• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bernhard86

Militanter Veganer
Hallo zusammen,
bin der Neue und man nennt mich Bernhard. Ich habe mich hier registriert und benötige eure Hilfe. Da ich dieses Jahr meinen Steingrill fertigstellen will stehe ich nun vor folgendem Problem im Innenraum:
Ich möchte von innen zusätzlich eine art Dämmung/Abdichtung anbringen, normales verputzen fällt schonmal aus da es im Brennraum ist.
Nun meine Möglichkeiten:
-Schamottmörtel (sehr teuer für die Fläche)
-Ton (falls das überhaupt hält?)
-Rückwand mit Vermiculitplatte verkleiden (gültiger als Schamotte)
Was ich noch dazu sagen muss die „Grillhaube/Grillraum“ ist ein ca. 1,20m Bogen.

Ich hoffe Ihr könnt euch grob vorstellen was ich meine und habt den einen oder anderen Ratschlag für mich.
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Servus Bernhard!! Mach doch ein paar Bilder, damit wir uns da etwas vorstellen können, sonst wird`s schwierig mit der Hilfe
 

TomTomGoGo

Militanter Veganer
Also Schamottmörtel zum Verputzen kann ich nicht empfehlen das Mauern damit war schon eine reine Qual. Außerdem könnte ich mir Vorstellen das bei der Fläche beim Einbrennen sich evtl. Risse bilden.

Das sind meine Erfahrung die ich mit dem Mörtel gemacht habe. Zu dem Rest kann ich leider nix sagen. Wichtig wäre vieleicht noch zu wissen ob dein Grill von Vorne eine Tür bekommt und das ganze Komplett geschloßen ist. Stelle mir gerade deinen Grill so wie einen typischen Baumarkt Grill vor. Deswegen wären Bilder Super:bilder:.

Wenn du Flächen machen möchtes wäre vieleicht ja auch eine Schamottplatte was die man an das Mauerwerk groflächig anklebt.

Oder wie bei mir ein Innenmauerwerk aus Schamott.
.

20180217_085908.jpg
 

Anhänge

  • 20180217_085908.jpg
    20180217_085908.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 508
OP
OP
B

Bernhard86

Militanter Veganer
Hallo und danke schonmal für die Antworten.. ja ein Bild kommt hab ich vergessen aber nicht erschrecken der Is gerade etwas verwildert dachte ich mir das der Mörtel keinen Sinn macht. Für die Rückseite (die noch nicht geschlossen ist) währe evtl eine vermiculitplatte was aber welche Stärke? Auf der Vorderseite soll eine größere Tür kommen damit man nach dem grillen am Abend ein Feuer machen und der Funkenflug etwas eingegrenzt wird.
098EA62A-F536-45A8-8F53-F423CE72D7CC.jpeg
 

Anhänge

  • 098EA62A-F536-45A8-8F53-F423CE72D7CC.jpeg
    098EA62A-F536-45A8-8F53-F423CE72D7CC.jpeg
    742,3 KB · Aufrufe: 456

olu125

Veganer
@TomTom,
ich hätte eine Frage: Aus welchem Material besteht die Platte auf der der kleine Grill steht.
Dein Grill ist nicht überdacht, richtig???
Wasserfestigkeit??

und sorry Bernhard, dass ich ich hier in deinen Beitrag mische.
Grüße Olu
 
OP
OP
B

Bernhard86

Militanter Veganer
Hey olu, kein Problem alles was konstruktiv sinnvoll ist wird angenommen der Grill steht auf einer Betonplatte mit Ablauf damit er nicht im Wasserstehen muss. Eine Überdachung hat er nicht aber mit einer gute Grundierung/Versiegelung sollte das kein Problem sein?
 

TomTomGoGo

Militanter Veganer
@olu125 unter dem Grill ist eine Betonplatte ca 20 cm dick mit eisen. Da drüber ist der Klinker dann ganz einfach in Speis gelegt. Das ganze hat leichtes Gefähle ca 0,5% Richtung Holzterrase.

Zwischen Terrase und Grill ist ca. 1-2 cm Luft wo das Wasser ablaufen kann. Mit Regen habe ich weniger Probleme da mein Abdach welches nicht zu sehen ist ca. 20cm Länger ist wie die Holzterrase.

Der Grill ist Wasserfest indem ich eine Billige Gartenmöbelhaube drüber packe wenn er nicht benutzt wird. :thumb2:
 

TomTomGoGo

Militanter Veganer
@Bernhard86 vermiculitplatte sind für deine Zwecke komplett ausreichend, die Stärke würde ich mit 4cm min bemessen.

Aber für mich schreit der Grill mit Tür nach der möglichkeit einen Ofen zu bauen. :hmmmm: Dann wiederum wäre Schamott die erste Wahl.
 
OP
OP
B

Bernhard86

Militanter Veganer
@TomTomGoGo ein Ofen ist mehr oder weniger eingeplant, ob es funktioniert wie ich mir das vorstelle ist was anderes. Der Bereich links und recht der Tür ist voll mit Schamottsteinen die komplette Fläche drunter mit einer großen Schamotteplatte. Haupsächlich ist hier der kohlefang, wenn ich aber in dem Raum befeuere, damit die Schamotten schön heiß werden und ich anschließend die Glut nach oben verlagere, hoffe ich eine art Ofen für Pizza und co zu haben.
 
Oben Unten