• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Genesis II 435 verliert Gas?!

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Servus,

Als ich heute auf meinem Grill etwas Hühnchen grillen wollte machte ich die Gasflasche auf. Als es daraufhin komisch zischte machte ich sie wieder aus und begann mich auf die Fehlersuche zu begeben.

Druckminderer okay, Abschluß am druckminderer und Schlauch auch in Ordnung. Der Schlauch war so fest am Grill montiert, dass ich ihn nicht lösen konnte. Da er montiert geliefert wurde, eine kurze Frage an die Experten. Gibt es da einen Trick wie kann ich den sonst mal wechseln?

Aber auch der war dich, auf einmal fall ich vom Glauben ab. Nach zwei Jahren wöchentlich Betrieb und ohne ihn bewegt zu haben war die Verbindung zum seitenkocher nur noch so draufgesteckt und nicht mehr fest. Wie kann das sein, was kann da passiert sein? Einfach wieder verbunden und gegrillt, war alles wieder normal.

Habe jetzt echt Angst, weil was ist wenn die sich nochmal löst im schlimmsten Fall im Betrieb.

Vielen Dank im voraus!
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Wenn Du die Schnellkupplung meinst, dann bitte Folgendes beachten:

Der Klemmring muss komplett zurück gezogen werden, damit die Kupplung einrastet. Dann muss der Ring wieder in der Ausgangsposition sein, damit er sichert.
Etwaige Verschmutzungen können die Leichtgängigkeit beeinflussen.

Eigentlich unwahrscheinlich, dass sich das von alleine löst, war bestimmt von Anfang an nicht korrekt verbunden.
 
OP
OP
ms1602

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Wenn Du die Schnellkupplung meinst, dann bitte Folgendes beachten:

Der Klemmring muss komplett zurück gezogen werden, damit die Kupplung einrastet. Dann muss der Ring wieder in der Ausgangsposition sein, damit er sichert.
Etwaige Verschmutzungen können die Leichtgängigkeit beeinflussen.

Eigentlich unwahrscheinlich, dass sich das von alleine löst, war bestimmt von Anfang an nicht korrekt verbunden.
Danke ja genau so habe ich es gemacht. Diesen verschluss zurückgedrängt, daufgesetz bis der verschluss leicht in Ausgangspisition gerutscht ist. Wackelt jetzt auch nicht mehr und bewegen oder gar wegziehen ging nicht. Es riecht auch nicht mehr nach Gas oder so.

Trotzdem komisch nach zwei Jahren oder?
 
OP
OP
ms1602

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Nachdem mich das Thema heute Nacht noch beschäftigt hat, habe ich euch mal ein Foto von der Steckverbindung gemacht.

Kann es sein, dass ich letzte Woche beim Gasflaschenwechsel dran gekommen bin und der Schieber dadurch offen war? Als ich dann die Gasflaschen aufgemacht habe(erste mal gestern) wurde die Verbindung vom Druck geöffnet.

Nachdem ich den Anschluss wieder so verschlossen habe scheint alles gut. Könnt ihr mir bitte sagen, ob der Seitenkocher so richtig angeschlossen ist?

Vielen Dank!

IMG_20210305_065828.jpg
 
OP
OP
ms1602

ms1602

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen druckminderer von gok mit einem Kontrollmanometer dran. Damit lässt sich doch die komplette Anlage auf Dichtigkeit prüfen oder?

Ich habe alle Regler am Grill geschlossen, dreh die Flasche auf, überprüfe den Druck und schließe die Flasche wieder. Wie lange muss jetzt der gleiche Druck gehalten werden bzw im System bleiben?
 
Oben Unten