• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber OTP GBS Modell 2013 oder Weber OTP SE 2012?

MaltiMartin

Militanter Veganer
Hi.

Obige Frage beschäfigt mich, und dank dieser kann ich nunmehr nicht mal mehr schlafen... :-)

Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen...

Ich habe versucht, mich über das Forum bzw. Google zu informieren, und bin zu folgender Erkenntnis gelangt:

OTP GBS 2013 besagt eigentlich nur, dass es ein nicht klappbarer, verchromter Rost ist, in den mehrere Einsätze eingesetzt werden können (schöne Formulierung). Nicht klappbar isr relativ vernachlässigbar, da man durch das Loch in der Mitte füllen könnte?!

Die SE 2012 hat einne klappbaren Edelstahlrost, bei einem Händler auch wahlweise mit Kohlekörben erhältlich.

Das sind nach meiner Erkenntnis die EINZIGEN Unterschiede zwischen 2012 u. 2013?

Was ist nun mehr wert? Der Rost beim GBS soll ja generell stabiler sein als der "normale", klappbare Rost? Und ich denke mal, dass Stabilität der einzige Grund für Edelstahl wäre? Kann man dieses Argument für die SE eigentlich dann vernachlässigen?

Bei Amazon ist ja auch das Modell Weber-Stephen 1351998 One Touch Premium Holzkohlegrill, 57 cm, schwarz, Modell 2013 für 197 Euro erhältlich...dem gegenüber das 2012er SE bei Motorgarten für 254 Euro...

Mir geht es wirklich nicht um die 50 Euro, nur darum, den "besseren" Grill zu kaufen?!

Ich hoffe, ich konnte rüberbringen, was mein Problem ist... :-D

Gruß,
Martin
 

schmock

EGGsperte
5+ Jahre im GSV
Hallo,

also, der Mastertouch GBS hat einen klappbaren Rost, allerdings verchromt und nicht aus Edelstahl.

Zudem hat er einen anderen Deckelhalter und am vorderen Griff Haken für das Grillbesteck.

Such hier mal im Forum nach Mastertouch GBS und Du wirst ein paar interessante und aufschlussreiche Themen dazu finden. Ich bin auch gerade dran, mir einen 57er zu beschaffen und bin mittlerweile auf den Mastertouch GBS eingefahren... :-)
 

Jackxn

Schützenkönig 2.0 & Fideuàman
5+ Jahre im GSV
Ich habe den 2013er OTP Mastertouch GBS (Österreich)


Der hat einen klappbaren verchromten Rost mit dem BBQ System und den Deckelhalter (Bügel) an der Rückseite.

Ich habe den vor Kurzem gekauft, qualitativ hochwertig das Ganze, bis auf den Chromrost, mit dem bin ich überhaupt nicht zufrieden...

Wenn dir mal das Fett zu brennen anfängt auf den Briketts ist das Ding schwarz und du kannst (solltest) es nicht mit einem Drahtschwann oä. reinigen weil die Chromschicht sonst vermutlich bald flöten geht. Dafür ist der Rost extrem stabil, sind 5-6mm dicke Stäbe.

Ich rate daher dringend zu einem Edelstahlrost, oder dem Gussrost ("CIG") den es dafür gibt, kostet allerdings auch wieder...

Beim GBS sind auch die Kohlehalter aus Draht dabei, die sind super...

MfG Jackxn
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
M

MaltiMartin

Militanter Veganer
Okay, dann ist wohl nur bei dem Amazon Angebot kein Klapprost dabei...

Aber gibt es überhaupt einen klappbaren Edelstallrost für das GBS? Auch im Zubehör finde ich nur verchromte...und wenn ich das mit dem Reinigen lese, soll es wohl doch ein Edelstahl werden...?

Deckelhalter haben aber wohl alle, wie ich das sehe...das ist doch das Tuck Away System?

CIG Rost? Den habe ich noch nirgends gesehen?
 
OP
OP
M

MaltiMartin

Militanter Veganer
Okay, habs vor 10 Minuten gefunden.

Mhm, wenn ich den CIG einsetze, ist der Grill ja sowieso egal, denn der Original-Rost fliegt raus...

Letztendlich ist nun die Frage, ob ich das GBS überhaupt einsetzen würde...werde mich dann wohl für den 2012er mit Edelstahl und Kohlekörben entscheiden, auch wenn der 50 Euro teurer ist...

Das GBS kann man ja im Prinzip "nachrüsten"??? Daher nochmal die Frage, ob es sonstige Verbesserungen am 2013er Modell gibt...
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Okay, habs vor 10 Minuten gefunden.

Mhm, wenn ich den CIG einsetze, ist der Grill ja sowieso egal, denn der Original-Rost fliegt raus...

Letztendlich ist nun die Frage, ob ich das GBS überhaupt einsetzen würde...werde mich dann wohl für den 2012er mit Edelstahl und Kohlekörben entscheiden, auch wenn der 50 Euro teurer ist...

Das GBS kann man ja im Prinzip "nachrüsten"??? Daher nochmal die Frage, ob es sonstige Verbesserungen am 2013er Modell gibt...

Beide Grills haben den Tuck-Away-Deckelhalter. Habe selbst den SE.

Falls du dir später das CIG anschaffen möchtest, musst du nicht unbedingt das org. Rost rauswerfen.

Ich machs so für 2-3 Personen. Einfach 2 der Viertel auf das org. Rost legen.

CIG 2.jpg
 

Anhänge

  • CIG 2.jpg
    CIG 2.jpg
    105 KB · Aufrufe: 845
OP
OP
M

MaltiMartin

Militanter Veganer
So, es ist nun die 2012er Special Edition mit Edelstahlgrillrost geworden...

Nun muss ich aber doch noch was fragen:

Ich bin ein wenig "entsetzt" über die Qualität / Stabilität des Untergestells...das Material der Füße schreit ja geradezu danach, kaputt zu gehen...zudem ist der Grill direkt nach dem zusammenbauen schon ein wenig wackelig, wenn man daran stößt...

Ist das wirklich kein Problem mit der Zeit? Gibt es da stabilere Alternativen?
Oder mache ich mir nur unnötig sorgen...?

Denn für den Kaufpreis hätte ich das nun nicht erwartet...hatte mir vorher so ein Ding halt nicht live angeschaut...

Gruß,
Martin (der auf besseres Wetter wartet...)
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Wackelig scheinen die Weber alle zu sein.

Aber beim Grillen ist das kein Problem. Hab hier noch nichts gelesen, dass einer umgefallen ist.
Und während dem Grillen bewegst du normalerweise den Grill auch nicht.

Viel Spaß mit dem neuen Sportgericht :bbq:
 
Oben Unten