• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Versuch Eigenbau Baumstriezelrolle

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin,

in dem Bookazine Spiessgrillen habe ich ein Rezept für Baumstriezel entdeckt, kann ja ganz lecker schmecken und dachte mir so eine Rolle kann ja nicht teuer sein und wollte mir eine bestellen. Aber für den Preis den ich entdeckt habe verging mir die Lust auf Baumstriezel.

Also Eigenbau!
Bei Hornbach habe ich mir eine Buchenrolle, 6cm Durchmesser bestellt und gestern abgeholt.

Zu Hause hatte ich noch einen Spiess von Dancook.

Heute Abend wird gebastelt:
DSC_0833.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0833.JPG
    DSC_0833.JPG
    198,4 KB · Aufrufe: 2.702

Captain Morgan

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Da setze ich mich mal dazu. Baumstriezel finde ich auch echt lecker, nur sind , wie du schon schreibst, die fertigen Lösungen so "günstig", da kann ich mir reichlich Baumstriezel von kaufen.
Viel Erfolg bei der Bastelarbeit!
 

r2d2

Grillgott & Marktschreier
5+ Jahre im GSV
:hmmmm:
Bin wirklich kein begnadeter Bastler, aber ich stelle mir die Frage, ob das mit der notwendigen Bohrung im Holz bei 6cm und so einer gewaltigen Länge nicht problematisch wird . Als Alternative empfehle ich ein Nudelholz. Ich hatte hier eine Variante mit Nudelholz liegen, welche sich aber aktuell wohl bei einem aus dem Team befindet, deshalb keine Bilder

Nudelholz hat den Vorteil: bohrung bereits drin und ausreichend Durchmesser
 
OP
OP
madden317

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Idee mit dem Nudelholz ist genial, kommt aber für mich zu spät.

Mein Plan:
Mit einem normalen 7mm Bohrer jeweils an den Enden 10cm bohren, den Spiess an den Enden zerschneiden, die beiden Teile in die Rolle hämmern, fertig.

Für Ideen bin ich offen, wenn jemand eine bessere hat.
 

Who84

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi, coole Idee.

Evtl die Rolle etwas kürzen, so dass der Spieß durch passt. Das Loch auf einer Drechselbank durch bohren und mit Kontertringen (wie bei den Fleischkrallen, die normalerweise auf den Spieß kommen ) fixieren? Dann kann man den Spieß noch weiter nutzen und man könnte weitere Rollen vorbereitet lagern.
 
OP
OP
madden317

madden317

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hi, coole Idee.

Evtl die Rolle etwas kürzen, so dass der Spieß durch passt. Das Loch auf einer Drechselbank durch bohren und mit Kontertringen (wie bei den Fleischkrallen, die normalerweise auf den Spieß kommen ) fixieren? Dann kann man den Spieß noch weiter nutzen und man könnte weitere Rollen vorbereitet lagern.
Hab nur Bohrmaschine, Dremel und Schleifpapier. Die Holzkohle wird auf 47 cm gekürzt.
Werde berichten...
 

BurningWood

Hobbygriller
Hallo madden,

ich wäre das auch so wie Du angegangen. Problematisch könnte es aber werden, wenn nicht alles genau gerade ausgerichtet ist und anfängt zu eiern. Dann vielleicht doch lieber ein Nudelholz, wo die Bohrungen links/rechts sicher parallel zur Walze sind? Und dann da ein passendes Rohr einschlagen.
Oder nimm eine bzw. zwei vom Innendurchmesser passende Bohrkrone(n) und steck die Walze da hinein :-).

Tipp fürs Backen: Youtube-Video-Link (Minute 5.20). Die Rolle vor dem Teig mit Papier/Backpapier umwickeln und mit einem Bindfaden über die gesamte Länge gewickelt sichern. Das gibt dem Teig Halt und man kann ihn später besser vom Holz abziehen. Nicht, dass ich das schon gemacht hätte, aber ich hab mich an das Video erinnert :-).

Viele Grüße
BurningWood
 

BurningWood

Hobbygriller
Immer diese regionalen Unterschiede :rolleyes: ...
Aber dann muss madden seine Buchenrolle doch noch in die Drehbank einspannen und konisch abformen, wenn er Baumstriezl will - oder er steigt auf Baumkuchen um :D:)
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.

BurningWood

Hobbygriller
@Cruiser Atemwege und Darm sind zwei unabhängige System :P. Ansonsten versteh ich den Hinweis gerade nicht, magst keinen Spaß? Meinetwegen können wir auch bierernst über Baumstriezl und Baumkuchen sinnieren :-)

Ich hab jedenfalls einen neuen Kuchentyp kennengelernt (Baumstriezel) und mittlerweile ergoogelt, dass es sogar noch deutlich mehr Unterschiede, mal abgesehen von der Form der Walze, gibt. Ich lerne gerne dazu, und deswegen bin ich ja hier. :thumb2:

:tisch:


Viele Grüße!
 
Oben Unten