• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Tropfschalen im Kamado mit Sand?

Benni2407

Vegetarier
Hallo liebe Kamados :)

Ich hab mir für meinen LeChef eine Konstruktion aus einem runden Pizzablech und drei Muttern als Tropfschale zurecht gebastelt, das zwischen Deflektor und untersten Grillrost passt. Prima Sache soweit.

Jetzt frage ich mich, was man da wohl am Besten reinfüllt!? Ich hatte bei meinen ersten Rippchen Sand drin. Den kann ich nun allerdings komplett wegschmeißen, weil er mit dem ganzen Fett drin zu einem großen Stück zusammengebacken ist. Wenn das so weiter geht, hat meine Tochter im Sommer keinen Sand mehr im Sandkasten...

Daher die Frage: kann man da was anderes reinfüllen, was evt. das Fett besser bindet und nicht so sehr verteilt? Ich habe irgendwo mal was von Katzenstreu gehört. Geht das? Oder vielleicht was ganz anderes?

Beste Grüße
Benni
 

rainmaker1400

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wasser, wird ja im WS auch genutzt?!
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

EGGstremist & Pizza-Prediger
Supporter
Moin Benni,

Wasser oder
Sand mit Jehova drüber

;)

Als Tropfschale eignet sich ne Tepsi, den Tipp habe ich seinerzeit vom René @Hühnerfuß bekommen
 

sunshine-freak

der KaMaDo - Restaurator
10+ Jahre im GSV
Also sicher weißt du ja das es von Monolith Originale Tropfschalen gibt.
Falls nicht die sehen so aus :

IMG_20200418_123839.jpg


Klick mich

Da gehst du nach dem Grillen mit Zewa drüber, nimmst das Fett auf und packst Sie in die Spülmaschine.

IMG_20200420_075301.jpg


Danach kommen sie wieder wie neu & sauber raus.
Ja, die kosten 1x Geld, aber danach hast du Sie ja für immer und niemals das Fett im Kamado.

Mich persönlich würde Sand, Katzenstreu oder sonst was tierisch nerven.
Auch hasse ich Alufolie im Grill.

Just my 2 Cents :pfeif:
 

Selbergriller

Keramik-Seelsorger mit Soßen-Fetisch
OP
OP
Benni2407

Benni2407

Vegetarier
Danke euch! Ich hatte auch über Wasser nachgedacht, aber da passt ja nicht so sonderlich viel rein. In meinem WS habe ich für einmal Rippchen locker 3-4 Liter Wasser verkocht...

Und beim nichts Reinfüllen hab ich irgendwie Angst, dass das Fett in der Auffangschale komplett verbrennt und mir das Grillgut verraucht.

Ich werde die verschiedenen Varianten mal ausprobieren :)
 

m_schlonz

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Also bei mir sind bei den Chicken Wings trotz Wasser in den Auffangschalen das Fett extrem eingebrannt. Über Sand denke ich das nächste mal auch nach. Es hat mich und meine Geschirrspülmaschine Stunden gekostet bis die wieder sauber waren.
 
OP
OP
Benni2407

Benni2407

Vegetarier
Also bei mir sind bei den Chicken Wings trotz Wasser in den Auffangschalen das Fett extrem eingebrannt. Über Sand denke ich das nächste mal auch nach. Es hat mich und meine Geschirrspülmaschine Stunden gekostet bis die wieder sauber waren.
War das Wasser denn komplett verdunstet oder war das Fett quasi im Wasser angebrannt?
Ich hab meine mit Sand gefüllte Schale ohne Probleme wieder sauber bekommen. Allerdings kostet das halt jedes mal nen halbes Kilo Sand. Auch nicht so optimal...
 

waterwild

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Benutze bei fetten Sachen recht groben Fugensand und ne Gastro von der Ikea.
Egal ob im Ei oder gestern im Gasi.

Lässt sich danach recht einfach auskratzen mit dem Spatel, dann kurz mit Spüli ausbürsten.

Bei Ribs wickel ich die Deflektorplatten in Jehova.

Irgendwas mit Wasser befüllt kommt mir nicht in den Kamado.
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Flüssigkeit hab ich in der Schwedenschale nur drin, wenn ich Soße brauche... sonst hab ich die Tropfschale in Jehova gepackt...
Mit den Grillteilen habe ich in der Spülmaschine schlechte Erfahrungen gemacht... für eingebranntes Fett ist das ok , aber der Schmauch vom räuchern löst sich bei mir nicht wirklich auf... hatte überall schwarze Krümel in der Maschine... hat 2 Reinigungsdurchgänge gebraucht bis es wieder weg war... Sand habe ich im Aroma Set vom Keg für Long Jobs für noch bessere Temperaturstabilität ... darüber dann die erwähnte Tropfschale...
 

sunshine-freak

der KaMaDo - Restaurator
10+ Jahre im GSV
Ich hab meine halben Edelstahl Monolith Schalen eben wieder in der Spülmaschine.
Mit Power Programm, guten Tabs geht das eingebrannte Fett ohne einweichen wieder ab.
Die Teile glänzen danach immer wie Baby Popo.
Hab heute zum testen auch mal meine speckig, verbabbten halben Edelstahl Grillroste mit rein gepackt.

Wetten die sind danach auch wieder tipitopi? :pfeif:
 

Selbergriller

Keramik-Seelsorger mit Soßen-Fetisch

Selbergriller

Keramik-Seelsorger mit Soßen-Fetisch
Sieht doch gut aus. Klasse.
 
Oben Unten