• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Temperatur im Smoker regulieren

Tombay68

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,
Ich habe letztes Wochenende einen Spießbraten 2,5Kg und einen Nackenbraten 2,5 kg im Smoker gehabt, was auch ganz gut gelungen ist.
(leider keine Bilder gemacht)beim nächsten mal ganz bestimmt.
Ich habe nur mit Buchenholz geheizt, aber mußte die ganze zeit die Klappe
offen lassen ca. 3/4 (mit Deckelhalter) damit ich die Temperatur
ca. 120-140 Grad einigermaßen halten konnte.
leider ist dadurch auch mein Griff der Feuerbox ziemlich angekohlt.
Wie macht Ihr das denn so? auch mit Holz oder mit Brekkies oder doch nur Kohle? oder viel weniger Holz und den Deckel immer geschlossen ?
Ich weiß, veilleicht sollte man alles mal probieren, aber ich wäre über Antworten und Erfahrungen sehr dankbar.
Liebe Grüße
Tom
Achso, mein Grill ist ein Joes 16" Spezial
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Highländer

.
10+ Jahre im GSV
Halllo Tom,

ich heize meinen erst mal mit Holz hoch auf mindestens 260°C und lasse ihn dann auf die gewünschte Temperatur abfallen. Parallel dazu heize ich einen AZK an welcher dann nach dem Umfüllen ein Glutbett für eine konstante Temperatur bietet. Ab und zu nach Bedarf eine kleine Holzscheite dazu und fertig.
Geht natürlich auch nur mit Holz, aber durch die Briketts brauch ich nicht dauernd nachsehen das er stabil läuft.
Die Scheite sollten auch nicht zu dick sein beim nachlegen.

Gruß, Hermann
 

BBQ4EVER

Dauersmoker
5+ Jahre im GSV
Hallo,
wie Du schon sagst einfach mal ausprobieren. Ich heize mit Holz an, nutze das Glutbett und heize dann mit guten Brekkis. Guten Zug erzeugen ( Klappen regulieren) ,das wars. alles andere kommt mit der Zeit.
Ohne unhöflich zu erscheinen : SuFU nutzen . Thema kam schon 1-2 mal ...
 

alu

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Normalerweise ists kein Problem mit trockenen Buchenholzscheiten auf Temperatur zu kommen. Wenn du uns mal verrätst welchen Smoker du hast, oder gar mal ein Bild machst kann man dir bestimmt besser helfen!

Gruß, aLu
 

smokeonthewater

Veganer
10+ Jahre im GSV
zu heiss

Hallo Tom

das gleiche ist mir seinerzeit auch mal passiert. Aus Erfahrung wird man klug:sonne:
Ich feuere aus Prinzip ausschliesslich mit Holz im Smoker. Das Wichtigste: mach feine Scheiter! Damit kannst Du die Temperatur sehr genau kontrollieren. Ich habe meist 2 - max. 3 feine Holzscheite (i.d.R. Buche) am Brennen, und werfe so alle 10 - 15 Minuten zwei Neue nach. Damit pendelt sich der Smoker bei 110 - 120 Grad ein. Sofern er mal höher geht (mehr als 140 Grad kaum), öffne ich 2 - 3 Minuten die Klappe, und alles ist wieder im grünen Bereich.

Gruss s.o.t.w.
 

GSXRTheo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sag mal, smokeonthewater:

hast Du Deinen Namen gewechselt, oder den Avatar bei Carne gestohlen? ( ähhh, kopiert )

Nicht, daß es mich was anginge, ist halt etwas verwirrend, finde ich.


@Tombay68, sorry für OT
 

smokeonthewater

Veganer
10+ Jahre im GSV
Sag mal, smokeonthewater:

hast Du Deinen Namen gewechselt, oder den Avatar bei Carne gestohlen? ( ähhh, kopiert )

Nicht, daß es mich was anginge, ist halt etwas verwirrend, finde ich.


@Tombay68, sorry für OT
Zu meinem Namen: wie Du vielleicht siehst, bin ich seit bald 5 Jahren in diesem Forum so registriert. Muss mich deswegen aber nicht zu jedem "Veloständerproblem" äussern, damit ich hier als "Grillmeister" oder sonstwelchen Gott figuriere...

Zum Avatar: den benutzen hier noch einige registrierte Forumsmitglieder. Wer hier von wem was gestohlen hat, kann ich nicht beurteilen. Im übrigen weisst Du sowieso nicht, wer ich bin, genauso wenig wie ich weiss, was für ein Theo denn Du bist!? Willst Du mich nun deswegen rausmobben?
 
OP
OP
T

Tombay68

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,
Ich habe letztes Wochenende einen Spießbraten 2,5Kg und einen Nackenbraten 2,5 kg im Smoker gehabt, was auch ganz gut gelungen ist.
(leider keine Bilder gemacht)beim nächsten mal ganz bestimmt.
Ich habe nur mit Buchenholz geheizt, aber mußte die ganze zeit die Klappe
offen lassen ca. 3/4 (mit Deckelhalter) damit ich die Temperatur
ca. 120-140 Grad einigermaßen halten konnte.
leider ist dadurch auch mein Griff der Feuerbox ziemlich angekohlt.
Wie macht Ihr das denn so? auch mit Holz oder mit Brekkies oder doch nur Kohle? oder viel weniger Holz und den Deckel immer geschlossen ?
Ich weiß, veilleicht sollte man alles mal probieren, aber ich wäre über Antworten und Erfahrungen sehr dankbar.
Liebe Grüße
Tom
Achso, mein Grill ist ein Joes 16" Spezial
Vielen Dank für die Antworten und eure Tips.
aber lasst Ihr nun die Klappe der Feuerbox dann meist zu? Ich hatte dann immer zu hohe Temp. oder wahrscheinlich zuviel Holz.
Kann mir jemand eine gute Marke bzw Sorte von Brekkies nennen?
 

BBQ4EVER

Dauersmoker
5+ Jahre im GSV
Raifeisen Brekkis.:sonne:
 

alu

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Antworten und eure Tips.
aber lasst Ihr nun die Klappe der Feuerbox dann meist zu? Ich hatte dann immer zu hohe Temp. oder wahrscheinlich zuviel Holz.
Kann mir jemand eine gute Marke bzw Sorte von Brekkies nennen?
Also ich heize fast nur mit Holzscheiten. Wenn man mal ne Zeit lang nicht nach dem Smoker gucken kann, ists praktisch ein paar Brekkies reinzuschmeißen aber sonst nur Holz. Grillis empfehl ich dir.
Habe meine SFB-Klappe immer zu. So ein 110° Feuer sieht halt in nem großen Grill ziemlich mickrig aus ;)

Gruß, Jan
 

Donele

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,
Ich habe letztes Wochenende einen Spießbraten 2,5Kg und einen Nackenbraten 2,5 kg im Smoker gehabt, was auch ganz gut gelungen ist.
(leider keine Bilder gemacht)beim nächsten mal ganz bestimmt.
Ich habe nur mit Buchenholz geheizt, aber mußte die ganze zeit die Klappe
offen lassen ca. 3/4 (mit Deckelhalter) damit ich die Temperatur
ca. 120-140 Grad einigermaßen halten konnte.
leider ist dadurch auch mein Griff der Feuerbox ziemlich angekohlt.
Wie macht Ihr das denn so? auch mit Holz oder mit Brekkies oder doch nur Kohle? oder viel weniger Holz und den Deckel immer geschlossen ?
Ich weiß, veilleicht sollte man alles mal probieren, aber ich wäre über Antworten und Erfahrungen sehr dankbar.
Liebe Grüße
Tom
Achso, mein Grill ist ein Joes 16" Spezial
Ich bin auch Anfänger, habe gestern zum ersten mal meinen Cactus Jack Longhorn an. Bitter aber erfahrener Griller und Feuermeister. Aber noch nie mit dem Cactus Jack.

Mein Griff ist auch schwarz :-(. Und meine Feuerbox musst auch 3/4 offen bleiben!

Aber der Tipp hier mit den kleinern Hölzern werde ich ausprobieren. Meine grösste Angst ist, dass entweder das Feuer ausgeht oder b) die Schwankung zu grosse wird. Im Bachofen beim Schmoren oder beim Niedergaren ist das ja sehr wichtig, dass man die Temp konstant hält!
 

Mag

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Nur mal so als Tip zur Größe der Holzscheite, maximal nen 0,33 Bierflasche :2prost:
Ehr etwas dünner dann brennts auch besser an
 

Daniels

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Ich mache von anfang an ein Glutbett aus Briketts (Grillies) ca. 1 AZK dann lege ich immer 2-3 dünne Holzscheite ca. 4 cm Kantenlänge nach! Briketts lege ich immer dann nach wenn das Glutbett weniger wird!
Die seitliche Klappe bleibt bei mir eigentlich immer offen! Zum Temperatur regeln mach ich die große Klappe der SFV ein Stückl auf, ich klemm meistens einen kleinen Holzscheit dazwischen!
 

Donele

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich mache von anfang an ein Glutbett aus Briketts (Grillies) ca. 1 AZK dann lege ich immer 2-3 dünne Holzscheite ca. 4 cm Kantenlänge nach! Briketts lege ich immer dann nach wenn das Glutbett weniger wird!
Die seitliche Klappe bleibt bei mir eigentlich immer offen! Zum Temperatur regeln mach ich die große Klappe der SFV ein Stückl auf, ich klemm meistens einen kleinen Holzscheit dazwischen!
Aber eben halt auch offen :flash:

Da bin ich froh, dass es andere so machen! Danke
 
Oben Unten