• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Stationsfest und Erstverwokung

erle02

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hallo User,

-erst mal muss ich mich bei allen hier für die Idden und Anregungen bedanken.
Bin (deshalb) nun auch Besitzer eines X72 und eines Möbelstückes von IKEA (hätte ich im Leben nicht gedacht;)). Am Wochenende habe ich beide dann "verheiratet" und den "Vulkan" ausprobiert (nach einer sehr anstrengenden Reinigung und Einbrennprozedur). Es ist irre, was der Brenner für Power hat. Von den Gewohnheiten her komme ich vom Ceranfeld, also quasi vom Mofa zur Formel 1.
Leider ist mir auch irgendwas von den Zutaten meiner Gemüse-Hähnchenpfanne angesengt, das hat man dann leider auch geschmeckt obwohl man das noch gut essen konnte. Das heißt für mich, erst mal ein Gefühl für dieses Hochleistungssportgerät zu entwickeln (gibts da eigentlich Kurse?).

Ich hab jetzt ein paar schwarze Krusten am Wok. Wie entfernt ihr sowas? Mit auskochen war nix zu wollen. Ausbrennen?
Wäre über ein paar Tipps dankbar.

Grüße

Frank
 

Anhänge

  • wok-4876 Kopie.jpg
    wok-4876 Kopie.jpg
    242,7 KB · Aufrufe: 255
  • wok-4877 Kopie.jpg
    wok-4877 Kopie.jpg
    225,1 KB · Aufrufe: 223
Zuletzt bearbeitet:

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
fein!

Zur Umstellung von Ceran gehört auch die Erkenntnis, daß die Portionen kleiner werden müssen und daß etwas mehr Öl zum Einsatz kommen sollte. Und - lern mit der Power zu spielen, volle Kraft brauchste nur selten.

Kurse bietet aktuell z.B. dein Brenner-Dealer selbst an.

Verkrustetes trocken auf großer Flamme kurz erhitzen, dann einen Schwall kaltes Wasser drauf, es verdampft explosionsartig und nimmt schon so einiges mit. Rest mit Bambus-Wokbesen + genügend Wasser ausreiben -> richtig kräftig herumreiben, es wird schon mal Wasser herausschwappen. Zaghaftigkeit ist hier aber leider Fehl am Platze.
 
OP
OP
E

erle02

Veganer
10+ Jahre im GSV
fein!

Zur Umstellung von Ceran gehört auch die Erkenntnis, daß die Portionen kleiner werden müssen und daß etwas mehr Öl zum Einsatz kommen sollte. Und - lern mit der Power zu spielen, volle Kraft brauchste nur selten.

Kurse bietet aktuell z.B. dein Brenner-Dealer selbst an.

Verkrustetes trocken auf großer Flamme kurz erhitzen, dann einen Schwall kaltes Wasser drauf, es verdampft explosionsartig und nimmt schon so einiges mit. Rest mit Bambus-Wokbesen + genügend Wasser ausreiben -> richtig kräftig herumreiben, es wird schon mal Wasser herausschwappen. Zaghaftigkeit ist hier aber leider Fehl am Platze.

Hallo Alex,

Danke für die Info. Habe wahrscheinlich etwas sehr wenig Öl benutzt, im Glauben, das im Wok nix anbrennt (Schwachsinn). Dann werde ich mal eine "Explosionsreinigung" durchführen:)

Wann bedarf es eigentlich der vollen Leistung?

Gruß

Frank
 
Oben Unten