• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Überlegung gefüllter Kürbis im Dutch Oven

Palmenwedel

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe in meinem :DO: schon so einiges gezaubert.
Wir kamen jetzt bei einem Gespräch darauf,daß man am WE ggf. auch einen gefüllten Hokkaido-Kürbis im DO machen könnte.
Der wird ja normal ausgehüllt und das Früchtfleisch nach Vorliebe Gewürzt/vermengt,anschließend wieder alles rein und für 1 Std. bei 130 °C in den Backofen damit.

Nun meine Überlegung,wie ich den Kürbis am Anbrennen hindere.
Der DO ist ein 9Liter Pott.
Ob ich einfach auf dem Boden etwas Füllung verteile und da den Kürbis draufsetze?
Was habt Ihr für Ideen dazu?

Danke und Gruß,
Norman
 

fffranz

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Kürbis

Hallo,
wir haben schon öfters Spaghetti-Kürbis im Do gemacht. Dabei kommt unten in den Topf etwas Wasser rein, damit das Gehäuse nicht verkohlt. Klappt prima, funktioniert sicher auch mit dem Hokkaido.
Spaghetti-Kürbis mit Parmesan kann ich auch wärmstens empfehlen.
Gruß aus Berlin
Franz
 

studioweber

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Event auf nen kleinen Alubollen/-Kranz draufsetzten....:hmmmm:

:prost:
 

Victor

Fleischesser
15+ Jahre im GSV
Hallo,
wir haben schon öfters Spaghetti-Kürbis im Do gemacht. Dabei kommt unten in den Topf etwas Wasser rein, damit das Gehäuse nicht verkohlt. Klappt prima, funktioniert sicher auch mit dem Hokkaido.
Spaghetti-Kürbis mit Parmesan kann ich auch wärmstens empfehlen.
Gruß aus Berlin
Franz

Hört sich gut an, hast Du ein Rezept?

Gruß, Victor
 

fffranz

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hallo,
da brauchst Du nicht viel. Die beiden Kürbishälften nach oben im Do ca 40 Min "braten". Dann mit der Gabel längs bearbeiten - das ergibt dies namensgebende Konsistenz. Würzen mit einer Butter-Kräuter-Knoblauch-Sauce (am beisten bei Chefkoch verschiedene Varianten nachschlagen). Jeder nimmt sich dann direkt aus dem Kürbis seine Portion und bestreut den Haufen mit ordentlich Parmesan. Wenn man das das erste Mal sieht fragt man sich ob das schmeckt - aber es ist erstaunlich gut, gar nicht der übliche Kürbisgeschmack. :cook:

Beste Grüße - Franz
 
Oben Unten