• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

USA '12 Südwesten

OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
....ich freue mich auch schon auf den Bericht und die Bilder........daher kommt mir das zur Planung gerade recht....

...Will jetzt zumindest mal anfangen die Flüge zu buchen, wahrscheinlich Hin und Zurück von San Francisco und von dort aus eine Runde drehen...

Hab meinen Bericht mal begonnen, Thomas, und wenn Du Fragen hast: Immer her damit ;)

Früh Buchen ist nie von Nachteil! Nicht nur die Flüge ;)
 

Dirk_da_Oberbayer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Über 5000 Bilder???

Wow, muss wohl dein Hobby sein:wow:

Ich freu mich auch auf deinen Bericht. Und zum Frühbuchen sage ich mal, dass man eh nur den Flug braucht, der Rest ist vor Ort wesentlich billiger zu haben. Ob Auto oder Unterkunft, das spielt eigentlich keine Rolle.


Gruß Dirk

:prost:
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Und zum Frühbuchen sage ich mal, dass man eh nur den Flug braucht, der Rest ist vor Ort wesentlich billiger zu haben. Ob Auto oder Unterkunft, das spielt eigentlich keine Rolle.


Gruß Dirk

:prost:


Jein, bei Auto und “normalen“ Unterkünften geb ich Dir recht.

Aber Unterkünfte in den Parks sollte man frühzeitig buchen. Ebenso sind die Hotels in Vegas meist im voraus billiger zu bekommen.

Ganz wichtig: Feiertage und Veranstaltungen vorab checken. Da ist spontan gar nichts mehr zu bekommen.

Wir hatten in S.F. zb. das Fleet Week Wochenende erwischt. Ohne Vorab-Buchung wär da nichts zumutbares mehr zu holen gewesen.

Am Columbus-Day war in Bishop großes Oldtimertreffen (Hab da mein erstes Ford Model-T gesehen :D ), auch da hatten wir riesen Glück noch ein bezahlbares Motel zu finden.
Hatten eigentlich immer spontan geguckt, oder maximal ein bis zwei Tage im voraus telefonisch reserviert.
Für Bishop hatte ich zum Glück noch aus Utah angerufen und eins der letzten Zimmer erhascht. Auch in den Nachbarorten wäre spontan nix mehr zu holen gewesen.

Nach der langen und anstrengenden Fahrt durchs Death Valley hätte ich persönlich keinen Bock mehr gehabt, noch x meilen zu fahren um ne freie Unterkunft zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirk_da_Oberbayer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ich war jahrelang in den USA und habe immer und überall Unterkünfte oder Autos bekommen, die günstiger waren. Parks mögen evtl. schwieriger sein, aber selbst da hatte ich zumindest nie ein Problem.

Aber ist ok, jeder tickt ja anders. Ist wohl auch etwas meinem Job zuzuschreiben, dass ich da sehr flexibel und und unkompliziert denke;-)

LG Dirk

:prost:
 
Oben Unten