• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Weber Smokey joe premium

Ginkgo85

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
hallo ,

Muss man den Grill nach der Benutzung reinigen oder behandel ich ihn wie den großen Bruder. Rost abbürsten , Süden mit Tuch und fertig. Innen quasie die Patina lassen ?

Wer hat Erfahrung mit dem kleinen
 
hallo ,

Muss man den Grill nach der Benutzung reinigen oder behandel ich ihn wie den großen Bruder. Rost abbürsten , Süden mit Tuch und fertig. Innen quasie die Patina lassen ?

Wer hat Erfahrung mit dem kleinen

Ich bürste bei ALL meinen emaillierten Webern (47er Kettle, 57er MT, 57er WSM und GA) nur den Rost ab. Die Patina an der Innenseite darf genau das sein/werden: Patina :D
Der älteste dieser Grills ist der 47er Kettle. Der ist auch nach fast 10 Jahren noch top!

Ergänzung: Den Rost mache ich immer unmittelbar nach dem grillen mit der Bürste sauber. Vor dem nächsten Auflegen des Grillguts lasse ich ihn dann noch kurze Zeit über der Glut freibrennen.
 
Ich hab den kleinen immer beim Angeln dabei! :angler:
Den kannst du wie den Großen behandeln. Nach dem Grillen den Rost abbürsten und beim nächsten Grillen mit erhitzen und nochmal drüber bürsten.
Wenn ich daran denke, leg ich den Rost beim Gasgrill sauberbrennen mit drauf, muss aber nicht unbedingt sein.
 
Wieviel Kohle benötigt man da , damit alles gut läuft. (Grillis)
 
Mit einem halben AZK bist du da ganz gut dabei.
Kommt natürlich drauf an, was du machen willst...
Wie gesagt, ich nehm den zum Angeln mit und mach da dann nicht besonders viel "Schnickschnack".
Steaks, Bauch, Würstchen, fertig :messer: :thumb2:
 
Low&Slow, also in Form eines Minionrings habe ich auf dem kleinen noch nicht ausprobiert...
 
Konnte ich ja nicht wissen:lol::prost:
Ich meine den großen.
Den kleinen kannst du dann vermutlich voll machen
 
Low&Slow, also in Form eines Minionrings habe ich auf dem kleinen noch nicht ausprobiert...
Habe mal indirekt probiert, mit Deckel zu. Leider sind die "unteren" Lüftungen nicht unten, sondern seitlich. Was bei mir zu einem langsamen ersticken führte, daher bei mir nur Flachgrillen mit offenem Deckel. Die klassische 2-Zonen-Methode geht dagegen prima.
Außerdem ist der verbleibende Platz bei indirektem Grillen echt mini.
 
... Als Hinweis, man kann mit dem nicht wirklich wie bei den größeren Kugeln indirekt grillen. Dafür ist er zu klein und die Luftzufuhr ist seitlich nicht unten, das tut den Kohlen nicht gut. Aber Longjobs macht man selten unterwegs und Flachgrillen geht super.

Hier mal im Betrieb mit direkter und Warmhaltezone.
20170810_182144-jpg.1551775
Zitat von hier, wusste doch ich hatte sowas schon mal geschrieben...
 
Zurück
Oben Unten