• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

T-Bones

Luxorat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Steaks vom Gasi.

Der Plan war eigentlich das Fleisch langsam in der Gaslampe zur gewünschten KT zu ziehen und sie dann auf dem MiniEgg noch ein wenig mit Röstaromen zu versehen....

Was im Backofen gut funktioniert klappt im Q nicht wirklich gut, die Temperatur ist einfach zu hoch und damit die KT zu schnell erreicht.

Egal, das nächste mal wie immer.
Erst scharf angrillen und dann ziehen lassen. Kommt bei Tbones besser.

Essen konnte man es aber trotzdem...


T-Bones 004.jpg


T-Bones 009.jpg


T-Bones 024.jpg


T-Bones 027.jpg


T-Bones 029.jpg


T-Bones 035.jpg



Oh, Der King...!

Und alle so: Yeah!
T-Bones 043.jpg



8-)
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
15+ Jahre im GSV
R.I.P.
Die armen T-bones - Du hast sie umgebracht!
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Steaks vom Gasi.

Der Plan war eigentlich das Fleisch langsam in der Gaslampe zur gewünschten KT zu ziehen und sie dann auf dem MiniEgg noch ein wenig mit Röstaromen zu versehen....

Was im Backofen gut funktioniert klappt im Q nicht wirklich gut, die Temperatur ist einfach zu hoch und damit die KT zu schnell erreicht.

Egal, das nächste mal wie immer.
Erst scharf angrillen und dann ziehen lassen. Kommt bei Tbones besser.

Essen konnte man es aber trotzdem...

Also, das kann ich so nicht stehen lassen. Ich habe schon diverse T-Bone und Porterhouse Steaks auf dem Q zubereitet (Q100, sowie Q320) und das geht nicht nur gut sondern perfekt.
Auch im Q100 ist es problemlos möglich die Steaks erst scharf anzugrillen und dann langsam garzuziehen. Im 320er erst recht. Die einzigen T-Bones womit das nicht geht, sind dünne Restaurantzuschnitte. Damit ist es aber auch nicht nötig.

Ich finde deine Steaks recht nett, aber ein richtiges Branding ist da nicht drauf........
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Auch im Q100 ist es problemlos möglich die Steaks erst scharf anzugrillen und dann langsam garzuziehen.

........

Andre

er hats ja genau anders rum gemacht. Erst Low bis fast KT und dann scharf branden:prost:


Edit: Geht aber auffem Q auch mit dünnen Steaks

32747d1262810918-t-bone-t-bone8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Andre

er hats ja genau anders rum gemacht. Erst Low bis fast KT und dann scharf branden:prost:


Edit: Geht aber auffem Q auch mit dünnen Steaks

32747d1262810918-t-bone-t-bone8.jpg


Naja, war mir nicht so das Steaks aber erst scharf angegrillt werden und dann gargezogen? Um vorher die Poren zu schließen?!
Ich habe auch nicht gemeint, das dünne Steaks mit dem Q nicht gehen, aber ein etwa 20mm Steak muß man doch nicht wirklich einer indirekten Phase unterziehen oder?
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Andrel,


das solltest Du bei deinem Fleischverbrauch aber wissen, das sich da keine Poren schliessen;)
 
OP
OP
Luxorat

Luxorat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Schon klar. Für Steaks ist der Q perfekt.

Ich wollte das ganze revers machen. Also erst ziehen lassen und dann Feuer.

Aber dafür hat der Q einfach zuviel Dampf. Zum branden wars zu spät, sonst hätte ich zwar ein hübsches Muster auf meinem Steak, aber innen wärs wohl recht dröge geworden.

Mach bei Gelegenheit mal ein Stück Fleisch bei 80°C und brat/grill es dann scharf an, lohnt sich...


:prost:
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die T-Bones sehen trotz eventuell leicht zu hoher GT vor dem Angrillen gut aus! :sabber:

Mach bei Gelegenheit mal ein Stück Fleisch bei 80°C und brat/grill es dann scharf an, lohnt sich...
Kann ich nur bestätigen, auf die Art bekommt man sogar aufgetaute Putenschnitzel saftig. Allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen NT-Methode und umgekehrte NT-Methode im direkten Vergleich zu testen.
 

BigAl

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Sorry, Jungs, aber in ein Steak gehört kein Fleischtermomether!

Das muß man im Gefühl haben oder ertasten.


Erst auf KT bringen und dann kurz anbraten funzt gut. Aber bei Steaks würd ich das nicht unbedingt einsetzten. Eher bei Braten, Roastbeef, Gans usw.
 
Oben Unten