• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wachsgeruch entfernen

eiger2000

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo allerseits.
In Finland haben wir im vergangenen Jahr einen echt netten DO gefunden. Inhalt ca. 1,5l - nicht all zu häufig einsetzbar, aber z. B. für Sauce ganz nett.
Dieser DO war nun mit Kerzenwachs gefüllt und sollte wohl als Insektenvertreiber her halten. Das Wachs ist nun draußen, wir haben geschrubbt und geheizt, in letzter Verzweiflung mußte der DO die Geschirrspülmaschine über sich ergehen lassen. Er sieht jetzt recht rostig und traurig aus ...... und das Wachs ist immer noch zu riechen.
Kann ich den Geschmack überhaupt irgendwie raus bekommen oder sollte ich mir den Einsatz als Kochgeschirr besser gleich abschminken? :hmmmm:
 

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Habt ihr schonmal an richtig Ausbrennen gedacht?

Würde mir als Erstes einfallen.


Wenn es wachs ohne Duftstoffe war sollte es klappen.
 

bicmac

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
ich habe meinen Dutch mal strahlen lassen im Betrieb eines Bekannten und dann neu eingebrannt.
Könnte mir vorstellen das das hilft. ich habe für ne Kiste Bier bekommen, was das bei Euch kostet weiss ich nicht.

bicmac
 

Axolis

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo...
Das einzige, das mir dazu noch einfällt ist, ihn verkehrt herum (dass das restliche Wachs ausfließen kann) im Backofen einige Zeit zu heizen. Vielleicht 150 Grad, 1 Stunde?
Ansonsten opfer einfach mal eine Füllung und probier, ob sich ein Geschmack ins Essen setzt. (Wenn Du sicher bist, dass da NUR unschädliches Wachs drin war...)

VG
Axolis
 
OP
OP
eiger2000

eiger2000

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ja - hab ich schon gesehen. Die Site ist Klasse, so richtig zutreffend hab ich aber nix gefunden. Hmmmm - und wenn ich den DO mit Holzkohlebriketts fülle und die langsam runter brennen lass? Eigentlich sollte er das doch überstehen?
 

Däne

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ja - hab ich schon gesehen. Die Site ist Klasse, so richtig zutreffend hab ich aber nix gefunden.
Probiers mal mit dem Tipp unter der Überschrift "Ranzige Dutch Oven wieder herrichten". Das sollte auch dein Problem mit dem Wachs(geruch) lösen.

Es wird wohl irgendwann unvermeidlich sein, dass man wieder einmal rostige oder ranzige Dutch Oven neu einbrennen muss. Aber keine Angst, das ist nicht schwer.
Eine Möglichkeit ist es, einen Küchenofen mit Pyrolyseffekt zu nutzen, den Dutch Oven hineinzugeben und nun für 2 Stunden auf Pyrolyse zu schalten. Alles Überschüssige und Störende wird jetzt verbrannt. Unbedingt den Ofen und den Topf vollständig abkühlen lassen, bevor er wieder entfernt wird.

Ebenso geht dies mit einem Gasbrenner, auf den der Dutch Oven gesetzt wird und nun lässt man außen und innen die störenden Materialien wegbrennen. Nach 10 Minuten schwacher Hitze nochmal 5 Minuten Vollgas geben und nun sollte alles erledigt sein.

Die einfachste Methode ist es, den Dutch Oven mit einem Stahlschwamm, warmen Wasser und Spülmittel wieder zu säubern. Jedoch verschwindet hier ein großer Teil der Patina und der Dutch-Oven muss neu eingebrannt werden.
 

Schneewitchen

Fleischesser
Also ich würde auch zu Wasser aus Wasserkocher greifen und einen Tropfen Spüli dazu. Jetzt mit Bürste schrubben , das ganze irgendwie unter fließendem Heißwasser. Solange bis das Wasser klar ist. Anschließend ölen und dann ab auf den Grill.

Gruß
 

Brandmeister

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Ich würde den finnischen Stinker im Kamin/Kachelofen unter Verbrennung von reichlich Holz geruchsfrei machen. Dann wieder in die Spülmaschine bei maximaler Temperatur, mit Tüchern und Sonnenblumenöl so lange putzen bis die Lappen sauber bleiben und im Backofen neu einbrennen.
 
Oben Unten