1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Tassenbrötchen mit Wildkräutern

Dieses Thema im Forum "Backen" wurde erstellt von cyper_griller, 10. Mai 2015.

  1. cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40 5+ Jahre im GSV

    Hallo ihr Bäcker,

    ich habe heute morgen mal in der Veggie geblättert (jaaaa, bei mir liegen die Fire@Food und slowly veggie friedlich zusammen im Zeitungskörbchen) und spontan Lust bekommen die Tassenbrötchen nachzubacken.

    Rezept laut Zeitschrift:
    1 Ei
    300 ml Milch
    1 TL Salz
    1 EL Backpulver (gehäuft)
    200g Mehl (Weizen 1050)
    80g Wildkräuter (Sauerampfer, Vogelmiere, Schafgabe, Knoblauchrauke)
    50g Körnersaatmischung
    100g weiche Butter

    Wildkräuter, naja, so wild sie eben in meinem Garten sein können. :grin: Auf die Wiese wollte ich nicht, also
    musste das verwendet werden, was mir der Garten eben so bot. Ich habe Oregano (der wächst schon seit Jahren
    immer wieder im Rasen - wild wie Sau), Sauerampfer, Salbei und Peterling. 80g waren es auch nicht aber 60g
    bestimmt.

    1.jpg


    2.jpg




    Das Ei wird mit der Milch und dem Salz verquirlt. Einen kleinen Teil der Mischung beiseite stellen, wird später
    zum Bestreichen benötigt.

    Mehl, Backpulver, Kräuter und Körner mischen - dann die Butter und die Ei/Milchmischung dazugeben.
    Alles von Hand vermischen. Dann stand im Heft: Den sehr fluffigen, aber stabilen Teig locker mit bemehlten
    Händen auf die Arbeitsfläche setzen.
    Locker und fluffig??? :o Na dann ging da bei mir wohl was schief. Der Teig war bei mir viel zu flüssig.
    Fängt aber auch mit f an. Naja, egal - Mehl dazu und retten was zu retten ist.

    Am Ende sah der Teig so aus und ich habe ihn mit einem Löffel direkt in die gefetteten Förmchen gefüllt.

    3.jpg


    4.jpg



    Die Oberfläche wurde dann noch mit dem Ei/Milchgemisch bepinselt und die Förmchen durften auf dem
    vorgeheizten Grill Platz nehmen. Linker und rechter Brenner auf Min, die Förmchen in der Mitte plazieren.
    Deckel zu (knapp 200 Grad) und warten. smilie_girl_303.gif



    5.jpg



    Solange backen, bis die Brötchen eine schöne Farbe annehmen. Die Angaben aus dem Heft 190 Grad im BO bei
    ca. 20-25 Minuten Backzeit. Auf dem Grill dauerte das wesentlich länger. Bestimmt gute 40-50 Minuten.
    Immer mal wieder reinlinsen, das Brötchen sagt wenn es fertig ist. :grin:

    6.jpg


    7.jpg



    Nach den anfänglichen Schwierigkeiten war ich nicht sehr überzeugt, dass das was werden könnte.
    Ein wenig speckig sahen sie nach dem Backen auch noch aus, aber - ich glaube das muss so.
    Geschmacklich waren sie wirklich ganz lecker. Eins habe ich gleich warm verdrückt, die anderen kalt und ein wenig
    durch einen Frischkäse gezogen.

    Ich mach die nochmal im Backofen. Dann aber unter strengster Kontrolle beim Wiegen der Zutaten.
    Mit den Kräutern kann man ja auch schön variieren. Ich mag sie und sie brauchen nicht viel dazu.

    Grüßle
    Beate
     
  2. Buddelflink0168

    Buddelflink0168 Militanter Veganer

    Hallo Beate,
    die Tassenbrötchen sehen auf jeden Fall sehr interessant aus. Für mich stellen sich zwei Fragen. Zu welchen Gerichten passen sie Geschmacklich? Kannst Du Dir die Brötchen auch mit 630er bzw. Vollkorndinkelmehl vorstellen? Weizenmehl findet bei uns in der Küche kaum noch Verwendung,, daher die Frage?

    Gruß Ralf
     
  3. OP
    cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40 5+ Jahre im GSV

    Hallo Ralf,

    die Brötchen schmecken gut zu allem Gegrillten. Sie schmecken auch warm mit ein wenig Butter sehr gut.
    Ich schlage vor du probierst es aus. Ersetze das Weizenmehl mit Dinkel -Vollkormmehl. Müsste eigentlich klappen.

    Ich habe die Veggie-Ausgabe aus der ich das Rezept habe leider nicht mehr gefunden.
    Wenn du aber im WWW nach Wildkräuterbrötchen suchst erhälst du sehr viele Rezepte - auch mit anderen Mehlsorten.

    Gutes Gelingen!

    Gruß
    Beate
     
    Buddelflink0168 gefällt das.
  4. Frank

    Frank Grillgott 5+ Jahre im GSV

    Hi Beate,

    Hast du die mittlerweile mal im BO gemacht ?
     
  5. OP
    cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40 5+ Jahre im GSV

    Nein Frank, bis jetzt noch nicht. :-)
     
  6. Buddelflink0168

    Buddelflink0168 Militanter Veganer

    Hallo Beate,
    und vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich mache des öfteren einen auf experimentelle Küche, werde daher Dein Rezept zeitnah ausprobieren.

    Gruß Ralf
     
    cyper_griller gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden