• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Stiftung GSV- Test] BlockHouse "Mini Burger"

Medicus13

Doktor Aufschneider & Dr. Döner
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Hallo liebe Sportfreunde,
wenn die Zeit mal nicht da ist um sich lange in die Küche zu stellen und etwas aufwändiges zuzubereiten, dann greift man gerne mal zu etwas aus der Kühltruhe zurück.
Burgerpatties kannte ich ja schon von BlockHouse und ich fand sie wirklich essenswert, obwohl sie nicht an selbst gemachte oder gewolfte Patties heranreichen. Das ist aber wohl jedem klar. Das Problem ist nur, dass man, wenn man Hunger auf Burger hat und Patties im Gefrierschrank vorhanden sind, meistens keine Buns da sind. Die müsste man also kaufen oder selber herstellen, was zeitaufwändig ist. Oder man hat welche in der Kühlung. Die habe ich aber fast nie.
Und da ist mir neulich beim Edeka eine Packung BlockHouse "Mini Burger" in die Hände gefallen, in der nicht nur kleine Burgerpatties, sondern auch die dazugehörigen Mini- Buns eingefroren sind. Die restlichen Zutaten für einen Burger (Bacon, Käse, Tomate, Gurke, Zwiebel, Sauce) hat eigentlich jeder immer im Kühlschrank. Also habe ich die Teilchen eingepackt und sie zuhause am gleichen Abend einmal ausprobiert.
Man muss die Patties und Buns etwa eine halbe Stunde vor der Zubereitung aus dem Gefrierschrank nehmen, die Patties kommen gefroren auf den Grill, die Buns sind dann schon etwas angetaut.

20210323_180708.jpg
20210323_181040.jpg
20210323_183343.jpg
20210323_183811.jpg
20210323_183953.jpg
20210323_184248.jpg
20210323_184304.jpg
20210323_184328.jpg
20210323_184345.jpg
20210323_184401.jpg
20210323_184609.jpg
20210323_184758.jpg
20210323_184825.jpg
20210323_184852.jpg


Wie oben schon geschrieben, sie kommen sicherlich nicht an komplett selbstgemachte Burger heran, aber als Alternative für ein schnelles Mittag-/ oder Abendessen habe ich jetzt immer mindestens eine Packung zuhause :thumb2:.
Die Buns sind nicht so fluffig wie die eigenen Buns, aber es macht trotzdem Spaß sie zu essen, insbesondere in der Kombination mit dem Patty, wenn er nicht ganz durchgegrillt ist. Dann bleibt das Fleisch schön saftig und lässt sich gut verzehren Ich denke, das kann man auch gut auf dem Anbissbild erkennen.
Für mich sind diese Mini- Burger eine ganz klare Empfehlung...

Viele Grüße aus Hannover,

Micha
 

Ganse

Dwarsbüngel
5+ Jahre im GSV
Oooch die sind ja niedlich die kleinen... 🤣

Gut zu wissen, dass die gut sind - etwas Notfall-Food gehört in jeden Froster.

GrussGanse
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Gefällt mir Micha :thumb2:
Es muss nicht immer alles komplett selber gemacht werden ;)
Klasse Bericht und Daumen hoch :thumb2::thumb2:
 

eizbear

Militanter Veganer
Die kleinen kannte ich noch gar nicht. Die passen bestimmt gut in die Hände von meinen Kleinen. Sollte ich mal ausprobieren. Ich selbst bevorzuge dann doch eher die große Version (oder vielleicht doch 2-3 kleine) :)
 

LGresch

GSV-Veterinär
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Gut zu wissen! Danke fürs zeigen
 

Sebi1111

Putenfleischesser
Danke für den Test, dann muss ich die mir auch mal holen!
Ich hab von Block House auch immer die Black Angus Patties im Froster
und ich find die wirklich gut!
 
Oben Unten