• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Timberline 850 - Lust oder Frust

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillkameraden,

seit Donnerstag bin auch in Besitzer eines Pellet-Grills; der Timberline 850 wurde geliefert.

upload_2017-9-5_12-33-56.jpeg


Details zum Auspacken spare ich mir, es gibt hierzu ausreichend Videos im Netz.

Nur soviel:
Kann man das Gerät allein aufstellen? Ja, es geht.

upload_2017-9-5_12-37-37.jpeg


Sollte man es tun? Nein. Der Grill wiegt nahezu 100 kg und ist zudem aufgrund der Maße ziemlich unhandlich.

Nach den Aufbau habe ich den Grill zunächst erstmal einbrennen lassen.
Pellets auffüllen, max. Temperatur und nach dem Vorheizen 1,5 Stunden laufenlassen (Traeger empfiehlt 45 min).

upload_2017-9-5_12-41-47.jpeg


Am Anfang, insbesondere während der Zündphase hat es etwas geraucht, danach war nichts zu bemerken.
Auch die Lüfterlaufstärke hält sich bei geschlossenem Deckel in Grenzen. Bei einem Abstand von 5-6m ist der Lüfter kaum noch wahrnehmbar.


Da sich die die Familie am Samstag nach Hamburg begeben wollte, glaubte ich Zeit und Ruhe für einen ersten Test zu haben. Kleines Stück Fleisch für Papa!

upload_2017-9-5_12-47-31.jpeg


Aber nachdem alle schon Nachmittags zurück sein wollten, habe ich schnell noch 2 kg Schweinenacken nachgelegt.

Am Abend mariniert:

upload_2017-9-5_12-50-58.jpeg


upload_2017-9-5_12-51-47.jpeg


und am nächstem Morgen in den Grill bei 105° im Smoke-Modus, Schweinenacken gegen 06:00 Uhr, Rind gegen 08:30.
(Ich nahm am, dass das kleine Stück eine deutlich kürze Garzeit hat.)

upload_2017-9-5_12-52-55.jpeg


Den Nacken habe ich gegen 12:00 bei 68° KT in Butcher- Papier eingewickelt.
Um ca. 14:00 habe ich die Temperatur auf 140° hochgefahren.


upload_2017-9-5_12-57-53.jpeg


Um 18:00 war Essenzeit.
Zum Ergebnis: Der Schweinenacken war bei 79°KT. Der blieb im Grill bis ca. 22:00 und hgatte dann 81°KT.

Das Rindfleisch sah optisch ganz gut aus:

upload_2017-9-5_13-1-11.jpeg


Das Fleisch war saftig und butterzart.
Aber:
Trotz Smoke-Modus nur ein ganz dezenter Rauchgeschmack.

Fazit:
Der T850 funktioniert gut insbesondere bei Long-Jobs und macht Lust auf mehr.
Ich hatte aufgrund des angepriesenen Smoke-Modus allerdings einen deutlich intensiveren Rauchgeschmack erwartet.

Achja- warum ich beim Schwein die Plateau-Phase nicht überbrücken konnte weiß ich auch nicht.
Gruss

Konga

upload_2017-9-5_12-32-56.jpeg
 

Anhänge

  • upload_2017-9-5_12-32-56.jpeg
    upload_2017-9-5_12-32-56.jpeg
    930,2 KB · Aufrufe: 2.062
  • upload_2017-9-5_12-33-56.jpeg
    upload_2017-9-5_12-33-56.jpeg
    930,2 KB · Aufrufe: 2.032
  • upload_2017-9-5_12-37-37.jpeg
    upload_2017-9-5_12-37-37.jpeg
    557 KB · Aufrufe: 2.042
  • upload_2017-9-5_12-41-47.jpeg
    upload_2017-9-5_12-41-47.jpeg
    384,4 KB · Aufrufe: 2.030
  • upload_2017-9-5_12-47-31.jpeg
    upload_2017-9-5_12-47-31.jpeg
    232,2 KB · Aufrufe: 2.031
  • upload_2017-9-5_12-50-58.jpeg
    upload_2017-9-5_12-50-58.jpeg
    357,9 KB · Aufrufe: 2.018
  • upload_2017-9-5_12-51-47.jpeg
    upload_2017-9-5_12-51-47.jpeg
    336 KB · Aufrufe: 2.016
  • upload_2017-9-5_12-52-55.jpeg
    upload_2017-9-5_12-52-55.jpeg
    444,4 KB · Aufrufe: 2.126
  • upload_2017-9-5_12-57-53.jpeg
    upload_2017-9-5_12-57-53.jpeg
    444,4 KB · Aufrufe: 2.016
  • upload_2017-9-5_13-1-11.jpeg
    upload_2017-9-5_13-1-11.jpeg
    508,9 KB · Aufrufe: 2.023

Melony85

Veganer
5+ Jahre im GSV
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Sportgerät.
Welche Sorte Pellets hast du denn benutzt. Vielleicht versuchst du es mal mit einer anderen Sorte wir Hickory oder Mesquite.
 

Oberjoschi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Meinst du nicht, daß der Rauch durch die zwei Koncis vom Gargut doch recht abgeschirmt wird? Ich weiß natürlich nicht, wie dicht der Rauch im Smoke Modus beim Timberline ist und wie sich die Verwirbelung durch den Lüfter im Innenraum verhält.
Leg die Stücke doch einfach mal direkt auf den Rost und vergleiche das Resultat.
 

Gaseinsteiger

Marilyn²
5+ Jahre im GSV
Trotz Smoke-Modus nur ein ganz dezenter Rauchgeschmack.
Ohne so ein Gerät zu besitzen, möchte ich anhand des Fotos behaupten, dass das Gerät seinen Job gemacht hat. Der Rauchring sieht wirklich gut aus und ist auch schön breit. Rauch muss also da gewesen sein und scheint auch gut ans Fleisch gekommen zu sein. Ich würde mal andere Holzsorten probieren.
 
OP
OP
K

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für Eure Anmerkungen.
Na dann viel Spaß mit dem Altherrengrill :D
ich benutze eine Smoking Tube

:anstoޥn:
Über eine Smoking Tube habe ich auch schon nachgedacht. Platziert du sie einfach direkt über dem Brenner?


Welche Sorte Pellets hast du denn benutzt. Vielleicht versuchst du es mal mit einer anderen Sorte wir Hickory oder Mesquite.
Ich habe mit einem Sack Mesquite- Pellets angefangen und nun mit Buchenpellets "Back to Smoke" aufgefüllt. Ich werde demnächst mal Hickory testen.

Meinst du nicht, daß der Rauch durch die zwei Koncis vom Gargut doch recht abgeschirmt wird? Ich weiß natürlich nicht, wie dicht der Rauch im Smoke Modus beim Timberline ist und wie sich die Verwirbelung durch den Lüfter im Innenraum verhält.
Unter dem unteren Grillrost ist eine große Fettablaufplatte, sodass der Rauch sowieso an den Seiten des Grills in den Garraum stömt. Traeger hat ein Lüftersystem eingebaut, dass Rauch und Hitze gleichmäßigverteilt (True Convection). Viel Rauch war im Garrraum leider nicht zu sehen.

Allerdings muss ich, nachdem ich alles habe Revue passieren lassen, gestehen, dass ich nachdem ich das Rindfleisch aufgelegt hatte, die Temperatur auf 110°C erhöht habe. Der Super Smoke Modus funktioniert aber nur bis 107°C. Werde also am Wochenende noch einmal testen. Angepeilt werden 15 Stunden ausschließlich bei 105°C.

Gruss

Thomas
 

Johnny Hirsch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Ich lege sie einfach dazu und zünde es an
2.jpg
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    129,5 KB · Aufrufe: 1.923

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Ohne so ein Gerät zu besitzen, möchte ich anhand des Fotos behaupten, dass das Gerät seinen Job gemacht hat. Der Rauchring sieht wirklich gut aus und ist auch schön breit. Rauch muss also da gewesen sein und scheint auch gut ans Fleisch gekommen zu sein. Ich würde mal andere Holzsorten probieren.

Der Rauchring entsteht nicht durch Rauch.

:prost:
 
OP
OP
K

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Der Rauchring entsteht nicht durch Rauch.
Meines Wissens nach verhält es sich so:
Im Fleisch ist ein Stoff names Myoglobin. Dieser ist für den Sauerstofftransport zuständig. Bei Erwärmung verliert Myoglobin seine rosa-rote Färbung und wird grau-bräunlich; wie die Farbe von durchgebratenem Fleisch.
Verbrennungsgase enthalten Kohlenstoff- und Stickstoffmonoxid, welche mit dem Myoglobin reagieren und dafür sorgen, dass es seine rötliche Färbung behält.
Somit zeigt sich ein Rauchring auch bei einer "sauberen" Verbrennung, bei der wenig sichtbarer (und aromatisierender) Rauch entsteht.

Thomas
 

Gaseinsteiger

Marilyn²
5+ Jahre im GSV
OK, habe ich verstanden, die Salpetersäure aus der Reaktion macht das Fleisch wieder rosa. Also: Rosa Ring heißt, dass da was gebrannt und geraucht hat, aber nicht unbedingt, dass es nun auch nach Rauch schmeckt.
 
OP
OP
K

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
kurzes Update:

Gestern gleiches Fleisch wie oben, diesmal durchgehend 8 Stunden in Super-Smoke Modus mit Buchenpellets.
Wieder nur ein leichter Rauchgeschmack an der Kruste.
Ich werde nun mal Hickory Pellets und die Smoke Tube bestellen.

Thomas
 

Chrisli1980

Veganer
5+ Jahre im GSV
Gude.
Sieht doch TipTop aus. Genauso gefällt mir das.
Ich habe auch seit ein paar Wochen einen Timberline 850 und bin sehr zufrieden. Das einzige was mich stört ist das sich im Hopper immer wieder Trichter in den Pellets bilden und nicht nachrutschen. Teilweise liegt die Schnecke komplett frei und drumrum rutscht nix nach.
Hast du das auch???
 
OP
OP
K

Konga

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das einzige was mich stört ist das sich im Hopper immer wieder Trichter in den Pellets bilden und nicht nachrutschen. Teilweise liegt die Schnecke komplett frei und drumrum rutscht nix nach.
Das habe ich auch. Ich habe den Timber mehrfach mit Back to Smoke Pellets im Super Smoke Modus 7-8 Sunden laufen lassen. Wenn ich zum Ende am Pellet-Behälter gerüttelt habe rutscht der Brennstoff nach. Man muss offensichtlich früher oder später die Pellets in Bewegung bringen damit sie nachrutschen.

Bekommst du beim Smoken kräftigen Rauchgeschmack an das Fleisch?

T.
 

dxwilli

Fleischesser
Gude.
Sieht doch TipTop aus. Genauso gefällt mir das.
Ich habe auch seit ein paar Wochen einen Timberline 850 und bin sehr zufrieden. Das einzige was mich stört ist das sich im Hopper immer wieder Trichter in den Pellets bilden und nicht nachrutschen. Teilweise liegt die Schnecke komplett frei und drumrum rutscht nix nach.
Hast du das auch???
moin

ich habe selbiges auch, mit der Trichterbildung. Hab das Schutzgitter rausgeschraubt, dann ging es besser. Rauchgeschmack mit den Hickorypellets ist schön kräftig.
Am besten finde ich die super Temperaturkontrolle und der Regelung.
Zum Pelletverbrauch, letztes Wochenende 12 Stunden PP, und tag später 3 Stunden Hähnchen bei 170 ° hat nicht ganz nen halben Eimer verbraucht.
 

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wenn Pelletsmoker sauber verbrennen hast du ja kaum Rauch . Ich finde aber das Fleisch eine schöne Farbe bekommt und leicht nach dem verwendeten Holz schmeckt . Mehr möchte ich gar nicht , da könnte ich ja gleich ins Holz beißen .
 
Oben Unten