• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Stremellachs - Kanadische Art mit Ahornsirup

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

für Stremellachs gibt es eine ganze Menge verschiedener Rezepte.
Ich möchte euch mal eins zeigen, was uns besonders gut schmeckt.

So sieht er aus, wenn er aus dem Räucherofen kommt.

Stremellachs-Gitter_700.jpg

Zur Herstellung benötigt man grätenfreie Lachsfilets.

Diese werden für 12 bis 14 Stunden in eine Salzlake eingelegt. Sie müssen komplett
mit Lake bedeckt sein.
Pro Liter Wasser gibt man 60g Salz, 6g Pfeffer, 1,5g Kurkuma und 1,5St. Lorbeerblatt bei.

Anschließend werden die Filets kurz unter kaltem Wasser abgespült, und dann mit
Küchenkrepp trocken getupft.
Wenn sie richtig trocken sind, werden sie dünn mit Ahornsirup eingepinselt.
So sollten sie dann ca. 5 Stunden ruhen.

Nach dieser Ruhezeit werden die Filets in beliebig breite Streifen geschnitten.
Unsere sind ca. 4 bis 5cm breit.
Jetzt werden diese Streifen mit kleinen Stückchen Paprika und Zwiebeln belegt.
Wer es lieber pur mag, lässt die Gemüse einfach weg. Wir machen immer ein paar
ohne Belag.

Jetzt kann über Buche geräuchert werden. Als Unterlagen verwendet man am besten
Drahtgitter.

im_Ofen_F_700_S_He.jpg

Die Räuchertemperatur liegt zwischen 65 und 80 Grad.
Bei 65 Grad dauert das Räuchern ca. 2,5 Stunden.
Wählt man eine höhere Temperatur, verkürzt sich die Räucherzeit.
Ich gehe auf ca. 70 – 80Grad bei 1,5 Std.

Zum fertigen Lachs passt sehr gut eine Honig-Senfsoße.
Dazu verrührt man Honig, Öl und Senf. Mengen nach eigenem Geschmack.

Stremellachs wird warm oder kalt gegessen. Wir bevorzugen nach einem Tag
“Reifezeit” kalt.
Der Geschmack wird einfach runder.

Guten Appetit

Lachs_Teller_700.jpg

wünscht
Ralph




Stremellachs-Gitter_700.jpg


Lachs_Teller_700.jpg


im_Ofen_F_700_S_He.jpg
 

Anhänge

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Schöne Anleitung und das letzte Bild ist schlicht klasse!
 
OP
OP
ralphb

ralphb

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Bär,

besten Dank für dein Lob.
Freut mich, dass es dir als Hobbyfotograf gefallen hat.
Solltest du, oder natürlich auch andere Mitglieder das Rezept, oder auch ein anderes
mal nachmachen möchten, empfehle ich einen erfrischenden Salat dazu.

Dicke weiße Bohnen ( nicht aus der Dose ), Paprika, Tomaten, rote Zwiebeln und Schnittlauch.
Würzen mit Salz und Pfeffer, und Olivenöl beigeben.

Bohnensalat_7.JPG

P.S. ich mache meine Bilder übrigens möglichst ohne Bearbeitungsprogramme.
Damit kann ich mich einfach nicht anfreunden.:sad:

LG
Ralph

Bohnensalat_7.JPG
 

Anhänge

Haennes1

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Ralph,

Deine Berichte und die dazugehötigen Bilder sind einfach der Hammer!!!

Hut ab, dass Du die Bilder ohne Bildbearbeitungsprogramm erstellst.

Man merkt, hier ist Jemand mit der Liebe zum Detail am Werk!

Danke das Du uns daran teilnehmen lässt!

Mach bitte weiter so!

Viele Grüße

Haennes
 

masi

Kistenguru
10+ Jahre im GSV
Hallo Ralph !!
...wie immer :
-->Ganz Grosses Kino !!!!<--
::gfm::
Lg Martin!!
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
Sehr schöne Anleitung, gefällt mir gut :thumb2:

Klasse Bilders :thumb2:
 
Oben Unten