• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Funk Thermometer 17587

Frotzfratz

Militanter Veganer
Hallo erstmal... bin seit einigen Tagen bei euch am rumstöbern und konnte so doch schon einiges an Infos aufgreiffen.
Nun habe ich etwas ein gestörtes Verhältniss zu meinem gestrig erworbenen Funkthermometer.
Mein Problem ist, das bei dem erwähnten Teil die Garzeiten für die Kerntemperatur schon Vorprogramiert ist. Man kann diese auch anpassen, was auch absolut nötig ist!!! Keine Ahnung was da bei Weber im Keller so geraucht wird... aber ich kann nicht Verstehen wie man auf solche Temperaturen kommt. Hier mal dei Beef Temps.
Rare 60c
M Rare 63c
Medium 71c
M Well 74c
Well 77c
Ich bin Schockiert!!! Ist doch kommplett Nutzlos die Voreingestellten werte! Zudem kann ich die nicht mal ändern und Speichern.
Werde das Teil wohl heute noch zurück bringen und mir ein Maverick holen.
Ev. hat ja wer noch anregungen oder das "Geheime Menue" zur umprogrammierung des "Der Gerät"
Hasta la Fleisch und Bier
 

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Auch beim Maverick ist es meines Wissens so, dass Standard-Werte angegeben sind, die man manuell jedes Mal auf seinen Wunsch anpassen muss. Ob damit dein Problem also gelöst wird, weiß ich nicht. ;)

Und es hat eh jeder "seine" Temperaturen, allen werden die Standard-Werte eh nie gerecht.
 

Grilloholic93

Militanter Veganer
eine "MODE" länger gedrückt halten dann kannst du die Temperatur einstellen. Bleibt sogar gespeichert wenn ich mich nicht irre. Aber meiner Meinung nach ist das Maveric besser wegen der 2 Fühler und vorallem zum Smoken falls die Temperatur mal sinkt/steigt
 
OP
OP
Frotzfratz

Frotzfratz

Militanter Veganer
Guten Tag und danke für die Hinweise.
@ Eisbehr: ja da hast du recht, auch beim Maverick ist es so, nur das dort die Temperaturen zumindest im Ansatz zu gebrauchen sind, oder aber als Richtwert zu gebrauchen sind. Klar muss man dann seine Peröhnliche Vorliebe einstellen aber wie gesagt, die sind wesentlich Realistischer als die vom Weber.
Dazu kommt das ich auch die umgebungs Temperatur nicht Messen konnte was ich nun mit dem Maverick kann oder aber gleich 2 Fleischstücke Kontrollieren kann.

Das mit Mode stimmt, aber der Wert speicherte sich nicht.

Bin mal gespannt was Weber dazu sagt. Bin schon erstaunt das ich nicht gesteinigt wurde von den vielen Weber Aktionären hier im Forumo_O

Schönes Weekend
 

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Ich habe mein Maverick heute bekommen. Ich komme mit der Bedienung gut klar, und mich stören auch die vorgegebenen Werte nicht. Allerdings kann ich dir nicht ganz zustimmen, dass es "gute Richtwerte" sind. Zu mindest was Beef angeht, da sind mir die Temperaturen eindeutig zu weit weg von den Garstufen. Bei Pork war es hingegen ganz ok.

Aber wie du schon sagst, das muss jeder selber finden ...
 
OP
OP
Frotzfratz

Frotzfratz

Militanter Veganer
Viel Spass mit dem Teil:sun:
Ich meinte nicht "gute" werte, ich meinte das sie eher zu gebrauchen sind im Vergleich zum Weber.
Also Beef wären da
Maverick ET733. Weber
Rear 52c. Rear 60c
MRear 60c. MRear 63c
Medium 66c. Medium 71c
WDone 71c. WDone 77c
So gesehen empfinde ICH die Maverick Tabelle als Konformer. Am Liebsten wäre es mir wenn ich die Kompletten Zeiten fest Programieren könnte.
Wie es bei den anderen Fleischsorten aussieht, habe ich noch gar nicht geprüft, da mein Schwerpunkt klar auf Beef liegt.
Cya
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vermutlich stammen die vorgegebenen Temperaturen bei US-Thermometern wie Weber, Maverick, etc von einer Seite wie dieser:
Safe Minimum Cooking Temperatures
Da wird zB fuer Rind 145° Fahrenheit (knapp 62° Celsius) empfohlen und Hackfleisch ueber einen Kamm (71° Celsius) geschoren, egal von welchen Tier. Die Firmen muessen sich in USA gegen exzessive Schadenersatzvorderungen absichern. Ein Grad kann da leicht mehrere Millionen $ Unterschied machen...
 
Oben Unten