• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vierenschutz bei Windows

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Gilt das auch für Dreien und Fünfen?

:muhahaha:

:prost:
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Sorry, ganz kurz zur Erklärung warum ich das lustig finde.

Bei einem löchrigen System wie Windows von DER LÜCKE zu sprechen ist einfach ein Brüller. Die kürzlich bekannt gewordene Lücke von der auch das BSI gewarnt hat wurde per Update geschlossen.

Viele Grüße,
Gerhard
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Gerhard, das ist auch ein weiterer Grund :lol:
 
OP
OP
W

Winni1

.
Hallo Gerhard,

ich weiß das ich, was den PC betrifft, ein Volltrottel bin. Deswegen bin ich Dir sehr dankbar, das Du geantwortest hast.

LG Winni
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
Gibt ganz einfache Regeln:

- System immer sofort updaten
- Software immer sofort updaten
- Nix aufmachen, was einem irgendjemand schickt
- Internet Explorer nicht verwenden

Dann hat man schon mal viel gewonnen.
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo Gerhard,

ich weiß das ich, was den PC betrifft, ein Volltrottel bin. Deswegen bin ich Dir sehr dankbar, das Du geantwortest hast.

LG Winni

Der beste Schutz: Auf Mac umsteigen! ;)
 

gasschwenker

Knebeldreher
10+ Jahre im GSV
Wenn genug Leute auf Obst-OS wechseln geht dort die Seuche auch richtig los. Die sind nicht sicherer, bloß low Profile.
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Das ist der Brüller des Tages :thumb1:

Du lachst... aber vor Viren unter Windows schützt tatsächlich der Umstieg auf ein anderes System am Besten.

War ja nicht die Frage, wie man sich generell vor Computerviren schützt :D
 

Andreas_HC

Militanter Veganer

Wobei EMET den Otto Normaluser wieder überfordern dürfte.

Die wichtigsten Regeln wurden ja bereits genannt.


Gibt ganz einfache Regeln:

- System immer sofort updaten
- Software immer sofort updaten
- Nix aufmachen, was einem irgendjemand schickt
- Internet Explorer nicht verwenden

Dann hat man schon mal viel gewonnen.

Kurze Erweiterung.

Unter Windows7 und Vista ist man Standardmäsig nicht mehr als Administrator unterwegs, sondern mit einem User der Adminrechte anfordern kann vom System. Ähnlich eines Benutzers der SUDO Gruppe unter Linux.

Das ist diese Warnung die einem bei mancher Software und bei Installationen entgegen Springt.
Nennt sich UAC oder Benutzerkontensteuerung, diese Funktion bitte nicht deaktivieren, auch wenn es überall Anleitungen dafür gibt!
Selbst erfahrene Nutzer sollten sie aktiviert lassen.

Installier keine Desktopfirewall, die Windows eigene Firewall ist mehr als ausreichend. Mit der Desktopfirewall reißt man sich nur mehr Sicherheitslücken in das system.
Als Virenscanner nur einen "einfachen" Virenschutz, im Idealfall nicht von Avira oder Symantec. Die kostenlosen Microsoft Security Essentials sind wirklich sehr gut.

Und trage nicht aus Bequemlichkeit einen PC als DMZ in dem Router ein.

Entgegen dem was viele sagen darf man durchaus Internet Explorer nutzen, allerdings nur den aktuellen (9) unter Windows 7 bzw Vista.

Es bleibt zu hoffen dass der 10er für ältere Versionen auch verfügbar gemacht wird, möchte nur ungern etwas anderes auf einem Windows Server nutzen.

Der ist nicht löchriger als andere Browser, und das wirkliche Sicherheitsproblem sind ja eher die JAVA, Flash und Adobe Reader Plugins.
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Oh... Glaubenskrieg angezettelt! :tätschel:

Seit 2007 Mac User.

Viren/Trojaner = 0,00


:dankedanke:
 

ralfdiver

Präsident
10+ Jahre im GSV
Wobei EMET den Otto Normaluser wieder überfordern dürfte.

Die wichtigsten Regeln wurden ja bereits genannt.




Kurze Erweiterung.

Unter Windows7 und Vista ist man Standardmäsig nicht mehr als Administrator unterwegs, sondern mit einem User der Adminrechte anfordern kann vom System. Ähnlich eines Benutzers der SUDO Gruppe unter Linux.

Das ist diese Warnung die einem bei mancher Software und bei Installationen entgegen Springt.
Nennt sich UAC oder Benutzerkontensteuerung, diese Funktion bitte nicht deaktivieren, auch wenn es überall Anleitungen dafür gibt!
Selbst erfahrene Nutzer sollten sie aktiviert lassen.

Installier keine Desktopfirewall, die Windows eigene Firewall ist mehr als ausreichend. Mit der Desktopfirewall reißt man sich nur mehr Sicherheitslücken in das system.
Als Virenscanner nur einen "einfachen" Virenschutz, im Idealfall nicht von Avira oder Symantec. Die kostenlosen Microsoft Security Essentials sind wirklich sehr gut.

Und trage nicht aus Bequemlichkeit einen PC als DMZ in dem Router ein.

Entgegen dem was viele sagen darf man durchaus Internet Explorer nutzen, allerdings nur den aktuellen (9) unter Windows 7 bzw Vista.

Es bleibt zu hoffen dass der 10er für ältere Versionen auch verfügbar gemacht wird, möchte nur ungern etwas anderes auf einem Windows Server nutzen.

Der ist nicht löchriger als andere Browser, und das wirkliche Sicherheitsproblem sind ja eher die JAVA, Flash und Adobe Reader Plugins.

Sehr guter Beitrag! Alles richtig. Die Erfahrungen hab ich auch gemacht. :thumb2:
 

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

neanderix

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Nennt sich UAC oder Benutzerkontensteuerung, diese Funktion bitte nicht deaktivieren, auch wenn es überall Anleitungen dafür gibt!
Selbst erfahrene Nutzer sollten sie aktiviert lassen.

Damit mein System mich, wenn ich nicht gerade als Admin angemeldet bin, auch bei der software annervt, die über autostart/Aurtoruns gleich bei Systemstart mitgestartet wird?!


Installier keine Desktopfirewall, die Windows eigene Firewall ist mehr als ausreichend.

Wer einen Router mit integrierter FW hat, sollte diese aktivieren und weder windows-FW noch sonst eine PFW installieren/aktivieren

Volker
 
Oben Unten