• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Vorgekochte Kartoffeln --> Gratin? Zeitersparnis?

Mr. White

Putenfleischesser
15+ Jahre im GSV
Servus,
Bin morgen auf ner kleinen Party eingeladen und es wird zeitig gegessen. Ich habe trotzdem vor nen Kartoffelgratin aus dem :DO: beizusteuern. Da mir meine Arbeitszeiten allerdings nicht den ganzen Nachmittag Zeit geben folgende Frage:
Bestimmt kann ich mit vorgekochten Karoffeln die Garzeit meines Gratins verkürzen. Aber wieviel ca.? Hab bisher in meinen 3L :DO: so 2,5 kg Kartoffeln gepackt und dann mit 16-18 Kohlen für 3 Stunden in Ruhe gelassen...

Hätte jetzt mal aus der Hüfte auf 1/3 der Garzeit getippt. Man kann die Kartoffeln ja auch nicht ganz durchkochen...

Ich weiß ja wenn man´s beim Grillen eilig hat, sollte man sich nen anderes Hobby suchen...:bat:
Beim nächsten Mal wird´s auch wieder richtig gemacht, versprochen!

Mein Rezept ist übrigens folgendes:
Das beste Kartoffelgratin (Rezept mit Bild) von etikette | Chefkoch.de

Hab schon ein paar Gratin´s ausprobiert, aber das ist das beste bisher! Und auch die 1:1 Umsetzung im DO ist höchst schmackhaft!

Greets
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Stell deinen DO auf 180°C ein und mach das nach Rezept mit rohen Kartoffeln - dauert laut Rezept ca. ne Stunde (und auch nach meiner Erfahrung).

Faustregel: DO-Grösse in Zoll * 2 = Anzahl der Brekkies für 180°C
2/3 Brekkies oben, 1/3 Brekkies unten

Aber wie gesagt, nur ne Faustregel
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Die Stunde passt auch nach meiner Erfahrung. Den Boden des DO mit Speck auslegen, das Gratin hängt gerne an (in Grating gehört für mich sowieso ordentlich Bauchspeck :) und nicht mit der Sahne sparen :D )
 
OP
OP
Mr. White

Mr. White

Putenfleischesser
15+ Jahre im GSV
Sers,
Na ich werde mal ein paar Kohlen drauf packen... Ist nen 10" :DO: und deswegen war ich mit meiner Brekki Anzahl auch nicht so weit weg... (Dachte ich) Aber nach ner Stunde schon? Wo es beim letzten mal so viel länger gedauert hat? Na versuchen werd ich es!
Und nen bisschen Speck... Na gut überredet ;)

Und von Käsekuchen bis Schichtfleisch ist mir bisher immer alles gelungen. Also werde ich das Speed-Gratin auch noch hinbekommen :pie: hoffentlich...

Greets & Thx
 
Zuletzt bearbeitet:

Robiethecook

Veganer
10+ Jahre im GSV
Du kannst Dir natürlich Zeit sparen, in dem Du vorgekochte Kartoffeln nimmst. Es ist aber geschmacklich ein riesen Unterschied, da sich die Stärke in der Kartoffel verändert und somit auch der Geschmack des Gratins.

Im Backofen braucht so ein Gratin ca 45 Minuten...im DO??? Leider keine Ahnung, da ich noch keinen habe.
 

umsid

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Mein Rezept ist dem von chefkoch.de ähnlich - ich denke, ich hatte es hier aus den Rezepten des Grillsportvereins.
Ich nehme IMMER rohe Kartoffeln, Zwiebeln, Sahne, Schmand.
Als Gewürze Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Muskat.

Nach 45 min kommt noch dick geriebener Käse oben drauf und anch 60 min sind sie fertig.

Also 3,5 Std. ist schon sehr seltsam.

Viele Grüße
Guenter
 

Tomratz

Der Burgbäcker
10+ Jahre im GSV
Mein Rezept ist dem von chefkoch.de ähnlich - ich denke, ich hatte es hier aus den Rezepten des Grillsportvereins.
Ich nehme IMMER rohe Kartoffeln, Zwiebeln, Sahne, Schmand.
Als Gewürze Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Muskat.

Nach 45 min kommt noch dick geriebener Käse oben drauf und anch 60 min sind sie fertig.

Also 3,5 Std. ist schon sehr seltsam.

Viele Grüße
Guenter

Möchte jetzt keinen völlig neuen Fred wegen Gratäng aufmachen, deshalb hol ich diesen hier einfach mal hoch.

Meine Frage geht dahin, ob ich bei rd. 3KG Kartoffeln im 12er genauso verfahre oder ob ich etwas ändern soll.

Damit meine ich, ich verdreifache einfach die Menge aus dem angegebenen Rezept, belasse es aber bei den 24 Brekkies?
 
OP
OP
Mr. White

Mr. White

Putenfleischesser
15+ Jahre im GSV
Gude,
Also ich habe das Gratin jetzt noch 2x gemacht (1x 2,2kg und 1x 5kg) und beide mal war das nach rund 3 Std optimal... Zumal bei mir der Sahne-Milch Mix ziemlich schnell zu kochen beginnt und noch heißer kann es ja dann erstmal nicht werden... Und verkocht haben die Kartoffeln net gerade geschmeckt...

Sollte ich das vll einfach mal nach ner Std. für fertig erklären und Probieren??

Stell mich ja sonst nicht so an, aber das ist mir noch ein Rätsel...

Greets

@ Tomratz: Ich habe die Rezept angaben einfach verdoppelt bzw. vervielfacht und schmeckte genauso gut! Höchstens der Sahne-Milch Mix war manchmal weniger, weil einfach nicht "mehr" in den DOpf hineinging...
 

ralfdiver

Präsident
10+ Jahre im GSV
Ich hab bisher immer vorgekocht und brauchte auch ne Stunde bis alles schön heiß war und der Käse verlaufen war. Ist natürlich nicht klassisch. Werde es aber mit rohen Karrtoffeln auch probieren. Das mit der Stärke klingt logisch! Thx
 

Robiethecook

Veganer
10+ Jahre im GSV
Und dann lass noch den Käse weg, dann wird es orischinol! :)
 
Oben Unten