1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Weber Spirit E-210 Classic oder Q 300

Dieses Thema im Forum "Grill-Kaufberatung" wurde erstellt von Rainman67, 29. Juni 2010.

  1. Rainman67

    Rainman67 Militanter Veganer

    Hallo zusammen,

    ich lese hier schon einige Zeit mit und nun ist es an der Zeit, dass ich mal eine Frage stelle muß bzw. um ein paar Entscheidungshilfen benötige ;-)

    Ich möchte mir gerne einen Gasgrill kaufen. Nur welchen? Ins Auge gefasst hatte ich eigentlich den Q 300 von Weber. Als ich gestern im Baumarkt meiner Wahl diesen kaufen wollte (aufgrund einer Bonusaktion bekomme ich derzeit 20 % Preisnachlass), habe ich aber noch den Spirit E-210 Classic gesehen. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher, welcher der für mich bessere wäre.

    Ich suche einen Grill mit dem man schnell mal für 2 Personen, aber ab und an auch mal für vier bis sechs Personen grillen kann. Der Q 300 gefällt mir jetzt rein optisch halt ein wenig besser (das Teil steht ja immerhin den ganzen Sommer über auf der Terasse). und wirkt auch ein wenig kompakter. Der Spirit E-210 hat dagegen aber wieder anderen Vorteile wie z. B. die beiden zusätzlichen Grillroste zum Warmhalten oder den Schrank (passt da die Flasche rein?).

    Die Grillroste sind auch verschieden (Gußeisen beim Q300 und Emaille beim Spirit E-210). Was hier besser ist bzw. auch leichter zu reinigen - keine Ahnung :blinky:

    Wäre nett, wenn mir einer der Profis ein paar Tipps bzw. Entscheidungshilfen geben könnte :-)

    EDIT: Ach ja - da fällt mir noch was ein... Ich habe irgendwo gelesen, dass man mit dem Spirit 210 nicht indirekt grillen kann. Simmt das? Denn dann wäre die Entscheidung klar für den Q 300, da wir gerne Rollbraten grillen....

    Gruß

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
  2. Altrheinbazi

    Altrheinbazi Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Guten Morgen,
    wenn dir der Q300 so gut gefällt, dann nehme ihn auch. Der wird dir sehr viel Freude bereiten. Ich habe hier noch von keinem gelesen, der seinen freiwillig wieder abgeben würde und 6 Personen bekommst du mit dem auch ganz locker versorgt. Ich hätte auch bei deutlich mehr Gästen keine Sorge mit dem Q300. Über den E210 kamen hier im Forum schon einige Zweifel, ich selber habe mit dem keine Erfahrung.
    Von der Reinigung her ist der Q300 auch sehr komfortabel. Dauert nur wenige Minuten. Da ist ein Gussrost recht simpel.
    Einen zusätzlichen Warmhalterost bekommst du für den Q300 auch (beim Q320 ist er sogar schon mit dabei + Licht im Griff).
    Indirektes Grillen geht mit beiden Modellen problemlos. Bei 20% Rabatt heisst es: ZUGREIFEN! :driver:

    Viel Spaß und Erfolg!

    Gruß
     
  3. OP
    Rainman67

    Rainman67 Militanter Veganer

    Hallo,

    vielen Dank für diese erste Meinung. Ich tendiere ja eigentlich auch eher zum Q 300. Aber vielleicht gibt es ja auch noch gegenteilige Meinungen? Wäre auch interessant, was genau die von Dir angedeuteten Kritikpunkte zum Spirit E-210 wären.

    Gruß

    Michael
     
  4. Silver79

    Silver79 Grillkönig 5+ Jahre im GSV

    Wenn dir von vornherein der große Q besser gefällt, dann kaufe ihn auch. Du wirst dich über nichts an dem Q beschweren können.

    Bei dem kleinen Spirit wird oft über zu wenig Leistung gemeckert. Davon hat der Q für seine Größe genug!

    Das meiner Meinung nach wertigere Äußere hat der Q allemal!
     
  5. OP
    Rainman67

    Rainman67 Militanter Veganer

    Jetzt bin ich schon fast komplett überzeugt. Aber bis ich Feierabend habe und in den Baumarkt fahren kann, ist ja noch ein wenig Zeit :tongue:
     
  6. chrisC

    chrisC Grillkaiser 10+ Jahre im GSV

    Ich würde auch eher den Q300 nehmen.

    Gute Alternative zum E-210 wäre der ODC Brisbane 4B.
     
  7. OP
    Rainman67

    Rainman67 Militanter Veganer

    Ich habe mich (nicht zuletzt wegen Eurer Ratschläge) entschieden, den Q 300 zu nehmen. Kann aber durchaus sein, dass ich jetzt öfter bei Euch aufschlage, wenn ich den einen oder anderen Rat brauche oder (was ich nicht hoffen will) wider Erwarten Probleme haben sollte.

    Die erste hätte ich dann auch gleich: Grillt man mit dem Q 300 so Sachen wie Steaks oder Bratwürste wirklich mit geschlossenem Deckel? Wenn ja - wie lange pro Seite sollte das Ganze dann grillen? Ach ja - und darf man zwischendurch den Deckel öffnen (gerade als Neuling hat man doch Angst, dass dem Grillgut was passiert...)?

    Gruß

    Michael
     
  8. Däne

    Däne Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Servus!

    Ich habe seinerzeit zwischen Q300 und Spirit geschwankt und habe meine Entscheidung zu Gunsten des E-310 (also der größere Bruder des E-210 mit drei statt zwei Brennern und etwas größerer Grillfläche) nicht bereut. Damals war der preisliche Unterschied EUR 100,-
    Eine "riesige" Grillfläche ist halt relativ (je nach Anzahl an Personen oder Anzahl an warmen Beilagen).
    Also ich würde dir den E-310 ans Herzen legen. Aber wie oben erwähnt: auch über den Q-300 wirst du hier nichts negatives im Forum finden weil ebenfalls ein toller Grill.

    Viel Spaß beim weiteren Grübel :-) falls du nicht schon zugeschlagen hast.

    Bei mir ist der Deckel grundsätzlich herunten (beim Kochen am E-Herd habe ich am Topf ja auch einen Deckel drauf). Ich stelle mir immer einen Timer auf zwei Minuten um auf die regelmäßigen "Inspektionen" nicht zu vergessen.
    Ein Rindersteak drehe ich auch nach 2 min um 90° (wegen der Karo-Grillstreifen) bzw. dann nach weiteren 2 min auf die andere Seite. Und fertig ist es.
     
  9. pezibaer

    pezibaer Grillkaiser

    Yep, Deckel zu .. natürlich kannst du ihn zwischendurch aufmachen, (vorallem am Anfang neigt man sehr dazu), geht aber wie beim Backofen mit Temperaturverlust einher. Ob und wie weit sich das auswirkt ist dann unterschiedlich beim dem was du machst. Bei Steak und Direkt nicht wirklich sooo tragisch, weil all zu oft wirst du ihn in der Zeit nicht aufmachen(können), außerdem laufen die Brenner dann meist auf 100%, außer du willst ihn Lüften :rotfll: . Bei wenige Temperatur wie z.B. BBC vielleicht nicht so ganz toll wennst ihn alle 5 min aufmachst ;)

    Ich mach ihn nur mehr zum Umdrehen auf, die Wendezeiten gehen dann eh sehr schnell in Fleisch und Blut über.

    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
  10. OP
    Rainman67

    Rainman67 Militanter Veganer

    Vielen vielen Dank für die schnellen Antworten und die guten Tipps :thumb2:

    So sehe ich meiner ersten Grillsession (es kommen auch gleich Gäste) schon etwas entspannter entgegen. :kugel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2010
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden