• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Was tun gegen rostende Gussroste?

Ben Lkm

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
hi
Bei meinen Eden 511 fangen die Guss roste an zu rosten. Wie werd ich den Rost wieder los was muss ich tun, damit er weg bleibt?
Hab den Grill nach dem Kauf Ville Pulle erhitzt un die Rückstände los zu werden, dann eingeölt mit Raps Öl und wieder voll erhitzt bis es aufgehört hat zu rauchen

Seit dem Nutze ich den Grill, lass ihn nach dem grillen wie ist, vorm grillen dann voll aufheizen und Roste mit Net Kupfer Bürste ab bürsten...
image.jpg
image.jpg


image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    251,5 KB · Aufrufe: 1.560
  • image.jpg
    image.jpg
    212,5 KB · Aufrufe: 1.607
  • image.jpg
    image.jpg
    251,5 KB · Aufrufe: 1.569

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hmm, mit Rapsöl einbrennen
und wieder mit Rapsöl bestreichen.

Und oft grillen. ;)
 
OP
OP
Ben Lkm

Ben Lkm

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ne sprüh Lösung hat mich in der Tat interessiert, mit Zewa ist das immer ein Krampf

Nach jedem sauberbrennen einölen? Also zwischen sauber brennen und grillen?
Nach dem grillen auch einölen?
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ein Spray sprüht halt auch sonstwohin.
Und wenn man liest, was so in Trennpray so drin ist:
Wichtigstes Bestandteile "Pflanzenöl und Alkohol".

Ich benutze dabei lieber einen Pinsel zum Einstreichen.

Einbrennen, bepinseln,
Messingdrahtbürste vor dem Grillen,
danach per Pinsel etwas Rapsöl auftragen und lagern,
Dann wieder die Messingdrahtbürste, vielleicht etwas Rapsöl,
dann Grillen und lagern etc.
 

Rekord

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wegbekommen tust das am besten mit einem Drahtbürstenaufsatz für die Flex oder Bohrmaschine. Dann halt gut einölen, einbrennen und dann vor und nach jeder Benutzung einölen. Dann sollte das nicht wieder kommen.
 
OP
OP
Ben Lkm

Ben Lkm

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ölt ihr die Roste immer beidseitig ein?
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ja. Halt Tropfen verstreichen.
Soll ja nicht triefen.

Gruß
Peter
 

Tadgh

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ein Spray sprüht halt auch sonstwohin.
Richtig, daher natürlich erst den Grill ausmachen, dann einsprühen.

Und wenn man liest, was so in Trennpray so drin ist:
Wichtigstes Bestandteile "Pflanzenöl und Alkohol".
Ähhh, auf meinem habe ich nichts von Alkohol gelesen, aber selbst wenn, wo ist das Problem?
Alles was drin ist, wird beim Anheizen eh wieder weggebrannt.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo Tadgh,

wesentliche Bestandteile von Trennspray meines Wissens nach:
Pflanzenöl und Ethanol, vulgo Alkohol und meistens als Pflanzenöl Sonnenblumenöl.

Ergo für mich genügen Rapsöl und ein Backpinsel.
Mein Backpinsel ist aus Silikon und hält daher normaler Grillhitze stand.


Gruß
Peter
 
G

Gast-Cn0Kns

Guest
Wichtig ist auch die Temperatur im Grill beim Hochheizen nicht immer auf volle Pulle zu stellen.
Das brennt nämlich auch die Patina weg, wenn man mal über 280 Grad kommt.
Ich hab mir z.B. um Pizza in meinem Regal zu machen extra 2 Ikea Edelstahl Untersetzer etwas zurecht geflext und benutze diese um den Pizzastein aufzulegen.
Vorher hab ich mir immer alles von meinen Gussrosten abgebrannt beim Pizza machen.
Da war danach jedesmal komplettes einölen angesagt.
 

Tadgh

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moin Peter,

wesentliche Bestandteile von Trennspray meines Wissens nach:
Pflanzenöl und Ethanol, vulgo Alkohol und meistens als Pflanzenöl Sonnenblumenöl.
In meinem ist kein Ethanol, soweit ich weiß, aber wie gesagt - wo siehst du denn das Problem?
Ist kein Angriff, sondern eine ernsthafte Frage.


Ergo für mich genügen Rapsöl und ein Backpinsel.
Mein Backpinsel ist aus Silikon und hält daher normaler Grillhitze stand.
Das ist ja auch völlig ok, ich bin halt faul. ;)
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Tadgh,

ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt,
Alkohol ist die Lösung für das Pflanzenfett in der Dose.

Falls du aber meinst, ich spreche gegen Alkohol in Lösungen,
dass bespreche ich dann gerne mit dir bei zwei Glas Bier. ;)

:anstoޥn:


Zurück zum Thema: Was tun gegen rostende Gussroste:
Einölen und Grillen,
und wieder Grillen und einölen und etc. . ;)


Gruß
Peter
 

Spiccy

Q
Teammitglied
5+ Jahre im GSV
Das Treibgas in der Dose ist Propan/Butan/Isobutan
Verfliegt sofort, also isst man net mit. In den Brennenden Grill spritzt man natürlich ÜBERHAUPTNIX ;-)

Rest in der Dose ist Sonnenblumenöl, Rapsöl und Carnaubawachs sowie Lecithine.
Gesundheitlich alles völlig unbedenklich, und verzehren wir den ganzen Tag.

Man kann natürlich auch pinseln ;-)

http://www.royal-spice.de/zubehor/160-backtrennspray-trennwachs.html
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV

hunter6

Putenfleischesser
Warum nehmt ihr die Roste nicht nach dem reinigen mit ins Haus und legt sie in den Schrank oder sonst wo hin,da rosten sie bestimmt nicht.:thumb2:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Warum nehmt ihr die Roste nicht nach dem reinigen mit ins Haus und legt sie in den Schrank oder sonst wo hin,da rosten sie bestimmt nicht.:thumb2:

Weil ich einfach fast täglich darauf grille :D

Zu viel Pflege schadet ebenfalls ... die Rückstände konservieren ebenfalls :sun:
Und beim nächsten Grillen bürste ich das vorher einfach ab und öle noch etwas ein

:prost:
 

mabuse205

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
Die Gussroste (3 Jahre alt) meines Santos Fontana sehen noch krasser aus. Die lösen sich tatsächlich auf, also als ob sich einzelne Schichten von abschälen.
Die Roste sind eingebrannt worden, ich reinige sie klassisch mit abbrennen nach dem Grillen und einölen danach oder spätestens vor dem nächsten Grillen.
Pflegefehler? Schlechte Qualität (da Billiggrill aus China)?

Angebot des Händlers: Nachlass bei Neubestellung.
Richtig zufrieden bin ich damit nicht.
Was sagt ihr?

Gussrost 1.JPG



Gussrost 2.JPG
 

Anhänge

  • Gussrost 1.JPG
    Gussrost 1.JPG
    229 KB · Aufrufe: 1.339
  • Gussrost 2.JPG
    Gussrost 2.JPG
    270,7 KB · Aufrufe: 1.331

Tadgh

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Die Roste sind eingebrannt worden, ich reinige sie klassisch mit abbrennen nach dem Grillen und einölen danach oder spätestens vor dem nächsten Grillen.
Pflegefehler? Schlechte Qualität (da Billiggrill aus China)?

Sagt mal, jetzt wirds aber langsam albern. Schon irgendeinen der Beiträge in diesem oder einen der unzähligen anderen Threads gelesen? Sorry. :P

Also nochmal in einfach: Ungeschütztes Gusseisen rostet irgendwann. Was du vor dem Grillen machst, ist dem Rost völlig egal, wenn der Rost nach dem Grillen bis zum nächsten Mal sauber ist, rostet er. Also nichtbenutztes Gusseisen immer eingefettet, eingeschmoddert, in Fett eingegossen oder sonstwas lagern, aber nicht sauber.
 
Oben Unten