• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tipp: BBQ Guru DigiQ DX2 universelle Adapterlösung für alle Grills selbst bauen

Pit-Control

Veganer
hallo zusammen,

ich hatte mir den digiq dx2 für meinen rösle F150 gegönnt und auch einige anregungen zum anflanschen an nicht WSM oder green eggs hier im forum gesehen. diese waren die basis für meine lösung. aber ganz happy war ich mit dem, was ich hier gesehen habe, nicht. nach einigen ausflügen in den baumarkt hatte ich ein grobkonzept im kopf. dank kontaktaufnahme zu einem mir über ein anderes forum bekannten und in der blechbearbeitung bewanderten menschen hatte ich dann (dachte ich) die perfekte lösung, wie ich den digiq an den F150 bekomme.

zugegeben: eine kleine iterationsschleife hab ich noch gedreht. ich hoffe, ich kann dem einen oder anderen, der sich mit ähnlichen überlegungen rumschlägt, damit eine kleine hilfestellung geben.

so, nun zum anbau:

erstmal ein 33mm loch in das gehäuse bekommen. hier hat mir der bereits erwähnte mensch sehr geholfen. vor allem durch die eingabe, statt einem bohrer erstmal eine stanze für wasserhahnöffnungen in edelstahlspülen zu nehmen. diese hatte zwar nur 32mm, aber das gewinde ging trotzdem durch. großer vorteil: die beschichtung des grills blieb dabei so gut wie unbeschädigt, was beim bohren vermutlich nicht so der fall gewesen wäre:

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAyNTIxLWpwZy44NjI0ODgv.jpg


aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAyNTE0LWpwZy44NjI0ODcv.jpg





dann einen fitting mit 33m außengewinde auf zwei stützscheiben in den smoker rein:

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAyNTM1LWpwZy44NjI0ODkv.jpg



außen wollte ich den lüfter dann mit einem stahlflexschlauch unten auf die ablage am grill machen. war dann aber etwas "too much" von der optik und auch die zugänglichkeit zum lüfter war nicht ideal. zudem musste ich den schlauch stark biegen, was auf den fitting und die stützscheiben am gehäuse druck ausübte:

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAyOTEzLWpwZy44NjI0OTAv.jpg


aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAzMDUxLWpwZy44NjI0OTEv.jpg




also weg damit und den kugelhahn mit stützscheiben direkt auf das gehäuse geschraubt:

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAzNTA3LWpwZy44NjI0OTIv.jpg



und dann, wunder oh wunder, der WSM adapter lässt sich sogar relativ gut in das gewinde des kugelhahns stecken. relativ reichte mir aber nicht. dazu später mehr...

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjAzNjA5LWpwZy44NjI0OTMv.jpg



fazit der ersten runde:
das teil ist dran, würde wohl funktionieren. so ganz gefiel es mir aber nicht wegen dem nur aufgesteckten lüfter und dem luftausgang des fittings direkt in richtung asche. also musste abhilfe her. das mit dem fitting hab ich dann, wie gleich zu sehen, im baumarkt des vertrauens gelöst. den lüfter hab ich zerlegt und gesehen, dass der WSM adapter ja auch nur simpel mit zwei kleinen gewindelöchern angeschraubt ist

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjExMzU5LWpwZy44NjI0OTcv.jpg



dann erstmal zwei neue fitting für innen mit luftumlenkung nach oben besorgt, sieht zusammengebaut wie folgt aus. um das noch dichter zu bekommen, habe ich alufolie zu einer wurst gerollt und innen und außen unter die stützscheibe gepackt.

20190527_181308-1.jpg


20190527_193528-1.jpg


auch der luftauslass passt sehr genau unter den kohlerost. notfalls hätte ich ihn noch abgedreht. aber das war zum glück, dank 5mm luft, nicht nötig

20190527_194316-1.jpg





den alten fitting von innen hab ich dann genommen, um den lüfter damit in den kugelhahn schrauben zu können. löcher bohren, gewinde rein, angeschraubt, passt:

20190527_193556-1.jpg



20190527_193627-1.jpg



da ich kein klebeband, auch kein temperaturbeständiges, am warmen grill möchte, versuche ich mal, ob mit einer dicken, viellagigen schicht wabenalufolie die luftzufuhr unten auch ausreichend dicht abgestellt wird:

20190527_181124-1.jpg



so, und ab freitag wird das gerät dann genutzt ;)

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMjAxOTA1MTRfMjEwNDI4LWpwZy44NjI0OTgv.jpg
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
auch der luftauslass passt sehr genau unter den kohlerost. notfalls hätte ich ihn noch abgedreht. aber das war zum glück, dank 5mm luft, nicht nötig

20190527_194316-1.jpg

Bläst die Luft so nicht am Kohlekorb vorbei? Eventuell täuscht die Ansicht.
 
OP
OP
Pit-Control

Pit-Control

Veganer
ja, ich hatte ein paar problemchen mit dem gebläse... nachzulesen in diesem thread hier. ich hatte mir das ganze von einem user angeschaut, der das so gemacht hatte und von dem es keine problemberichte gab. ich werde statt dem 90° winkelstück ein rohr in die mitte führen, einen endstopfen drauf machen und horizontal in das rohr löcher oder schlitze für den luftaustritt in alle richtungen machen
 
OP
OP
Pit-Control

Pit-Control

Veganer
kurzes update, da immer wieder danach gefragt wurde...

ich hab letztlich, wie hier mit vielen lustigen bildern dokumentiert, wie folgt gemacht:

nach der eingangsverschraubung, an der außen das gebläse hängt, habe ich innen eine 45° messingverschraubung dran gemacht. die bekommt man nicht an jeder ecke, da der winkel scheinbar unüblich ist. aber egal. mit der 45° verschraubung läuft dann die im bild zu sehende verlängerung zur mitte hin genau horizontal. auf die verlängerung hab ich dann am ende ein 90° winkelstück gemacht. es liegt hier ja noch neben dran. daraus bläst die luft dann senkrecht nach oben. da das an sich schlecht wäre, habe ich auf den boden des kohlerostes einfach eine edelstahlplatte gelegt. so bläst die luft dann in kurzem abstand gegen die platte und die luft wird rundrum gut verteilt. der smoker läuft so super stabil
 
Oben Unten