• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Grill One-Touch Premium Gourmet

Casi

Militanter Veganer
Hallo!

Ich liebäugl schon seit längerem mit dem Weber Gourmet.
Den Preis schreckt mich allerdings ziemlich ab.
Wenn ich mal Bilanz ziehe habe ich einen schönen "Kessel"
auf einem spuchtigem Klappergestell, keine Höhenverstellung,
ein Thermometer, was bekanntermassen zu ungenau ist und ein
Grillrost, was kein Edelstahl ist für satte 300 Euro.

Gefallen tut mir das Grillrost mit den dickeren Streben und eben
dieses runde Grillfeld aus Gusseisen.

Im Bereich Grillkunde bin ich Laie, was ich aber mit dem Grill machen will ist folgendes:

- Nutzung als Smoker für z. B. Spareribs
- Nutzung zum scharfen Angrillen von z. B. Steaks, um diese dann "indirekt" garzuziehen

Gibt es das noch Alternativen in der Preislage?

Gruß

Carsten
 

Peintinger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
AW: Weber Grill One-Touch Premium Gourmet

Habe gerade einen Roesle-Grill in Aktion erlebt.Sah nach einer sehr guten Verarbeitung aus.
 

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die fehlende Höhenverstellung hat mich am Anfang auch gewundert, aber braucht man bei einem Weber tatsächlich nicht.

Guck dir doch mal z.B. bei Google gutes shop an.

Da bekommst du einen Mastertouch mit Deckelhalter, Kohlekörben usw. für einen sehr guten Kurs.

Ein Edelstahlrost oder sogar ein Gussrost kosten dann auch nicht mehr die Welt.

Gußrost musst du etwa 60-70 Euro investieren, einen klappbaren Edelstahlrost bekommt man schon für ca. 40 Euro. (Hier eine gute Firma)

Dann hast du ein Sportgerät, was dir definitiv zusagen wird und bist immer noch unter den 300 Euro.
Gruß
 

update71

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Habe gerade einen Roesle-Grill in Aktion erlebt.Sah nach einer sehr guten Verarbeitung aus.
Ich hatte mir auch mal einen angesehen. Fand den eher nicht so prall. Durch dieses "Z-Gestell" wippte der ganz schön. Auch haben die Rösle glaub ich 60cm Durchmesser ... d.h. du musst das Zubehör von denen kaufen weil der 57er Zeug (wo es ne Menge von gibt, Weber, Odc, Napi) nicht passt.

Th.
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
Danke für die zahlreichen Antworten!

Ein "genormtes" System ist mir in der Tat schon wichtig, da bleibe
ich dann doch bei den 57 cm.

Bei dem Mastertouch komme ich mit der Rechnung nicht so ganz hin.
Der Weber OT Gourmet hat ja auch bereits die Kohlehalter.
Und ein Gussgrillrost und ein klappbares verchromtes Rost.
Aber keinen Deckelhalter.


Und leider diesen Deckelthermometer. Muss nochmal bei "Meathead" nach einem brauchbaren Thermometer gucken.

An die fehlende Höhenverstellung will ich mich noch nicht so ganz gewöhnen.
Da muss man doch wie blöd Kohle reinschaufeln, bis oben was ankommt.

Wenn ich z. B. nur die runde Gussroste in der Mitte nutzen will, um Steaks scharf anzugrillen, muss da nicht ein ganzer Berg Kohle rein?
Oder packt man die in die Kohlebehälter und stellt die dann in die Mitte?

Gruß

Carsten
 

Markus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Es langt, wenn man die gefüllten Kohlekörbe drunter stellt.

Mir persönlich gefällt das System nicht so sehr. Ich finde das Gussrost zu klein.
Auch bleibt am Rand wenig Platz, um z.B. Steaks auf Temperatur zu ziehen.

Ich selber habe das Edelstahlrost und habe mir das CIG Gussrost dazu gekauft. Wenn ich nur 3-4 Steaks grillen möchte, lege ich nur 2 der Gussviertel auf das Klapprost.
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
@Mel

Hmmh, da sagst Du was! :blinky:

Das Gussrost ist in der Tat nicht sonderlich groß. Hatte immer so die
handelsüblichen Steakgrößen auf dem Schirm.
Zwei Stück z. Zt. angegrillt und dann an den Rand gelegt.

Bei den amerikanischen Riesendingern wird's wohl tatsächlich knapp... :-(

Vielleicht ist die Idee, mit einem "Billigweber" anzufangen und dann aufzurüsten doch gar nicht so schlecht! :thumb2:
Wird letztendlich flexibler, aber auch teurer.

Bei dreiviertel Grillfläche, wie verteilst Du dann die Kohle?
Mit den Körben stelle ich mir das schwierig vor.
 

Rauchquarz

Veganer
Wenn mal in den Kleinanzeigen oder im Internet stöbert gibt es immer wieder Schnäppchen. Ich habe so einen nagelneuen OTP Lafer Edition für 200.- ergattert.
Gruß
Uwe
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
Ja, da muss ich sowieso noch einmal stöbern!

Da gibt es ja zig Variationen. Weiss auch noch garnicht, ob ich diesen komischen Behälter da unten drunter brauche. Ist doch nur zum Reinigen, oder?

Zusatzausstattung wird dann früher der später sein:
Edelstahlgrillrost (klappbar), Gussroste, 2 Kohlebehälter, Spareribhalter und diesen "Smokereinsatz/Kohlebehälter
 

DundD

Bundesgrillminister
Weiss auch noch garnicht, ob ich diesen komischen Behälter da unten drunter brauche. Ist doch nur zum Reinigen, oder?
Gerade den finde ich sehr praktisch. Da fällt nämlich auch so Asche rein, die sonst einfach in eine flache Schale rieseln wurde... und je nachdem wo dein Grill steht und wie das Wetter ist...
 

Rauchquarz

Veganer
Ja genau, auf den möchte ich auf keinen Fall verzichten. Das ist einfach super praktisch.
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
Jetzt hab' ich mal ein bisschen bei den Märkten gestöbert und
bin noch unsicherer als vorher.
Jetzt scheint es die "neuen" One-Touch-GBS" zu geben.
Außer dem fehlenden Guss-Grillrost sehe ich keinen Unterschied zum Gourmet.
Ob dieses Grillrost auch klappbar ist, konnte auch nicht genau ersehen.

Leider konnte ich bei Gussroste.de keine klappbaren Edelstahlroste finden.
Heist ja auch Gussroste und nicht Edelstahlroste.

Hier gibt es gerade ein Gourmet als Ausstellungsstück für 250 Euro.

Aber wenn ich mir eh von Gussroste ein Rost hole, brauche ich das teure
Rostsystem nicht noch zusätzlich.

Man, ist das schwer....:rolleyes:
 

tealc

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ein ganzes Gussrost oder gar das Gourmet System von Weber finde ich viel zu teuer.

Ich hab mir für meinen 57er damals das 57 CIG geholt und selten mehr als 1 oder 2 Element davon gebraucht. Zum Garziehen muss das Fleisch nicht auf Guss liegen... Letzter Schritt der Evolution war, dass ich die Gussteile vom CIG einfach auf das normaler Rost draufgelegt habe. Hat super funktioniert und war viel flexibler als mit dem CIG-Halter.

Meine Empfehlung an dich: Hol dir den Mastertouch und irgendwas Gusseisernes (evtl 1-2 einzelne Viertel vom CIG) zum Drauflegen auf das normale Rost.

Und noch eine Einschätzung zum Thema Deckelthermometer: Meiner Erfahrung nach waren musste man eigentlich 50 Grad vom angezeigten Wert abziehen und man hatte die Temperatur auf Rostebene. Ist jetzt nicht aufs Grad genau, aber um einen groben Überblick beim "mal eben Draufgucken" zu bekommen und zu erkennen, ob die Temperatur fällt, konstant ist oder steigt, reicht es allemal.
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin moin,

also ich bin seit Samstag stolzer Besitzer des Weber OTP Gourmet und kann nicht klagen.Habe ihn am 23.03 bei Obi geholt wo sie die 19 % Aktion hatten.
Mal locker 57 € gespart.
Klar für T-Bone Steaks ist der Gussrost zu klein um 2 drauf zu packen,aber für Standartsteaks ist er ausreichend finde ich.

Wenn du das Ausstellungsstück für 250 € ergattern kannst hol ihn dir und investiere die gesparten Euros in weiteres Zubehör.

Gruß

Daniel
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
Aaaaaaaaaaaargh! :motz::motz:

Hier hat einer mitgelesen und mir das Ding vor der Nase weggekauft!

Ok, dann warten wir halt noch...;-)
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
Danke für das Angebot!
Ist gut gemeint, jedoch gibt's den Premium durchaus "normal" für 199 Euro.
Ich war das schon etwas mehr an dem Gourmet interessiert.
Oder ich finde ein Klapprost aus Edelstahl, dann würde ich das Modell mit dem billigsten Weber-Rost nehmen, um es gleich austzutauschen.

Alledings sehen die OT Premium oft unterschiedlich aus.
Manche haben einen schwarzen, manche einen silbernen Aschebehälter :puke2:
 
OP
OP
C

Casi

Militanter Veganer
Es ist echt nicht einfach durch die Modellpolitik von Weber durchzusteigen.
Auf der Homepage sind nur die neuen Modelle zu finden.

Da ich ja ein klappbares Edelstahlgrillrost für den Weber suche, für das ich noch keinen alternativen Hersteller oder Nachbauer gefunden habe, bin ich auf den alten Weber Premium Special Edition gestossen.
Diese Ausführung hat offenbar eine Edelstahlausführung des Grillrostes. Aber eben kein GBS System, was vorserst nicht so wichtig ist.

Nur ist diese Version rar und teuer. Und so mancher Verkäufer bietet die Special Edition als "Spezial Edition" an. Wegen dem anderen wortlaut wohl durchaus noch am Rande der Legalität, aber in meine Augen eine gewollte Täuschung der Kunden. Zu deutsch: eine riesen Sauerei!!
Oder auch dirket als "Premium Special Edition" aber in der Artikelbeschreibung steht: verchromtes Grillrost!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV
Ich habe am Mittwoch den Weber One Touch Premium Mastertouch GBS gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden.

Fakten von meinem Exemplar:

Das Gestell ist zumindest im Neuzustand bombenfest, da wackelt nichts!

Der Rost ist ein Klapprost aus verchromtem Stahl mit dem BBQ Gourmet System, mit dem Standardeinsatz (Grillrost)


Positiv aufgefallen:

-Sehr genaue Verarbeitung von Unter- und Oberteil, die schliessen perfekt.
-Standfestigkeit sehr gut.
-Auch die kleineren Anbauteile sind einwandfrei verarbeitet
-Deckelhalter ist äusserst praktisch und funktioniert einwandfrei
-Sehr ausführliche Montageanleitung


Negativ aufgefallen:

-Der Ring vom unteren Lüftungsschieber ist sehr schwer zu montieren (Kratzgefahr)
-Die Montage der Beine ist fast nicht möglich ohne die Emaillierung auf der Innenseite unter dem Kohlenrost zu beschädigen (leichte Risse, aber in dem Bereich eigentlich egal)
-Kein Schutz der Emaillierung an den Verschraubungen (Deckelhalter, Thermometer)

Weiters im Lieferumfang:
2 Kohlekörbe (Draht)
1 Tropftasse

Preis (Österreich): 279,99


MfG Jackxn
 
Oben Unten