• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

U niversal - D rum - S moker

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Als ich in einem anderen Forum immer wieder etwas über diese Smoker gelesen habe, wollte ich wissen was es damit auf sich hat.
Also habe ich mich zu dem sogenannten " GSV" :dankedanke: aufgemacht, und nur so gestaunt was es außer Kotelett noch so alles gibt.
Ganz perplex war ich auch über die vielen Abkürzungen.

Am meisten angetan hast es mir aber dann UDS! Als nächstes folgte dann Pitmaster und WLAN-RaspPI, aber dazu komme ich dann später, viel später.

Der Entschluss war rasch gefallen, so ein Fass brauche ich auch.:pray:

Dann ging die Recherche hier im Forum los und alle Info wurden tagelang ein gesaugt. Somit konnten schon sehr viele wichtige Infos in Erfahrung gebracht werden und der Bau konnte beginnen.

Als erstes Stand natürlich das besorgen der Materialien.
Woher ein Fass bekommen?:uds:

Auch dazu hatte das Forum Informationen: Danke an Chris77, der mich zur Firma pack2pack in der Lobau brachte.
Kurzer Anruf: Ja Fässer sind vorhanden und werden für mich vorbereitet.
Da ich 2 Arbeitskollegen auch angefixt hatte, wurden gleich 3 Fässer geholt.

Der Empfang war sehr herzlich und die Verrechnung sehr fair. Ich bekam noch zu jedem Fass einen Deckel und einen Spannring.
Somit konnte einmal begonnen werden.

UDS_Richi_2013-03-28___09-23-24.JPG

Das Fass ist innen gewaschen und roher Stahl

UDS_Richi_2013-03-28___09-23-14.JPG

Aussen wurde das Fass anscheinend gewaschen und Mittels Drahtbürsten maschinell gesäubert. Lackreste sind nur mehr minimal vorhanden.
Ein Ausbrennen des Fasses erübrigt sich somit. Was mir sehr gelegen gekommen ist.

UDS_Richi_2013-04-01___10-20-06.jpg

Somit konnte gleich mit dem Planen begonnen werden.

:nusser: :bbq: :nusser:

UDS_Richi_2013-03-28___09-23-14.JPG


UDS_Richi_2013-03-28___09-23-24.JPG


UDS_Richi_2013-04-01___10-20-06.jpg
 

Anhänge

OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Was auch relativ klar war, dass ich einen Feuerkorb benötige.
Am besten haben mir hier eindeutig die Waschmaschine-Trommeln gefallen. Alles Klar, kein Problem. Im Gemeindesammelzentrum haben sie sicher alte Waschmaschinen.
Sohn geschnappt und Werkzeug, und ab zur Deponie. Mit dem Aufseher schnell verhandelt: Bitte, Bitte darf ich mir eine WaMa-Trommel ausbauen, ich brauch das für einen Griller. :rotfl:Alles Klar, mach nur.

Also rüber zu den WaMa und auf gehts. :suchet:
Ähh, wie bekommt man so einen Trommel da raus?:rtfm2:

Shit, das habe ich mir einfacher vorgestellt.:motz:
Also Abbruch, weil ohne längerem Aufenthalt wird das nichts. Ich wollte hier aber nicht ewig herumschrauben. Also muss ein anderer Plan her.
Noch schnell beim Alteisen vorbeigeschaut und einen alten Rundkorb von einem Geschirrspüler mitgenommen. Muss der halt herhalten.:domina:

So ein Schass, eigentlich gefällt mir der nicht. Am Wochennede bei meinen Eltern vorbei geschaut und meinem Vater von der blöden WaMa erzählt.
Da viel mir ein, dass ich doch vor Jahren im Garten einmal so eine alte Trommel gesehen hatte, die er für das Erbe aufgehoben hatte. Also einmal kurz nachgefragt ob es die noch gibt?

Freilich, steht hinten beim Anhänger. Brauchst Du sie leicht?
:dankedanke: Sicher her damit!
UDS_Richi_2013-03-28___09-19-00.JPG


und zu allem Glück, hatte er auch noch ein passendes Stk Edelstahlgitter im Keller das genau zum Korb passte.
Supi, jetzt geht es so richtig los! Ein Grillrost (Marke Weber) wurde dann auch gleich im Baumarkt gekauft. Auf Amazon konnte ich jetzt nicht mehr warten.:thumb1:
UDS_Richi_2013-03-28___09-19-20.JPG


UDS_Richi_2013-03-28___09-19-00.JPG


UDS_Richi_2013-03-28___09-19-20.JPG
 

Anhänge

OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Da sich der Smoker auch noch bewegen soll, mussten auch noch Räder her.
Schweißen kann ich nicht, also muss alles zum Schrauben sein.
Im Lagerhaus wurde ich auch sofort fündig. Hab ja damals beim Supancic gut aufgepasst. :rotfl: Lagerhaus-Reggae

UDS_Richi_2013-03-28___09-21-50.JPG

Leider stellte sich dann aber später heraus, das die max. Achsenlänge die es hierzu gibt, für die vorhandenen Fassbreite zu kurz ist. Somit musste ich auf eine Ersatzachse ausweichen die ich zufällig zu Hause hatte.

Somit konnte das Fass schon einmal mobil gemacht werden. Leider ist die Achse aber etwas zu gering dimensioniert, wodurch Sie sich im Betrieb durch biegt und die Räder am Rand streifen lassen.
Ich habe jetzt noch die Distanzscheiben unter den Fassrand geschoben, so dass die Achse sich nicht mehr verbiegen kann. Jetzt ist es zwar nicht perfekt, aber besser.:thumb1:

UDS_Richi_2013-03-28___10-18-58.JPG

UDS_Richi_2013-03-28___10-19-18.JPG


UDS_Richi_2013-03-28___09-21-50.JPG


UDS_Richi_2013-03-28___10-18-58.JPG


UDS_Richi_2013-03-28___10-19-18.JPG
 

Anhänge

VA-Griller

BoschBruder
5+ Jahre im GSV
Na, das sieht doch bis hier hin gar nicht schlecht aus :thumb1:
Wir haben letztes Wochenende auch eine Waschmaschinentrommel ausgebaut. Der Nachbar vom Nachbar hatte Elektrosperrmüll bestellt und die Waschmaschine raus gestellt. Also schnell die Wa Ma von Nachbars Nachbarn zum Nachbarn getragen :ballballa: und auseinander genommen. Da hatten wir dann aber auch alles nötige Werkzeug zur Hand und es hat trotzdem noch länger gedauert als gedacht! So ne Wa Ma wehrt sich doch ganz schön :domina:
Aber dann hast du ja noch mal Glück gehabt. Deine Achshalterung und der schlanke Fuß gefallen mir auch gut, ist mal was anderes. Den schlanken Fuß kannst du ja dann sogar noch ausrichten wenn der Boden etwas wellig ist, da er nur an einer Schraube hängt :D
Ich hoffe nur die Achse ist auch so stabil genug, wobwi man ja eigentlich nur damit durch die Gegend fährt wenn er leer ist.
Viel Erfolg weiterhin und zeig uns mehr davon :anstoßen:
 
OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Kohlekorb

Zuerst musste der Deckel ab.
Da wir auch so einen tollen Dosenöffner haben, der nur den Rand aufschneidet, habe ich mich an dieses Prinzip erinnert, und habe versucht mit der Schleifscheibe den Deckel aufzuschleifen.
Das hat auch sehr gut funktioniert und ich kann es nur jedem so empfehlen.
UDS_Richi_2013-04-01___11-03-10.JPG


Damit der Kohlekorb nicht am Boden aufliegt, habe ich Drei Füße aus Schrauben ein gedreht. 3 Stk. damit der Korb immer stabil steht und nicht wackelt.
Davon gibt es leider kein Foto.

Mal überlegen was ich mit den komischen Waschüberständen in der Trommel mache?
Ah, die kann man ja sehr gut für eine stufenlose Verstellung des Kohlenrostes verwenden. Schliesslich soll man ja auch flach grillen können. also U niversal!

Also habe ich noch sehr gute Stäbe gefunden (Zelthaken von irgend einem Kinderzelt), diese zurechtgeschnitten und die Löcher entsprechend aufgebohrt. Nun kann man den Rost in allen Höhen verwenden.
Der Edelstahlrost wurde dann auch noch den Einbuchtungen angepasst. Das hat länger gedauert als gedacht, da man immer nachbessern musste. Ich wollte nicht zuviel auf einmal wegnehmen.
In den unteren Reihen wurden dann noch einige Luftlöcher vergrößert.
Im Boden wurden bis jetzt keine Löcher gemacht. So bleibt die Asche schön im inneren und man kann Sie nach dem grillen gut herausnehmen.
UDS_Richi_2013-04-07___10-47-54.JPG


Hier sieht man den Rost in der Smoker-Position:
UDS_Richi_2013-04-07___10-47-16.JPG

UDS_Richi_2013-04-07___10-47-34.JPG


und hier in der Flachgrill-Position:
UDS_Richi_2013-04-07___10-48-12.JPG


Soweit hat das mit dem Kohlekorb ja dann schon gut funktioniert. Was aber eine Katastrophe ist, ist das hineinstellen und das herausnehmen des Korbes aus der Tonne.
Somit musste hier eine verbesserte Lösung her.

Ein Stück Holz, eine M12 Gewindestange, ein paar Muttern, Beilagscheiben, und eine Langmutter. Am Schluss noch ein Schrumpfschlauch, damit man sich am Eisen nicht so leicht verbrennen kann.
Aus dem Holz wurde ein Griff gebaut (schleifen, Querriegel einbohren, Gewindestange einbauen. Am Schluss noch die Langmutter. Wurde übrigens gleich mit dem Bohrer befestigt, da er am Ende abgebrochen ist und im Loch steckte.:oops:
Ein Problem weniger.:wiegeil:
UDS_Richi_2013-05-30___09-48-28.JPG


In die Mitte der Trommel wurde von unten der Rest der Gewindestange befestigt und dient nun als Aufnahme für den Griff.
UDS_Richi_2013-05-30___09-50-13.JPG

Man braucht nun nur den Griff draufdrehen und hat schon einen stabilen Halt.

Zuletzt habe ich noch zwei Ketten am Rost befestigt, damit man diesen leichter herausheben kann. Geht natürlich nur wenn er kalt ist.
UDS_Richi_2013-05-30___09-49-49.JPG

Was mich jetzt noch stört, ist das die Stäbe leicht herausfallen, wenn man zB den Korb herum trägt um die Asche auf der Wiese zu verteilen.:tätschel:

UDS_Richi_2013-04-01___11-03-10.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___10-47-16.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___10-47-34.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___10-47-54.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___10-48-12.JPG


UDS_Richi_2013-05-30___09-48-28.JPG


UDS_Richi_2013-05-30___09-49-49.JPG


UDS_Richi_2013-05-30___09-50-13.JPG
 

Anhänge

Oktul

Kuchenking
5+ Jahre im GSV
schönes Gerät :thumb1:
die Idee mit dem Griff am Kohlekorb gefällt mir, ich habe momentan einen Henkel vom Malereimer, ist aber noch nicht die perfekte Lösung...
 

NT81Bonn

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Rutscht mal rüber, setz mich mal dazu


Der KoKo Griff ist klasse, werde ich übernehmen.
Manchmal denkt man, warum bin ich nicht gleich darauf gekommen.

Ich würde unter deinem Kohlerost noch ne Mutter und da drauf ne diicke Karosseriesecheibe legen, sonst biegt der sich zu stark durch.

Andreas
 

NT81Bonn

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Was mich jetzt noch stört, ist das die Stäbe leicht herausfallen, wenn man zB den Korb herum trägt um die Asche auf der Wiese zu verteilen.:tätschel:
Mach doch nen kleinen Schweisspunkt dran.

Wenn Du kein Schweissgerät hast, nimm Gewindestangen oder Schrauben mit je einer Mutter rechts und links.

Andreas
 
OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich würde unter deinem Kohlerost noch ne Mutter und da drauf ne diicke Karosseriesecheibe legen, sonst biegt der sich zu stark durch.
Danke für den Hinweis, das ist aber nicht notwendig, da die Oberfläche der Trommel nach Innen bombiert ist. Somit ist die sehr stabil. Sieht man auf den oberen Fotos teilweise sehr schön.

Zitat:
Zitat von ri70 Beitrag anzeigen
Was mich jetzt noch stört, ist das die Stäbe leicht herausfallen, wenn man zB den Korb herum trägt um die Asche auf der Wiese zu verteilen.
Mach doch nen kleinen Schweisspunkt dran.
Das mit dem Schweisspunkt ist vielleicht eine gute Idee.
Muttern tragen mir schon wieder zu viel auf. Na, einmal in Echt ausprobieren. Danke.
 
OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Schienensystem zur Rostverstellung

Da der Smoker ja wieder U niversal werden sollte, wurde auch auf ein flexibles Gestalten des Innenraumes geachtet.

Verwendet wurden Regalschienen aus dem Baumarkt. Hierzu hatte ich noch einige Regalträger zu Hause, die ich verwenden konnte. Es mussten nur die Schienen selbst gekauft. Zuerst wurden die Träger und die Schienen in einem AZK voller Holz ausgebrannt und abgebürstet.
Die nun blanken Teile wurden dann um 120° versetzt in die Tonne eingebaut.

Um eine gleichmässige Hitze im Garraum zu erreichen, wurde noch eine Paella-Pfanne übers Internet geordert die zwischen Feuerstelle und Fleisch eingehängt werden kann. Die Griffe die sehr weit abgestanden sind, habe ich abgeflext (die Nieten) und wieder um 180° verdreht angeschraubt. So kann man Sie weiterhin verwenden sind aber nicht mehr im Weg.

UDS_Richi_2013-04-07___11-51-58.JPG

UDS_Richi_2013-04-07___11-52-06.JPG

UDS_Richi_2013-04-07___11-52-14.JPG


Die Regalträger wurden alle so weit gekürzt und abgerundet, dass man den Kohlekorb noch in die Tonne bringt, die Pfanne und die Grillroste jedoch noch ordentlich einhängen kann. Es wurden hierzu mehrere verschiedene Längen angefertigt.

Was man noch auf den Bildern sieht, ist das Thermometer. Ich habe mir hier ein eher teureres Modell von Thüros gekauft, da dies am schönsten aussah.
Im nach hinein betrachtet würde ich es mir aber nicht mehr kaufen.
Warum:
1) Wenn man zusätzliche elektrische Thermometer verwendet, achtet man auf das eingebaute nicht mehr.
2) Die Temperatur wird am Rand angezeigt und entspricht somit nicht der Temperatur beim Fleisch.
3) Das Thermometer ist beim hantieren in der Tonne immer im Weg. Das hat mich so sehr gestört, das ich das Thermometer jetzt in den Deckel eingebaut habe. Hier sieht man auch besser auf die Anzeige. Das Loch wurde mit einer Schraube wieder verschlossen.
Thüros.jpg

UDS_Richi_2013-04-05___17-30-18.JPG



Am Deckel habe ich noch einen kleinen Kleiderhaken befestigt, mit dem der Deckel am Rand der Tonne, oder an einem anderen Gegenstand eingehängt und somit Sicher abgelegt werden kann. Sehr praktisch.

UDS_Richi_2013-04-05___17-30-30.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___11-51-58.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___11-52-06.JPG


UDS_Richi_2013-04-07___11-52-14.JPG


Thüros.jpg


UDS_Richi_2013-04-05___17-30-18.JPG


UDS_Richi_2013-04-05___17-30-30.JPG
 

Anhänge

OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Griffe und Rauschfang

Als nächstes wurden dann noch Griffe angebracht.

Ein Stück über der Stütze, so dass man Ihn besser mit den Rädern verschieben und Ziehen kann, ohne das man die Tonne mit dem Fuß kippen muss. Ich dachte mir so kann man Sie besser wegräumen.
Griff vorne.jpg


Am Deckel wurden dann zwei Stück montiert.
UDS_Richi_2013-04-07___11-52-50.JPG


Mein Smoker sollte auf jeden Fall einen schönen Rauchabzug bekommen.
Nur woher nehmen? Ich habe dann auf verschiedenen Plattformen nach Edelstahlauspuffanlagen Ausschau gehalten aber es kam nichts passendes zu einem vernünftigen Preis herein.

Also musste was anderes gefunden werden.
..und plötzlich beim wöchtenlichen Studium des Lidl-Prospektes war es da, mein Rauchrohr :dankedanke:

Ein Klobürstenhalter. Einfach Perfekt.
Bürste wurde entsorgt und das Rohr mit 4 großen Löchern versehen (ebenfalls der Deckel der Tonne) und mit einer Schraube verbunden. So kann man nun durch verdrehen des Rohres auch noch die Abluft regulieren.
UDS_Richi_2013-04-13___10-31-12.JPG


Griff vorne.jpg


UDS_Richi_2013-04-07___11-52-50.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___10-31-12.JPG
 

Anhänge

OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Zuluft

Jetzt musste eigentlich nur mehr für die Zuluft gesorgt werden.
Das mit den Kugelhähnen gefällt mir eigentlich nicht so gut, und somit musste ich mir selbst einen Regler basteln.

Ich verwendete dazu einen Untersetzer eines IKEA-Blumentopfes.
Ich habe mir hier die max. mögliche Zuluftöffnung ausgerechnet und dann mittels Bohrer und Stichsäge ausgeschnitten.
Befestigt wird das ganze über eine zentrale Schraube, die mittels Feder für den notwendigen Anpressdruck sorgt.
> Hier muss eventuell nochmals nachgebessert werden, da sich der Fassboden während des Betriebes etwas wölbt und somit nicht mehr ganz dicht anliegt.
Ich habe jetzt einmal die Feder strenger gestellt. Vielleicht reicht das ja schon?

Verstellt wird das ganze über ein Stange, die ich am Rand des Deckels angeschraubt habe. Diese Stange reicht dann bis knapp über den Fassrand, wo man dann sehr komfortabel mit dem Fuß die Zuluft regeln kann.

hier noch die Fotos, von der Stange habe ich leider keines.

UDS_Richi_2013-04-13___16-40-54.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___16-41-02.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___16-46-44.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___16-47-38.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___17-04-00.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___17-04-06.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___17-04-12.JPG

UDS_Richi_2013-04-13___17-07-32.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___16-40-54.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___16-41-02.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___16-46-44.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___16-47-38.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___17-04-00.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___17-04-06.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___17-04-12.JPG


UDS_Richi_2013-04-13___17-07-32.JPG
 

Anhänge

OP
OP
ri70

ri70

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Finish

Jetzt fehlt nur noch ein geiles Äußeres.

Lackiert habe ich die Tonne mit insgesamt 3 Dosen schwarzen Auspufflack und 1 Dose silbernen Auspufflack.
Die Tonne wurde wieder zerlegt und nochmals mittels Vlies angeschliefen.
Dann wurden silberne Ränder erzeugt.
Der Rest wurde schwarz lackiert.
Im I-Net habe ich mir einen schönen Bone-Gecko rausgesucht und auf Folie ausgeschnitten.
Das ganze Aufgeklebt und mit silbernen Farbe gesprayt.
Leider hat das ganze nicht so gut funktioniert wie ich mir das gewünscht hätte, da die Folie nur sehr schlecht gehalten hat.

Aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden.

Gesamtansicht1.jpg


UDS_Richi_2013-04-14___11-34-50.JPG


UDS_Richi_2013-04-17___19-22-34.JPG


UDS_Richi_2013-04-17___19-22-50.JPG


Gesamtansicht1.jpg


UDS_Richi_2013-04-14___11-34-50.JPG


UDS_Richi_2013-04-17___19-22-34.JPG


UDS_Richi_2013-04-17___19-22-50.JPG
 

Anhänge

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Glückwunsch, ein Hammerteil :thumb1: leider bin ich nicht handwerklich Geschickt, bei mir wird es nur zu einem gekauften WSM reichen irgendwann mal.

Gruß Funky
 

Gasimir

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Sehr sehr schön ! Der hätte den Namen "Ugly-DS" auch nicht verdient.

Lieben Gruß
Christoph
 

VA-Griller

BoschBruder
5+ Jahre im GSV
Richtig KLASSE geworden :thumb1: Dann auch noch die Idee mit der Zuluftregelung sauber umgesetzt und alle Sachen schön dokumentiert. Das gefällt mir wirklich ausgesprochen gut. Dann bin ich ja jetzt mal auf den ersten Testlauf gespannt, vor allem ob auch die Farbe hält.
Also bitte immer weiter berichten. Danke! :v:
 

derMosi

derMosi
5+ Jahre im GSV
Das ist aber kein Ugly :wiegeil:

Sehr schöne arbeit :thumb1:
 
Oben Unten