Grillfleich ja gutes Geld verdienen könne, der dritte brüstet sich damit ein "Mineralwasseraging" entwickelt zu haben, das jedoch vor über 20 Jahren schon weit bekannt war.

Irgendwie bekomme ich den Eindruck nicht los, dass die ihre Kunden einfach nur verarschen wollen um möglichst viel abkassieren zu können.
Je größer die Verarsche umso größer wohl der Reiz, etwas "Besonderes" zu kaufen und dafür besondere Summen bezahlen zu wollen.

Viele Grüße
Onkelchen
 
OP
OP
HBTraveller

HBTraveller

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Irgendwie bekomme ich den Eindruck nicht los, dass die ihre Kunden einfach nur verarschen wollen um möglichst viel abkassieren zu können.

Jupp. Es sieht für mich so aus, als wenn dort ein Investor mit großer Marketingmaschine dahinter stehen würde. Aber leider niemand mit der richtigen Leidenschaft fürs Produkt. Die Broschüre/der Katalog von denen ist der Hammer! Der sieht so gut aus, dass ich den fast mitgebraten hätte.

Ohne den geschenkten Gutschein (von lieben aber ahnungslosen Verwandten) hätte ich aber auch nicht dort bestellt. Mit anderen Händlern habe ich schon gute Erfahrungen gemacht. Bei mir in der Nähe gibt es halt nur so Hausfrauenmetzger: „Wie lange ist das Steak gereift?“ - „Nee, dat is janz frisch!“ :eeek:
Im Supermarkt bei uns gibt es auch ordentliche Steaks mit solidem PLV aber es ist dann auch nur Supermarktqualität.

Wenn es was besonderes sein soll muss ich halt online bestellen.

Den Link fand ich übrigens gruselig.
 

Donny

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der gewitzte Onlinefleischdealer sucht sich für die nötige Promotion noch einen der zahlreichen, genauso dämlichen, Youtube Griller und schon rollt der Rubel...
 

Alex_Griller

Militanter Veganer
Die Preise auf der Website sind echt schon gesalzen.
Selbst alltägliche Ware z.B. Arg. Hüftsteak kostet 49(!)€/kg. Das bekommt man doch bei jedem Metzger für die Hälfte. Im Großmarkt für 10-13€/kg.
 
Oben Unten