1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Weber Master Touch GBS Special Edition - Temperaturprobleme?!

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von Sp3cN4z, 8. Mai 2015.

  1. Sp3cN4z

    Sp3cN4z Militanter Veganer

    Hallo liebe Griller,

    ich hatte versucht via indirekter Hitze ein Hähnchen zu grillen.
    Laut Weber Grillbibel ist mit 200 bis 230°C eine schöne knusprige Haut zu erwarten.
    Dabei fällt mir folgendes auf:

    Verwendet hatte ich bereits einmal die ALDI Süd Briketts bzw. gerade die Monolith Kokos Kohle.
    Bei beiden jedoch bekomme ich keine Hitze über 190...teilweise 200°C.
    Messverfahren: Deckelthermometer vorne (genau vor mir wenn ich vor dem Grill stehe). Kohlekörbe sind links und rechts. Ich messe also über dem indirekten Bereich.
    Spaßeshalber habe ich mal über der Kohle gemessen: 240°C +-.
    Schieber sind alle beide auf damit ordentlich Zug herrscht.

    Angezündet über den Weber Rapid Fire Anzündkamin. Gewartet bis oben drauf die ersten Anzeichen von weißer Glut sind.
    Die Kohlekörbe sind zum bersten voll... also auch die einfache Lösung: zu wenig Kohle kann ich wohl ausschließen.


    Habt ihr die Erleuchtung für einen Weber Neuling?



    Grüße

    Sp3cN4z
     
  2. Dingo

    Dingo Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Der AZK sollte schon randvoll sein. Dann wirds auch ordentlich warm.
     
  3. Farion

    Farion Grillkaiser

    Überprüf mal das Thermometer.
    Ausbauen, im kochendes Wasser halten und überprüfen. Das du mit 2 vollen kohlekörben nicht über 200° kommst ist ungewöhnlich.
     
  4. bbq_devil

    bbq_devil Vegetarier

    Nimm mal Kohle die was taugt. Dann lüppt es auch.

    Der Grill kann alles.
     
  5. OP
    Sp3cN4z

    Sp3cN4z Militanter Veganer

    @ Dingo: Der war randvoll. Das ist es ja...die Körbe waren wirklich proppe voll.

    @ Farion: Thermometer scheint OK zu sein. Habe es geprüft.

    @ bbq_devil: Welche Kohle wäre denn zu empfehlen?

    @ all: ich habe tatsächlich nachdem(!!) das Hähnchen fertig war tatsächlich mit der Kokoskohle eben eine Stunde lang 215°C halten können (kein Grillgut aufgelegt also). Vielleicht war aber auch die Kohle noch weiter durchgezogen? Oder vielleicht war zu viel Kohle drin, so dass der Zug nicht richtig funktionierte (keine Luftzirkulation trotzt offener Lüftungsschlitze)? Im übrigen hatte ich die Kohle um 16:45 Uhr vom AZK in den Weber geschüttet. Jetzt sinds noch 150°C ca. Wird immer kurioser.
     
  6. Farion

    Farion Grillkaiser

    Ich grill immer mit der Edeka Kohle oder mit den Profargus Brekis.
    Die sind gut und heiß.
     
  7. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter 5+ Jahre im GSV

    Bilder wären schon hilfreich :pfeif:

    Wo befindet sich der obere Lüftungsschieber, bzw. wie ist der Deckel gedreht?
    In der Mitte oder auf einer Seite?

    :prost:
     
  8. OP
    Sp3cN4z

    Sp3cN4z Militanter Veganer

    Bilder sind ja ganz einfach im Netz zu finden. Z.B.: http://www.weber-grillen.de/Weber-H...ign=psm_feed&gclid=CKL2mprwssUCFcfMtAodHikAXA
    Wenn du gerne ein spezielles Bild hättest, dann wäre es auch hilfreich zu wissen was du sehen möchtest... :angel:
    Also das Thermometer im Deckel sitzt oben-seitlich (der Schieber ebenfalls, dem Thermometer gegenüber). Gedreht ist er wie schon geschrieben nach vorne während die Kohle seitlich liegt.

    @ Farion: Die Profagus sind natürlich auch eine Hausnummer und wie ich im Forum gelesen habe scheinen die ja Tagespreise nahezu zu haben... .
     
  9. Farion

    Farion Grillkaiser

    @Sp3cN4z momentan gibts bei Rewe 5kg für 7.99€ also 1.60€/kg das geht.
     
  10. taigawutz

    taigawutz Moderator Mitarbeiter 5+ Jahre im GSV

    Wir wisen wie dein Grill aussieht ... und das Deckeldesign kennen wir auch

    Interessanter sind Bilder von deinem Setup, denn allles andere ist Voodoo und das Lesen eines beliebigen Musters aus Knochen und Federn auf dem Boden .
    :prost:
     
  11. Fleischwölfchen

    Fleischwölfchen Grillkönig

    Die Aldi (in Ö Hofer) Briketts brauchen sehr lange bis sie die volle Hitze entwickeln. Erst gestern damit gegrillt und mir wären sie zuerst fast ausgegangen, also alles aufgemacht...Erst nach einer halben Stunde haben sie schön zu ziehen begonnen...und auch lange.
     
  12. Licencetogrill

    Licencetogrill Metzgermeister 5+ Jahre im GSV

    Ich verwende generell Aldi Briketts, die kommen in die Körbe, wenn Sie weiß sind, dann Deckel zu und innerhalb von Minuten bin ich am Anschlag, also 300+ Grad

    Wenn dein Thermometer stimmt, dann passt irgendwas anderes nicht.
    Den Aschekorb hast aber schon mal entleert, unten auf Anschlag auf, oben ebenso?

    Eigentlich kann man bei der Kugel nichts verkehrt machen, außer sie steht während des Heizens im Eiswasser :)
     
  13. steve666

    steve666 Militanter Veganer

    Hallo zusammen,

    ich habe seid letzter Woche auch den Master Touch Special Edition und die selben Probleme mit der Temperatur.

    Nach nun mehreren gescheiterten Versuchen eine vernünftige Temperatur in den Grill zu bekommen bin ich ratlos.
    Die Temperatur geht nicht über 200°C - 210°C. Sobald dann Grillgut eingelegt wird sinkt diese auf ca. 130°C - 160°C.
    (Wir haben den Braten dann am Samstag im Ofen fertig gegart.)
    Die untere Belüftung ist voll geöffnet, genau so wie die im Deckel. Div. Kohlenarten wurden auch durchprobiert. Selbst die Weber Briketts brachten keinen Erfolg. Es war jedes mal ein voller Anzündkamin im Einsatz und es wurde erst umgeschüttet, nachdem die Kohle durchgezogen war.

    Beim Vorgängermodell, welches nur 2 Einstellungen an der Zuluft hat (Auf oder Zu) treten diese Probleme nicht auf.

    Hat evtl. noch einer eine Idee?
     
  14. Since1981

    Since1981 Militanter Veganer

    Wichtig ist auch das man zwischen die Kohlekörbe eine Auffangschale für Fett packt. Diese sorgt nämlich auch dafür das die von unten anströmende Luft durch die Kohlekörbe geht und nicht daran vorbei geht. Hatte bei meinem 57er Weber ähnliche Probleme am Anfang. Seit ich die Schale zwischen den Körben habe hab ich locker 60-80°C mehr. Die Abluft mache ich nur direkt nach dem befüllen der Kohlekörbe ganz auf. nach ca. 5min. wird die je nach Anwendungsfall auf 1/2 oder 1/4 gestellt. Zuletzt hat auch die Umstellung auf Profagus Briketts noch was gebracht. Mit einem AZK in zwei Kohlekörben komme ich auf über 300°C am Deckel und ca. 250°C am Rost.
     
  15. steve666

    steve666 Militanter Veganer

    Das wären ja mal Temp. die mir auch gefallen würden.
    Ich habe auch bei direkter Hitze versucht eine brauchbare Temperatur zu erreichen. Ohne Erfolg, egal ob mit oder ohne Körbe; mit oder ohne Schale.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden