• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WE Vorbereitung

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
So, Muddi hat mir heut 2 Flattermänner, eine Spanferkelkeule und 2 "Rippen" mitgebracht. Keule erstmal Frost.
Vogel 1 wird nach BBC Rezept mit brine usw im Kühlschrank versenkt, Vogel 2 als Vergleich nur mit fertigen Pizzasalz gewürzt und auch in den Kühlschrank. Morgen nach Arbeit ab in die Kugel.
Nun folgendes brachte sie als "Rippchen" mit:
uploadfromtaptalk1346358855504.jpg

Shit happens, ich hab die beiden Kiloteile soweit es ging von Silberhaut entfernt und Nr 1 mit Olivenöl Senf, S+P, Majoran und Knobi gewürzt.
uploadfromtaptalk1346359246287.jpg
Nr2 mit MD.
uploadfromtaptalk1346359302540.jpg

Dann in Folie und in den Kühli. Die Dinger solls am Sa Mittag nach 3-2-1 geben. Hab noch nie Ribs gemacht.



via Tapatalk
 

Anhänge

  • uploadfromtaptalk1346358855504.jpg
    uploadfromtaptalk1346358855504.jpg
    55,7 KB · Aufrufe: 575
  • uploadfromtaptalk1346359246287.jpg
    uploadfromtaptalk1346359246287.jpg
    71,4 KB · Aufrufe: 566
  • uploadfromtaptalk1346359302540.jpg
    uploadfromtaptalk1346359302540.jpg
    68,6 KB · Aufrufe: 570
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
W

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Kann mich rein Interesse halber vlt jemand aufklären, was das für komische Rippenstücken sind? Meine Frau hat "ganze Rippen" verlangt und das bekommen.

Ist das der Rest vom "Leitersägen" also quasi das, woraus man keine schönen "Leiterchen" mehr herstellen kann mit dem Übergang zum Bauchraum oder an welcher Stelle muss ich mir die Teile im ganzen Schwein vorstellen?

Was den Geschmack betrifft, werde ich mich am Sa nach 6 Stunden in der Kugel überraschen lassen.
 

Stefan L.

Metzger
das sind "ganze Baucrippen" aus denen schneidet man zb Spareribs im "St. Luis Cut" das sind quasi die "echten" Spareribs" während die kleinen Ribs also die Baby Back Ribs aus den Kotelett Rippen geschnitten werden.
du hast sie jetzt im ganzen gemacht ist auch nicht schlecht wirst aber feststellen das der Teil wo du nicht die durchgehenden knochen hast sehr knorpelig ist das ist eben das sogenannte Knorpelfleisch aber wenn mann den rauspult dann find ich schmeckt das auch super! Probierst halt jetzt mal aus.
ansonsten such mal hier im forum st. luis cut und texaner oder bei youtube: 3-2-1 BBQ Ribs vom Grill - YouTube
ich hab 2 solche st luis cut ribs im froster die werden zusammen mit baby backs roastbeef und schweinenackensteaks in einer woche auf meinem Geburtstag gemacht bilder findest du dann hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
W

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Danke für die Antwort. Wenn bis auf den Knorpel nix schlimmes dran ist kann ich gut damit leben. Ich werde am Sa mal paar Bilder machen und berichten. Heut abend sind erstmal die 2 Vögel dran, weil ich nach Arbeit keine 6 Stunden aufs Essen warten will. Ich freu mich schon richtig, weil ich seit 4 Wochen das erste Mal wieder Zeit zum Grillen hab! :)

via Tapatalk
 
OP
OP
W

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
So, die Vögel waren gut!
uploadfromtaptalk1346439953968.jpg


uploadfromtaptalk1346439986098.jpg


Naja, sind Handybilder, bin halt kein Fotograf. ;)

Der dunklere, den ich in brine eingelegt hatte, war ne kleine Idee saftiger aber auch der, den ich nur mit Pizzasalz gewürzt hatte war nicht schlecht und fast ohne Aufwand!
via Tapatalk
 

Anhänge

  • uploadfromtaptalk1346439953968.jpg
    uploadfromtaptalk1346439953968.jpg
    50 KB · Aufrufe: 396
  • uploadfromtaptalk1346439986098.jpg
    uploadfromtaptalk1346439986098.jpg
    49,5 KB · Aufrufe: 397
OP
OP
W

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ach ja, da war ja noch was. Hier das letzte Foto.
uploadfromtaptalk1346841870616.jpg

Hatte mir mehr erhofft. :(
Etwas zu viel Smoke , ein bisschen trocken und MD war recht scharf.
Trotz 3-2-1 waren sie noch recht fest. GT 130 war wohl anfangs to much. Sind trotzdem alle geworden. Das reine Ribfleisch war gut. Das Knorpelfleisch nicht so.
Nächstes Mal weniger Smoke und niedrigere Temperatur.


Ich hab schon wieder das Fotografieren vergessen...

Das Bild ist vor dem Baden. Es gab noch gefüllte Tomaten und Rosmarinkartoffeln und KFC Salat und als Kompott Banane und Pfirsich mit braunem Zucker vom Grill. Die Saucen gingen auch daneben, weil ich mich zu stur an die Rezepte gehalten hab. Pfeffer und Chilli sollte man eben doch nach persönlichen Geschmack dosieren.
Das waren auf keinen Fall die letzten Ribs. Beim BBC ist ja auch der erste Versuch in die Hose gegangen.

via Tapatalk
 

Anhänge

  • uploadfromtaptalk1346841870616.jpg
    uploadfromtaptalk1346841870616.jpg
    102,4 KB · Aufrufe: 306
Zuletzt bearbeitet:

Stefan L.

Metzger
Hallo WOlle.
Wie hast du die Temp. denn gemessen?
130°c am Deckelthermometer sind ok (bedeutet ca 110°C am Grillgut) für die ersten 3 Std. smoken tu ich nur die erste Stunde. Hattest du eine Tropfschale mit Flüssigkeit im Grill? sorgt auch dafür das das fleisch saftiger wird
wie genau hast du die Jehove Phase gemacht?
wichtig ist genügend Flüssigkeit und ein Dampfdichte Abdeckung. Dabei sollte am Deckelthermometer eine Temp. von ca 150°C anliegen so mach ichs jedenfalls und danach muss man schon vorsichtig die ribs aus der schale nehmen sonst fallen sie so auseinander.
morgen abend grill ich meine die ersten 2 phasen vor da schau mal hier rein ich mach vielleicht noch heute abend den thread auf mitn fotos vom rubben
 
OP
OP
W

wolle71

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich hatte keine Flüssigkeit mit in der Tropfschale. Da kommt das nächste ne Flasche Bier rein. Und viel weniger Holt. GT hab ich am Deckel gemessen.
In Phase 2 standen die Ribs wie auf dem Bild aber in einem Bräter mit ca. 0,5l Apfelsaft und nem guten Schluck Apfelessig. Zugedeckt mit Jehova - fast luftdicht! Die Flüssigkeitsmenge hat sich nach P2 nicht verändert. Allerdings hab ich die GT bei 110 laufen lassen. Vlt war das der Fehler, dass die Flüssigkeit in P2 nicht gekocht hat?

via Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten