1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Tips für gambas al ajilo

Dieses Thema im Forum "Rezepte" wurde erstellt von Regentanz, 5. September 2018.

  1. Regentanz

    Regentanz Militanter Veganer

    Hallo, Ich finde die gambas in Knoblauchöl immer sehr lecker in spanischen Restaurants. Habe mehrfach versucht sie nachzukochen aber ich bekomme irgendwie den Knoblauchgeschmack nicht ins Olivenöl. Hat jemand einen Tip für mich?
     
  2. Luse

    Luse Grillkönig

    Viel Knoblauch benutzen.
    Knoblauch zusammen mit den Gambas ins Öl machen, nicht vorher, oder nicht lange vorher, sonst verbrennt er.

    Zur Not am Tisch noch eine Zehe durch die Knoblauchpresse auf den Teller.
    Wenn es dann nicht nach Knoblauch schmeckt, sind deine Knoblauchrezeptoren kaputt. :D
     
    Regentanz gefällt das.
  3. BBQ-Man

    BBQ-Man Fleischzerleger 5+ Jahre im GSV

    Ich nehme die Gambas immer aus der Schale und mariniere sie für ca. 1-2 Sunden zusammen mit Olivenöl und Knoblauch.
    Den Knoblauch reibe ich ganz fein, das Ergebnis ist noch besser, als wenn er gepresst wird. Kleine Garnelen kommen dann auf einen Spiess, die grösseren halt einzeln kurz auf direkte Hitze und dann einfach :essen!:
    Über fehlenden Knoblauchgeschmack konnte ich mich bisher nicht "beschweren".
    Munter bleiben
     
    Regentanz gefällt das.
  4. Calenburger

    Calenburger Bundesgrillminister

    Ich schneide diverse Zehen in dünne Scheiben und lebe die zusammen mit den Gambas ins heisse Öl. Die kleinen Scheibchen zusammen mit dem Garnelchen in den Mund und schon schmeckt's:-)
     
    Regentanz gefällt das.
  5. OP
    Regentanz

    Regentanz Militanter Veganer

    Ok, werde es einfach nochmal probieren.
     
  6. Calenburger

    Calenburger Bundesgrillminister

    ...Und dann noch etwas gehackte Petersilie dazu. Und ins Öl eine Chili, etwas S&P...
     
    Regentanz gefällt das.
  7. discokrueger

    discokrueger Metzger 10+ Jahre im GSV

    Ich habe auch lange rumgespielt, bis ich mit dem Resultat zufrieden war:
    Zuerst gebe ich ordentlich Olivenöl und Butter (50:50) in die Tontöpfchen und heize schon mal auf 180° vor.
    Dann wird der Knoblauch (2 Zehen pro Töpfchen) und Chilli in verhältnismässig dicke Scheiben von ca. 2mm geschnitten, damit er nicht zu dunkel wird. Die kommen dann zusammen mit Salz in die Tontöpfchen. Nun warte ich, bis es zu blubbern anfängt und warte nochmal 2min. Jetzt kommen die Garnelen rein und werden, je nach Grösse, 2-5min gekocht.
    Zum Schluss noch ein Hauch Paprika und Petersilie drüber, mit Weissbrot geniessen und den Rest des Abends stinken.

    Meine Erfahrungen:
    -Es braucht wirklich viel Knoblauch, bis der Geschmack durchkommt
    -Wird der Knoblauch dunkelbraun, hast du verloren, denn er entwickelt dann nen üblen Geschmack
    -Sobald die Garnelen dazukommen kühlt sich das Öl stark ab und der Knoblauch hört auf zu blubbern
     
    Bruder Moe, Regentanz und Calenburger gefällt das.
  8. Calenburger

    Calenburger Bundesgrillminister

    Die Sache mit der Butter werde ich auch mal testen...
     
  9. OP
    Regentanz

    Regentanz Militanter Veganer

    Danke discokrueger! Werde es nachkochen. Ich dachte schon ich bin der einzige der ein vermeintlich einfaches Gericht nicht hinbekommt.
     
  10. MichiMajo

    MichiMajo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Ich mache es mir noch vielllll einfacher, ich lasse die Gambas auftauen (die ganzen mit Kopf und Schale Grösse ist 21-30) dann nehme ich ein dementsprechend grosses Gefäss und tue sie dort hinein, dann lasse ich ordentlich Olivenöl hinein das alles schön davon benetzt ist nehme ordentlich viel Knoblauch der fein geschnitten wurde (und wenn ich ordentlich viel meine, dann meine ich es auch also nicht daran sparen) dann nehme ich ordentlich viel Chili (hier gilt dasselbe wie beim Knoblauch :D) entweder getrockneten Chili oder frischen jenachdem was man da hat und dann zum Schluss nehme ich grobes Meersalz und streue nach Gefühl drüber und lasse dieses zumindestens von Morgens bis Abends Marinieren, aber am besten ist es, wenn man es einen Tag vorher zubereitet dann zieht es schön ein, tja und dann spieße ich die Gambas auf und grille sie direkt über Holzkohle und das schmeckt mir und unseren Gästen immer am besten
     
    Regentanz und Broilermanny gefällt das.
  11. Calenburger

    Calenburger Bundesgrillminister

    Ich bin da voll bei Dir @MichiMajo, dass Deine Gamba-Spieße dann richtig gut schmecken. Aber als Ober-Schlaumeier muss ich sagen, dass gerade die "schwimmende" Art der Zubereitung der Gambas das spanische Originalgericht ausmachen. Den betörenden Geruch und das Geräusch des siedenden Olivenöles spielen dabei für mich genau so eine wichtige Rolle wie das Weißbrot, mit dem dann hinterher die angerösteten Knoblauchscheiben aus dem warmen Öl herausgefischt werden ;)
     
    Regentanz und Broilermanny gefällt das.
  12. MichiMajo

    MichiMajo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    @Calenburger , kein problem du machst hier keinen auf schlaumeier alles gut, ich weiss auch das es bei den Spaniern immer diese kleinen Gambas in den braunen Schälchen gibt, aber ich persönlich mag tatsächlich die ganzen Gambas am liebsten und wenn man dann tatsächlich noch das Öl haben möchte das wäre absolut kein problem dieses dann noch neben her heiss oder warm zu machen

    Wir mögen unsere Zubereitung am liebsten dann mit Tzaziki oder Knoblauchsauce und dann ordentlich Brot dabei, ok und Bier und und :D
     
    Calenburger gefällt das.
  13. Hauptschalter

    Hauptschalter Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Hört sich alles sehr gut an. Werde ich auch mal probieren.

    Kann es sein das du hier eine Zutat vergessen hast? Was nimmst du oder frisch?
     
  14. MichiMajo

    MichiMajo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Nö eigentlich nicht, also Knoblauch auf jeden Fall frisch und Chili´s frisch oder getrocknet, meistens nehme ich getrocknete weil die ja immer da sind

    Und probiere es wirklich mal aus, das schmeckt bisher jedem\r
     
    Hauptschalter gefällt das.
  15. MichiMajo

    MichiMajo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    @Hauptschalter jetzt weiss ich erst was du meintest :D, habe den Text bearbeitet und nun weiss auch jeder was gemeint ist

    Danke für deinen Hinweis
     
    Hauptschalter gefällt das.
  16. Hauptschalter

    Hauptschalter Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Und ich habe gerade bei mir aus versüßen vergessen gemacht. Diese verdammte Autokorrektur.

    :inquisition:

    :anstoޥn:
     
  17. MichiMajo

    MichiMajo Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Lach, ja ich wollte aber nicht Klugscheißen
     
  18. Broilermanny

    Broilermanny Grillkönig

    Ach ja, das sind die Titten der Technik... Mist schon wieder:trinkbrueder-smilie_text
     
  19. Tenshu

    Tenshu Fleischesser

    Ich kaufe bei uns meistens beim Asiamarkt nen Beutel mit "wiederkleinefingergroße" Gambas/Garnelen (21-30?), geschält und entdarmt. Die taue ich auf und wasche sie.
    Ich weiß, dass die Asia Garnelen einen schlechten Ruf haben, aber bei der Menge, die eine 4-köpfige Familie vertilgt, ist es einfach dem Preis geschuldet...


    Zubereitung:
    1. mit Olivenöl und gehacktem Knoblauch (ca. 1x1mm - 2x2mm, ca 5-8 Zehen) für 2-3 Std marinieren.
    2. dann frischen Chili in Ringe oder kleine Streifen dazu und noch mal 1 Std marinieren.
    3. Pfanne mit Olivenöl 3-4mm hoch füllen und aufheizen, aber nicht rauchen lassen! Habe das Gefühl, dass das Öl dann bitter schmeckt.
    4. Gambas dazu und für ca. 4min braten, mit groben Meersalz bestreuen
    5. von der Flamme nehmen und mit gehackter Petersilie durchschwenken
    6. alle am Tisch versammeln und direkt aus der Pfanne essen und das Öl mit ganz viel Baguettebrot auftunken!


    Würze nur mit Meersalz und nehme extra keinen Pfeffer. Schmeckt (mir/uns) besser. Hatte auch mit mal frischen Zitronensaft bzw. Abrieb mit rein gemacht, war interessant, aber "unverfälscht" schmeckt es besser.
    Allerdings kann man auch mal verschiedene Chilisorten probieren, verändert den Geschmack auch.


    Und nach als Tipp:
    Die Gambas mache ich immer auf dem Seitenkocher vom Grill, dann stinkt die Bude auch nicht :)
     
    Calenburger und Regentanz gefällt das.
  20. OP
    Regentanz

    Regentanz Militanter Veganer

    Danke für alle Tips. Ich werde demnächst die Rezepte nachkochen und dann berichten.
     
    Tenshu gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden