• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vegetarische Vorschläge für einen Grillabend

G

Gast-T2u1zC

Guest
Hallo zusammen,

Am 22. Habe ich Gäste im Haus. Leider sind da 1 voll Vegetarier und ein halber dabei. Halb deshalb weil er lieber sowas ist wie Fleisch.

Für die übrigen mache ich ein spicey pastrami mit selbst gemachten Buns.

Hat irgendwer einen guten Vorschlag was ich neben dem pastrami noch locker mitmachen kann?

Danke und viele Grüße
 

Jaibie

Grillkönig
Hm, wir haben auch jemanden in der Familie der kein Fleischisst...mach ne veg. Pizza, Grillgemüse geht immer, Käse in verschiedenen Arten und wenn du viel Glück hast essen deine Vegetariergäste Fisch. Viele Vegetarier essen kurioserweise noch Fisch, das würde deine Möglichkeiten um einiges erhöhen.
 

BBQ-Fuchs

Militanter Veganer
Habe mal Camembert-Käse auf 'ner Zedernplanke gesmokt, dazu ein Preiselbeer-Chutney... War sehr geil und kam bei den Damen auch super an
 

René Marenga

Müsligriller
5+ Jahre im GSV
Es ist war nicht direkt Grillen, aber ein Rezept, das mich zuletzt aus den Socken gehauen hat ist eine Pulled Pork Alternative aus Jackfruit - https://www.grillsportverein.de/for...chung-mit-apfel-karotten-fenchelsalat.286056/

Dazu ein paar selbst gebackene Buns wie z.B.diese - http://botanic-food.org/?p=20

oder wenn es Burger sein dürfen, dann kann ich Dir meine Lieblingspatties ans Herz legen. Entgegen dem Rezept nehme ich dafür keine Mandeln mehr, sondern Erdnüsse. Zum Einen passt der Geschmack perfekt zum Rest und man hat einen schöneren Biss.
Vor dem Grillen am besten kurz in der Pfanne mit Öl anbraten, aber das kannst Du schon Stunden vorher erledigen. Ansonsten können sie auf dem Grill schnell trocken werden oder anbrennen. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, aber so klappt es ganz gut. Ich streiche sie zudem vor dem Grillen auch gerne mit Teriyaki Marinade ein. - http://botanic-food.org/?p=363

Mit dem Futter bekommst Du sogar einen Veganer satt!

Wenn Du noch Fragen hast, nur zu! :thumb2:
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Es ist war nicht direkt Grillen, aber ein Rezept, das mich zuletzt aus den Socken gehauen hat ist eine Pulled Pork Alternative aus Jackfruit - https://www.grillsportverein.de/for...chung-mit-apfel-karotten-fenchelsalat.286056/

Dazu ein paar selbst gebackene Buns wie z.B.diese - http://botanic-food.org/?p=20

oder wenn es Burger sein dürfen, dann kann ich Dir meine Lieblingspatties ans Herz legen. Entgegen dem Rezept nehme ich dafür keine Mandeln mehr, sondern Erdnüsse. Zum Einen Passt der Geschmack perfekt zum Rest und man hat einen schöneren Biss.
Vor dem Grillen am besten kurz in der Pfanne mit Öl anbraten, aber das kannst Du schon Stunden vorher erledigen. Ansonsten können sie auf dem Grill schnell trocken werden oder anbrennen. Warum das so ist, kann ich nicht sagen, aber so klappt es ganz gut. Ich streiche sie zudem vor dem Grillen auch gerne mit Teriyaki Marinade ein. - http://botanic-food.org/?p=363

Mit dem Futter bekommst Du sogar einen Veganer satt!

Wenn Du noch Fragen hast, nur zu! :thumb2:

Darf ich fragen, welcher Art die Erdnüsse sind? Ungesalzen aus der Schale oder gesalzene? Ich tippe auf frich aus der Schale gepellte?
Danke Dir @René Marenga für die Antwort.

Da ich langsam ernsthafte Magenprobleme bekomme, muß ich mich wieder intensiver mit vegetarischen Zubereitungen beschäftigen und verfolge Deine Posts hier schon länger :)
 

René Marenga

Müsligriller
5+ Jahre im GSV
Darf ich fragen, welcher Art die Erdnüsse sind? Ungesalzen aus der Schale oder gesalzene? Ich tippe auf frich aus der Schale gepellte?

Ich nehme die aus der Dose und passe die Salzmenge, die ich noch hinzugebe entsprechend an. Das Tahin kannst Du zur Not auch weg lassen und dafür mehr Olivenöl zugeben..Ich habe mal mit Erdnussbutter experimentiert, aber ich fand es zu süß. Mit Erdnussmus passt es!
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Ich nehme die aus der Dose und passe die Salzmenge, die ich noch hinzugebe entsprechend an. Das Tahin kannst Du zur Not auch weg lassen und dafür mehr Olivenöl zugeben..Ich habe mal mit Erdnussbutter experimentiert, aber ich fand es zu süß. Mit Erdnussmus passt es!
Danke Dir. Dann werde ich mal meine Vorräte durchstöbern und versuchen den Pattie nachzubauen :)
 

timsven

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Eine tolle, einfache Beilage ist auch, einen Romana Salat zu halbieren, mit Olivenöl und einigen Gewürzen auf den Schnittflächen zu bestreuen und dann schön anzugrillen. Zum Servieren dann Parmesan draufhobeln.. Sehr lecker, supereinfach und optisch auch ganz nett.

Cheers,

Tim
 
OP
OP
G

Gast-T2u1zC

Guest
Die Burger sehen alle verdammt gut aus!
Leider handelt es sich nur um 1 Person. Ob es mir den Aufwand wert ist muss ich noch entscheiden.
 
Oben Unten