• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Summit 670 oder Genesis 330

Hattinger BBQer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
bin noch auf der Suche nach einem neuen Sportgerät. Bisher wollte ich den Summit 670 ggf. aus Dk importieren. War jetzt in Gelsenkirchen bei einem Händler und habe mir den Summit 670 nochmal angesehen. Schönes prunkvolles Gerät. Daneben stand der Genesis 330.
So viel kleiner ist die Grillfläche ja auch nicht dafür das er nur ca. 1/3 kostet. Den Drehspieß gibts ja für 170€ dazu. Ok der Genesis hat kein Infrarot Griller. Ist der wichtig für den Spieß? Wie oft nutzt die Summit Gemeinde diesen Brenner?
Wäre das ein großer Nachteil der gegen den Genesis sprechen würde? Wie schätzt ihr die Funktion der Räucherbox ein beim Genesis die ja auf die Schienen gesetzt wird?
Der Genesis mit Haube, Drehspieß und Räuchetbox liegt ca. bei 1.560€ und der Summit 670 mit Haube bei 3.460 € jeweils in schwarz.
Bei den Set sind dann ca. 1.900€ weniger!
Was für Unterschiede habe ich übersehen?
Würdet ihr wenn's der Genisis sein sollte für das neue Modell sein oder lieber das Vorgänger Modell welches derzeit reduziert angeboten wird? Danke für die Hilfe!
 

kradeam

Veganer
HI ....ich kann was zu der Räucherbox sagen...ich habe den 470er und finde die Räucherbox für die Füsse ...lieber mehr Grillfläche.

Ich habe die Box einmal ausprobiert und der Rauch zieht durch die Thermik an den Öffnungen für den Drehspiess mehr oder weniger direkt raus. Sonst bin ich äusserst zifrieden mit dem Summit



Gruss Dennis
 

slensch

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Tach,

also du musst etwas aufpassen, von der Größe und vor allem der Grillfläche her, kannst du eher den Summit 470 mit dem Genesis vergleichen. Ob man den Backburner braucht? Noch habe ich da keine Erfahrungen, aber dazu findest du genug Beiträge hier im Forum. Ich denke, wenn du öfters was auf dem Spiess zubereiten willst, ist der schon hilfreich, unbedingt nötig wird er nicht sein. Die Räucherbox spielt (für mich) keine so große Rolle im Summit, ist natürlich etwas bequemer als ne separate Box auf den Schienen, vor allem wenn du mal nachfüllen willst.Für den Summit sprechen natürlich noch die Anzahl der Brenner und beim 670 die Grillfläche. Ansonsten hat der Summit noch die beleuchteten Drehregler (nice to have) und den versenkbaren Spiess. Von der Verarbeitung sind die beide Top.
Ich hatte auch zuerst nen gebrauchten Spirit 210 um mich dem Gasgrillen zu nähern, als ich dann gemerkt hab, was da alles geht und was ich alles ausprobiert hab wollte ich dann auch irgendwann ein Upgrade. Meine Gedanke war ein Spirit mit 3 Brennern, aber nach mehrmaligem Anschauen, Anfassen und vor allem auch lesen hier im Forum kam ich recht schnell über den Genesis zum Summit E670 - für meine Anforderungen und meinen Geschmack der einzige. Nur ich hab ihn noch nicht ..... aber hoffentlich bald.

Es gibt viele verschiedene Grillhersteller mit vielen verschiedenen Grills und viele Griller mit vielen verschiedenen Anforderungen - das ist nicht immer einfach - du musst für dich entscheiden, was sind deine Anforderungen an den Grill, was gibt's da für passende Modelle und passen die zu deinem Budget - lass den Bauch mit entscheiden, nicht nur den Kopf - sonst geht's dir wie mir bei meinem LEX-Kauf letztes Jahr - aber gut - ich wünsche dir viel Spass beim Überlegen

Gruß
Steffen
 

frognet

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi,

habe mich auch gerade mit Summit s470 und Genesis s330 beschäftigt. Der Unterschied liegt, wie von Steffen beschrieben, beim Backburner, den Drehspiess und der Räucherbox. Die Netto-Grillfläche ist beim Genesis sogar etwas größer als beim Summit 470. Für Räucherbox und Drehspiess gibt es für den Genesis entsprechendes Zubehör. Falls der Backburner für Dich wichtig ist, geht kein Weg am Summit vorbei. Temperatur bekommst Du bei beiden Modellen mehr als genug her ... das mehr an "Wärmequellen" ist m.E. nicht ganz so entscheidend.

Beim Blick auf den 670 kommt allerdings noch ein ordentlicher Anteil an Grillfläche dazu und - falls es für Dich wichtig sein sollte - der GBS Ausschnitt ist beim Summit 670 besser positioniert, als beim Genesis. Aber Genesis 330 mit Summit 670 zu vergleichen, ist wie 3er BMW mit 5er .... soweit das Geld da ist, lieber den 5er :-)
 

Hot

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Räucherbox sollte nicht ausschlaggebend sein.
Gibt doch auch dieser dreieckigen Edelstahl Boxen, die man direkt auf die Aromaschienen stellen kann.
Nichts desto trotz finde ich räuchern im Gasi ist immer ein Heckmeck.
 

Markus86

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Servus,
ich habe letztes Jahr auch lange überlegt mir einen Weber zu kaufen (es ist am Ende ein Broil King geworden) und habe mich lange mit der Entscheidung rumgeschlagen.
Kurz um, wenn es das Budget zulässt: Nimm den größeren. Ich habe schnell festgestellt, dass mir 3 Brenner zu wenig sind. Daher war ich zügig bei den beiden Summits und wenn man dann schon mal so viel Geld ausgibt, dann will man sich doch hinterher nicht über einen zu kleinen Grill ärgern. Grillfläche ist durch nichts zu ersetzen, außer: Durch noch mehr Grillfläche :D
Mich hat im Endeffekt die Preispolitik von Weber gestört, verarbeitet sind die top. Hast du dich denn schon definitiv auf Weber festgelegt?
 

Summitter670

Militanter Veganer
@Hattinger BBQer .
ich stand im Herbst letzten Jahres vor genau der selben Entscheidung. Genesis oder Summit 470. Ich habe mir beide Geräte umfassend angeschaut und debei festgestellt, dass der 470 eigentlich ausfällt, da die Grillfläche durch die Räucherbox kleiner als beim Genesis ist. Der 670 war uns eigentlich zuerst viel zu gross. Dennoch haben wir schlussendlich den 670 gekauft.
Was uns besser gefallen hat:
Deckelöffnung - da unser Grill an einer Wand steht war uns das wichtig. Den Genesis muss man etwas weiter von der Wand wegstellen als den Summit
Grillrost - Summit Edelstahl - Genesis Guss. Edelstahl empfinde ich als deutlich pflegeleichter und wenn ich mal Guss nutzen möchte, nutze ich den Sear Grate Einsatz des GBS Systems
Anzahl Brenner
Grillfläche
Integrierter Spiess - saubere Lösung bzgl. des Motors
Backburner
Räucherbox
Drehknopfbeleuchtung

Den Backburner / Spiess haben wir in den letzten 3 Monaten seit Kauf 2 mal genutzt. Einmal Hähnchen, einmal Gyros. Bei beiden Gerichten half uns der Backburner, das Fleisch bzw die Hähnchenhaut knusprig zu bekommen - einfach kurz anwerfen am Schluss und schön bruzeln. Ich find das ne tolle Sache. Geht vielleicht auch mit der Sear Station, habe ich aber noch nicht versucht.
Da wir immer mal wieder den Spiess nutzen für solche Gerichte, macht der Backburner für uns absolut Sinn.

Die Räucherbox hingegen macht in der Theorie wirklich Sinn und Spass, in der Praxis fällt diese jedoch durch. Bei mir entwich bei den letzten Back Ribs der ganze Rauch direkt an der Deckelrückseite in der rechten Ecke. Hat schön geraucht - zum Nachbarn, aber der Garraum war 'nebelfrei'... Also aus meiner Sicht ein Schmarrn. Daher kommt man wohl um eine mobile Räucherbox nicht umher.
Es gibt dafür ja schöne Erweiterungskits hier im Forum, bei denen die Räucherbox gegen einen Edelstahl Grillrost und eine Aromaschiene ersetzt werden kann - dann macht ggfls. auch der 470 Sinn...

Die Drehknopfbeleuchtung fand ich Anfangs etwas affig - ähnlich LED Unterflurbeleuchtung am Auto. Aber da unser Grill bei Nacht etwas unbeleuchtet steht, hilft mir das wirklich gut zu prüfen, wie die Einstellung ist. Allerdings schalte ich sie danach auch sofort wieder aus - ist mir zu grossspurig ;-)

Ich hatte bislang noch nie das Gefühl, einen zu grossen Grill zu besitzen. Wenn man in der Mitte ein Fleisch indirekt grillt und über den äusseren Brennern zB Gemüse direkt grillt, dann ist man teilweise schon auf Platzsuche, sofern man mal für ca. 4-6 Personen grillt.

Also wenn Platz und Budget passt würde ich Dir den 670er empfehlen.

PS. Ist nur am Anfang ein Schock für den Geldbeutel. Nachdem Du das Paket geöffnet, ihn betriebsbereit montiert und das erste Fleisch damit gemacht hat ist das direkt vergessen!

Viele Grüsse, Hans - der mit ner Hattingerin verheiratet ist ;-)
 

Telramund

Veganer
5+ Jahre im GSV
Stand vor der gleichen Entscheidung und habe hierzu das Gesamte (und nicht nur dieses Forum ;) ) durchgelesen: Bei mir wird's ein Genesis aus DK. Backburner ist kein must have und den Spieß krieg ich auch für kleines Geld dazu. Ehrlich der Summit ist schon cool (mir gefällt die Haubenlösung sehr!) aber der Aufpreis ist es mir nicht wert. Für das Geld hole ich mir später lieber ein Ei oder einen ordentlichen WSM etc. Von der Verarbeitung habe ich keine signifikanten Unterschiede gesehen und ich finde, dass meine bewegliche Smokebox völlig reicht (29 € und da kommt auch Rauch raus!). Dampf hat die Kiste auch genug. Mit dem Genesis kriege ich meine 4-köpfige Familie versorgt und wenn Gäste da sind reichts auch noch...
 

Bierbrütler

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hatte bis vor kurzem einen Genesis und habe dann upgegradet auf einen größeren, mit 4 Brennern sowie Heckbrenner. Ist ein Broilking Imperial geworden bei mir.

Natürlich kann man auch auf einem Genesis viel machen, aber irgendwann kommt dann halt evtl der Wunsch nach mehr. Mehr Fläche, mehr Möglichkeiten, mehr etc. Soweit ich weiss ist der Summit auch wertiger als der Genesis, habe hier im Forum gehört von gepufferter Haube beim Öffnen/Schliessen und dickeren Edelstahlrosten. Mein Genesis hat jedenfalls dünnere Roste gehabt als meine BK 9mm Roste Edelstahl jetzt.

Ich hatte zum Genesis die Einbau-Räucherbox mit dem verkürzten Rost dazu, also ähnliche Lösung per Nachrüstung als der Summit hat. Fazit: taugt nix. Habe nie geschafft, dass das Holz drinnen langsam abraucht. Entweder es tat sich nix bei zu kleiner Flamme, oder alles ist durchgezündet und in 5 Minuten abgebrannt mit Mörder-Rauchentwicklung bei zu großer Flamme. Hier denke ich dass egal ob Genesis oder Summit, eine Box mit profiliertem Boden die direkt auf die Flammbleche gestellt wird besser ist.

Broilking hat da eine Super Box mit regelbaren Öffnungen, mehr der mache ich jetzt gerade Spareribs, funktioniert super.
 

Bierbrütler

Metzger
5+ Jahre im GSV
mit der sollte das natürlich heissen...

Raum Regensburg, wie schauts aus? :grill:
 

Bierbrütler

Metzger
5+ Jahre im GSV
Bebilderter Bericht separater Fred im Laufe des Nachmittags :v:
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habe beim 670 die Räucherbox gegen Grillrost getauscht für mehr Grillfläche. Der Backburner nutze ich sehr oft und nicht nur beim Spieß. Mit 6 Brennern + 3 weiteren ist man sehr flexibel und hat immer reserven. Habe den Kauf nicht bereut
 

sulemann

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
...ich komme vom Spirit und habe überlegt, ob ein Genesis reicht...

Habe mir die Genesis, den kleinen und großen Summit angeschaut und es ist der kleine Summit geworden. Den Backburner nutze ich gerne für alles was rotiert und die Räucherbox habe ich rausgeschmissen und lieber ein normales Rost draufgesetzt.

Wenn ich Rauch will, kommt der Smoker dran!

Schau Dir die Grills vielleicht einfach mal im Vergleich an...bei mir ist der große Summit alleine von der Größe und der Sinnhaftigkeit für einen 2 + 2 Personenhaushalt zu grillen einfach rausgeflogen..auch wenn ich ihn bei Grillpartys schon nutzen würde...
 

Baenker

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Sinn macht auch der kleine Summit nicht. Ein Summit macht Spaß. Ich habe wie schon geschrieben den 670. Ich begrille damit i. d. R. nur mich und meine Frau. Wenn es nach Sinn gegangen wäre hätte es ein kleiner Q werden müssen aber grillen ist Hobby und da kauft man auch mal etwas verrrücktes :-)

Die meisten die mit einen Genesis liebäugeln würden auch einen Summit gut ausreizen können und würden vom Backburner noch einmal deutlich profitieren.

Letztlich geht es nur um die Kohle. Ist man bereit für etwas mehr Spaß so einen Aufpreis zu zahlen? Die meisten die dies mit Ja beantwortet haben und ihn gekauft haben werden es wohl nie bereut haben...
 

sulemann

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
...ist halt Ansichtssache und jeder muss für sich die Fakten, die Sinnhaftigkeit und das Bauchgefühl abwägen und dann zuschlagen. :ks:

Ich für mich bin total happy mit meiner Entscheidung und bereue auch nichts... :v::v::v:
 
OP
OP
Hattinger BBQer

Hattinger BBQer

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die vielen Antworten. Mein Bachgefühl sagt jetzt der kleine Summit sollte es werden. Ist ja nochmal günstiger als der große. Und für überwiegend 2 Personen auch ausreichend. Sollte mal ne Party steigen bekommt man damit auch die Gäste satt. Liebäugle mit den Angebot aus .at.
 

sulemann

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Danke für die vielen Antworten. Mein Bachgefühl sagt jetzt der kleine Summit sollte es werden. Ist ja nochmal günstiger als der große. Und für überwiegend 2 Personen auch ausreichend. Sollte mal ne Party steigen bekommt man damit auch die Gäste satt. Liebäugle mit den Angebot aus .at.
Imho ist das eine gute Entscheidung...welche ich für mich genauso getroffen habe! :ola:

Egal ob schwarz oder edelstahl, ein tolles Sportgerät! :muhahaha:
 
Oben Unten