• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Texas Pulled Pork mit geschmolzener Butter

Andi_HH

Putenfleischesser
Moin,
das würde mich auch mal interessieren... habe noch ein Platz zum sitzen gefunden...
:ola:
 

Sizzlebear aka Grillbärt

Vollblut Brutzler & Grillspaßvirtuose
Supporter
Ich habe auch schon Rum, Gin, Cola oder diverse Fruchtsäfte versucht, da geht einfach alles auf was man Bock hat.
Ick bin jespannt, aber dit wird schon. :anstoޥn:
 

Lanzarolo

Dr.Jekyll & Mr.Tom
5+ Jahre im GSV
Macht doch wie ihr wollt , aber wenn nach Klaus - Tacker nicht vergessen ;-)
Muss los..:pfeif:
DSC_0829.JPG
 
OP
OP
andi80

andi80

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So, gestern Abend gab es das Pulled Pork aus dem Butcher Paper mit geschmolzener Butter und Bier. Hat mir grundsätzlich gut gefallen, aber ich hatte aber ja auch noch die Variante mit BBQ Sauce und Cola. Zweiteres hat mir besser gefallen, Ersteres war auch nicht saftiger.

Folgende Mengenverhältnisse wurden verwendet:
- 55 Gramn Butter + 150 ml Bier
- 150 ml Cola + BBQ Sauce nach Gefühl (ich schätze 50 - 60 Gramn)

VG
Andi
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
10+ Jahre im GSV
Supporter
So, gestern Abend gab es das Pulled Pork aus dem Butcher Paper mit geschmolzener Butter und Bier. Hat mir grundsätzlich gut gefallen, aber ich hatte aber ja auch noch die Variante mit BBQ Sauce und Cola. Zweiteres hat mir besser gefallen, Ersteres war auch nicht saftiger.

Folgende Mengenverhältnisse wurden verwendet:
- 55 Gramn Butter + 150 ml Bier
- 150 ml Cola + BBQ Sauce nach Gefühl (ich schätze 50 - 60 Gramn)

VG
Andi
Klasse, gibt es noch ein paar Fotos vielleicht von den Ergebnissen :sun:
 

Chicko

Metzger
Wie schon erwähnt, soll die Flüssigkeit in erster Linie das Fleisch dämpfen, wodurch es nicht austrocknet. Das geht natürlich auch mit schnödem Wasser.

Wenn man nun etwas anderes als Wasser verwendet, dann in erster Linie um noch eine weitere Geschmackskomponente hinein zu bringen. Erlaubt ist was schmeckt. Und da eine Butternote in sehr vieleln Gerichten anklang findet, warum nicht auch hier?

Aber zum einen glaube ich das deine 55g Butter für ~2,5kg Fleisch viel zu wenig sind um etwas davon zu schmecken und zum anderen dürfte der Buttergeschmack viel einfach an das Fleisch zu bringen sein, wenn du die Butter nach dem pullen untermischt. Saftiger wird das Fleisch durch Butter beim garen (in Verbindung mit Butcher Papier) nicht.
 

Herr Vatska

Herbergsvater der Retrogrills & Metthodiker
Foto des Monats
:hmmmm:...es soll ja Leute geben, die flüssige Butter in ihr Fleisch injizieren. Allerdings geschieht das eher bei Brisket oder Truthahn....

Gruß
Christian
 

cizzelein

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe es auch schon mit Butter gemacht, ist noch etwas zusätzliches Fett. Geschmack war Top
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Ich kann nur aus meiner Erfahrung errichten.
Im Normalfall reicht das Fleisch an sich, wenn es richtig gut gewickel ist, das es wirklich zart wird.
Stett butt hab ich öfters schon Schmalz verwendet, wenn die Stücke sehr mager waren.


Ach ja
Bitte verwende keine Zubereitungsart um einen Stil zu beschreiben.
Damit sitzen Tränen sehr locker
 
Oben Unten