• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber und seine Garantie

MSH

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

ich habe seit neuen Jahren ein Weber Summit 650 in Emailiert.

Bis vor zwei Wochen hätte ich jedem geraten, der einen guten Gassgrill haben möchte wo auch der Service stimmt, nimm einen Weber.

Leider kann ich das so nicht mehr Unterschreiben.

Kurz zur Vorgeschichte:

Ich habe den Grill um Ihn zu reinigen und den ein oder anderen Rostfleck zu beseitigen, zerlegt und dabei festgestellt das der Deckel an der Griffaufnahme schwer am rosten ist. Genauso ist das obere Blech der Brennkammer am rosten und die Ablauflöchern des Seitenbrenners.
Auffallend ist das der Email immer an den Kanten nicht hält und hier die Teile anfangen zu rosten.
Bis dato wurden die rostenden Teile immer klaglos ausgetauscht.

Jetzt auf einmal wäre es erst keine Garantie mehr. In der nächsten Mail ist es Verschleiß und in der letzten Mail bezieht sich die 25 Jährige Garantie auf die Funktion des Grills.

Was natürlich alles Blödsinn ist. Die Garantie umfasst vom Tage des Erwerbs das der Gas-Grill frei von Materialfehlern und Verarbeitungsfehlern ist.

Ich habe Weber eine Frist gesetzt und ihnen mitgeteilt das ich den Einsatz eines Anwalts auch nicht scheue.

Bin gespannt wie es ausgeht.

Werde euch berichten.

VG

Michael
 

fricki

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Da bin ich gespannt ..... halte uns bitte unbedingt auf dem Laufenden !!
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bei mir wurde die Grillkammer drei mal in zwei Jahren getauscht, Stichwort Gammelkante! Zusätzlich wurde beim letzten Austausch durch den Mechaniker das Thermoelemt des Backburners geschrottet. Das war vor gut 8 Wochen. Seitdem geht der Backburner nicht. Zusätzlich habe ich an der Haube Rost entdeckt, den ich noch gar nicht an Weber gemeldet habe.
Weil es mir zwischenzeitlich einfach gereicht hat, habe ich ein Schreiben an die Weber Geschäftsführung geschickt. In dem Brief habe ich bestimmt aber freundlich meine Enttäuschung und meinen Unmut kundgetan. Reaktion von Seitens Weber? Keine!

Ich bin von Weber echt maßlos Enttäuscht. @MSH und alle andern betroffene können sich gerne per PM an mich wenden. Vielleicht sollten wir uns zusammentun und denen mal etwas Dampf machen.
 

stupidsheep

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Nun ja, 9 Jahre, da tun sich die Hersteller schon etwas schwerer mit dem Austausch von Teilen auf Garantien.
Bin aber echt auch gespannt, inwieweit Weber da die Garantie einlöst.
Es ist aber meines Wissens nach so, dass nach der gesetzlichen Frist der Händler oder Hersteller selbst entscheiden kann, wie und was er auf Garantie abwickelt.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Nur mal so aus Neugierde @MSH: Hast du die damalige Garantieerklärung noch? Aktuell dürftest du bei Weber höchstens noch 10 Jahre Garantie haben - nicht, dass das bei 9 Jahren von Bedeutung wäre, erspart dir aber im Zweifel Peinlichkeiten.
 
OP
OP
M

MSH

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Smourf, ja habe ich noch. Bin nen Ordentlicher und hänge sowas in Ordner (Normal übrigens nicht). Aber ich konnte das Original noch vorlegen.

Aber hier mal kurz den Inhalt der Mail die mich heute erreicht hat:

Nach erneuter Prüfung Ihres Anliegens möchten wir Sie darüber informieren, dass es sich um normale Gebrauchsspuren handelt, die während der Nutzung auftreten können und keinen Grund zur Reklamation darstellen.

Ihre Erwartungshaltung, dass der Grill 25 Jahre lang wie ein Neugerät aussieht, können wir nicht erfüllen. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen an, Ihren Summit E-650 beim Händler zurückzugeben und den Preis zurück erstattet zu bekommen. Ein Austausch weiterer Ersatzteile, die im Laufe der Jahre nach Ihren eigenen Angaben mehrfach erfolgt sind, findet nicht statt.

Zusammengefasst: Es ist billiger den Kaufvertrag rückgängig zu machen, als für die ausgelobte Garantie einzugestehen :-)

Was man natürlich mal für den Neukauf hinterfragen sollte, wie sieht das zukünftig aus?
Wenn die zu blöd sind Ihre Bleche ordentlich zu behandeln, bleibt man dann auf seinen verrosteten 3000,-€ Grill sitzen?
Ist das ganze Garantie ausgelobe nur ein Marketing-Trick?

Wir werden es in Zukunft sehen.

Ich muss mir jetzt erstmal Gedanken machen welchen grill ich mir wieder zulege.

VG

Michael

PS: Ich hab mal die Bilder hochgeladen, damit man mal sieht was ich reklamiert habe

IMG_1421.JPG


IMG_1422.JPG


IMG_3443.JPG
 

Anhänge

  • IMG_1421.JPG
    IMG_1421.JPG
    657 KB · Aufrufe: 2.684
  • IMG_1422.JPG
    IMG_1422.JPG
    639,2 KB · Aufrufe: 2.690
  • IMG_3443.JPG
    IMG_3443.JPG
    314,3 KB · Aufrufe: 2.689

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Der Rostbefall auf dem dritten Bild kommt mir bekannt vor und war der Grund, warum bei mir die gesamte Kammer schon dreimal getauscht wurde. Wenn man mir die Rückerstattung des Kaufpreis anbieten würde, müsste ich ernsthaft darüber nachdenken das Angebot anzunehmen.
 

PerformerGBS

Grillkönig
Supporter
Also, ich finde den Rost für 9 Jahre echt nicht so dramatisch und es ist durchaus verständlich,
dass der Hersteller erst einmal nichts machen möchte. So würde wohl jeder handeln. Nach deinem
ersten Post dachte ich, dass Ding ist total im A***h. Jetzt denke ich etwas anderes.

Wo stand denn der Grill? Wenn ich mir das Logo angucke, wohl nicht überdacht.

Aber auf der anderen Seite ist Garantie halt Garantie. Also kommt doch von Weber jetzt eine
phantastische Lösungsmöglichkeit. Nach 9 (!!!) Jahren dein Geld zurück. Da würde ich mir
sofort wieder einen Weber kaufen.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da fällt mir nix dazu ein. Kein Wunder das die Dinger immer teurer werden wenn jeder Fliegenschiss nach vielen Jahren reklamiert wird. Solche „Roststellen“ haben meine Kugeln schon seit Jahren. Bei meinem Summit weiß ich es nicht da ich keine Griffe abbaue und nicht mit der Lupe suche.

Wer keine Probleme hat der macht sich welche. Aber was gehts mich an. Nix. Ich geh grillen.

Gruß Dingo
 
OP
OP
M

MSH

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Genau, Garantie ist Garantie! Und wenn ich, wie Weber, für einen Grill über 3000,- € -4000,-€ haben will, meinen Kunden dafür vollmundig 25 Jahre Garantie verspreche und vor allem auf das Email, dann muss ich dafür auch den Kopf hinhalten wenn das mit dem Email nicht funktioniert.

Oder was würdet ihr sagen wenn euch die Badewanne unterm Hintern wegrostet? Auch nicht toll oder?

Und zum Thema Rost, grade was den Seitenbrenner angeht, da ist glaub ich schon der dritte drin, zeigt sich das die Macher von Weber das mit dem Email nicht so drauf haben. Diese Löcher dürften wohl bei allen Summit´s gammeln, ohne das da auch nur irgendwas dran gekommen ist.

@PerformerCBS: Das Schild sah schon nach drei Wochen so aus und hat sich nie verändert. Mal unabhängig vom Standort

Wie dem auch sei, natürlich hat mein Weber mir die letzten 9 Jahre, bis auf die vielen Reparaturen, treue Dienste geleistet.

Bin ich auch am überlegen was ich nun nehme, wobei ich mittlerweile feststellen musste das das ganze Garantieversprechen seitens der Hersteller eigentlich nur Marketing ist.

Als Beispiel Napoleon:

Nach dem ersten Jahr ist NAPOLEON gemäß der vorliegenden President’s Limited Lifetime Warranty befugt, sich nach eigenem Ermessen von sämtlichen Garantieverpflichtungen zu entbinden, indem sie dem Erstkäufer den Großhandelspreis eines mangelhaften Garantieteils rückerstattet.

Beispiel: Nach einem Jahr, hast du einen defekten Drehknopf, bekommst den Grosshandelspreis und die sind alle Verpflichtungen los...Lifetime Warranty! Zum lachen!
 

firefrog

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Manchmal tun die mir echt leid beim Kundenservice.
Bei meinen kugeln ist da irgendwie die Rede von Durchrosten und nicht Rost.
Ich glaube nicht ob ich mir da die Blöße geben würde und solche minimale Roststellen reklamieren zu wollen nach 9 Jahren.
Das ist doch jedenfalls mehr als Fair, wen man nach so langer Zeit noch seine Kohle wieder bekommt.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Die haben mal 25 Jahre auf Emaillie gegeben? Das ist mal blauäugig :D dennoch finde ich das ein Grill der nach 9 Jahren so aussieht eher für als gegen Weber spricht.

Bin gespannt, was der Händler zu dem Angebot sagt. Der ist nach 2 Jahren aus der Gewährleistung raus und soll auf Zuruf von Weber seinen Verdienst wieder auszahlen um seinen EK erstattet zu bekommen - nach fast 10 Jahren. Der wird schwer glücklich sein.

Garantien sind, weil freiwillig, fast immer eingeschränkt. Die Aufbewahrung der Erklärung kann man dennoch nur jedem ans Herz legen.
 
OP
OP
M

MSH

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@Smourf: Ich sag nichts gegen Weber an sich, wie gesagt war ja mit meinen Weber zufrieden, bis auf die vielen Reparaturen. Und übrigens Badewannhersteller geben 30 Jahre auf Ihr Email :D

Und den Rost an der Grillkammer...die hab ich im Juni erst eingebaut. Sprich die ist neu!:cop:

Aber egal. Ich werde mit meinem Dealer Kontakt aufnehmen und dann schauen wir mal was es wieder wird.

Momentan schwanke ich noch zwischen einem Summit S-670 und dem Napoleon Prestige Pro 825,l auf jedenfall nichts mehr emailliertes :-)

Oder was würdet Ihr nehmen?
 

stupidsheep

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Was erwartest du noch mehr als ein solches Angebot?
Rückabwicklung nach 9 Jahren..... Garantie hin oder her.
Das Teil ist eigentlich nach der Zeit schon mehr als gut genutzt worden und wenn Weber soetwas anbietet, brauch man sich über fehlende Toleranz nicht zu beschweren. Ganz im Gegenteil.
Letztendlich sind diese Dinge, wie auch immer, mit in der Preispolitik berücksichtigt.
 
OP
OP
M

MSH

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@stupidsheep: Warum greifst du mich an? Ich habe vor vielen Jahren jede Menge Euronen bezahlt, weil ich ein Qualitätsprodukt kaufen wollte.
Einer der Hauptgründe für den Kauf war uA die ausgelobte Garantie. Wer 25 Jahre Garantie auf seine Grills gibt, der liefert Qualität. So die Denke.
Das an dem Grill schon nach 6 Monaten der Edelstahl rostete (ja, sowas geht), war für mich schon verwunderlich, aber das dann nach 1,5 Jahren das Bodenblech durchgerostet war.
Da fing ich schon an zu zweifeln.
Aber der Knaller an dem Grill war, das er einfach nicht mehr wie 200°C hinbekommen hat. Es wurden zwei mal die kompletten Gasführenden teile getauscht.
Der Seitenbrenner mehr als einmal komplette vergammel war, und das sind Montage Fehler gewesen, man kann halt nicht auf eine keramische Oberfläche einfach Schrauben aus nicht Edelstahl setzen, das das in die Hose geht muss weiß jeder der mit Metall zu tun hat. Und wenn ich dann diese Schrauben so anknalle das der Email zerplatzt, sorry. Und grade Weber als ehemaliger Bojenhersteller muss sowas wissen! :)
Dann die Brennkammer, bei der platzte das Email auf der Rückseite ab, sorry das hat nichts mit Qualität zu tun.

:thumb1:Aber, und das muss ich Weber :weber-gold:wirklich zu gute halten, wurden bis jetzt die Teile immer anstandslos getauscht oder es kam sogar ein Techniker der es reparierte.:thumb1:

Und wenn ich die ausgelobte Garantie in Anspruch nehme, warum bin ich dann der Böse?

Wir drehen das mal, dein Autohersteller spricht auch eine Lackgarantie, je nach Hersteller, bis zu 12 Jahren aus.
Was machst du wenn nach 6 Jahren die Kiste auf einmal auf dem Dach anfängt zu rosten? Du würdest auch zu deinem Händler gehen und sagen, bitte, ich hab Garantie, repariert das.

Ich finde halt aussagen wie:"Das Teil ist eigentlich nach der Zeit schon mehr als gut genutzt worden" nein! das Teil hätte eigentlich noch 16 Jahre halten müssen, ohne das der Email abplatzt und der Grill vor sich her gammelt.

Aber das Weber ein Problem mit der Email-Qualität hat zeigt doch wie oft die irgendwelche Brennkammern oder Deckel austauschen müssen.
Schau mal hier im Forum. Und was das absolut Zeichen für Qualitätseinbussen ist, ist das die Garantie auf 10 Jahre reduziert wurde.
Weber muss halt verstehen das es in Deutschland etwas anders ist wie in den USA, das mussten schon die Autohersteller. Wir deutschen wollen halt keinen Rost! ;)

Natürlich werde ich das Angebot von Weber annehmen. Und ich bin schon am suchen welchen Grill ich danach kaufe. Hab ja einen Thema aufgemacht, kannst gerne mir bei der Entscheidung helfen.

Aber mich an den Pranger stellen...dafür das der Hersteller seine eigene Garantie nicht erfüllen mag/kann, das ist nicht ok!

Und ja, ich würde sofort wieder einen Weber:weber-gold: Summit kaufen, aber nur in Einzelteilen und ich bau das Teil zusammen. So das Silikonunterlegscheiben das Email schützen, der Lack vom Untergestell entsprechend geschützt wird und und und.
Eigentlich könnte Weber sich diesen ganzen Ärger sparen wenn Sie einfach vielleicht 20,-€ mehr in der Produktion ausgeben würden.
Aber bei über 4000,-€ für einen S670 ist halt nicht genug Marge für Weber drin!.
 

BigTaste

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das Garantieversprechen war Teil des Vertrags. Das hat nichts mit Großzügigkeit oder Kulanz zu tun. Warum in Alles in der Welt sollte man darauf verzichten?

Ich befinde mich derzeit gerade in den Staaten und Aussagen wie z.B. "lifelong warranty" sind hier durchaus wörtlich zu nehmen. Gleiches gilt für die 10 oder 25 Jahre bei Weber. Wären sie das nicht, dann könnte sich die Firma vor entsprechenden Klagen nicht mehr retten. Witzigerweise bietet momentan die Restaurant Kette Red Lobster "Endless Shrimps" an. Zwei Journalisten habe das mal getestet und haben innerhalb von 8 Stunden über 300 Shrimps verdrückt. Sie haben sich sogar noch einen Teil der Biskuite als "Doggy Bag" einpacken lassen. Sie nahmen das Angebot wörtlich und wurden ohne "Wenn und Aber" bedient.

Was ich damit sagen will. Wenn eine Firma damit wirbt, dann hat sie auch zu ihrem Wort zustehen. Weber wäre besser beraten, die Qualitätsmängel zu beheben, als darauf zu hoffen, dass die Kunden auf ihre Ansprüche verzichten.

2000 Euro und mehr, für einen Grill, sind sehr viel Geld. Geld, für das ich zu hart und zu lange arbeiten muss. Deshalb werde ich keinen Millimeter nachgeben.
 

Smourf

Bundesgrillminister
@MSH das der rostende Teil gerade erst getauscht wurde hätte ich wohl überlesen.

Wenn du noch eine uneingeschränkte 25 Jahre Garantie hast würde ich auch nicht nachgeben. Das sich Weber dessen bewusst ist zeigt sich aber ja auch darin, dass sie den Grill zurück nehmen. Vorteil: Sie haben weitere 16 Jahre Garantie aus der Welt geschafft. Das blöde bei einer Garantie ist halt das der Hersteller sich idR die Entscheidungshoheit selber einräumt.

FireMagic gibt bei seinen Edelstahl-Geräten noch eine echte Lebenslange Garantie auf die wichtigsten Teile. ;-)
 

stupidsheep

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
@stupidsheep: Warum greifst du mich an? Ich habe vor vielen Jahren jede Menge Euronen bezahlt, weil ich ein Qualitätsprodukt ka
Das an dem Grill schon nach 6 Monaten der Edelstahl rostete (ja, sowas geht), ...

:thumb1:Aber, und das muss ich Weber :weber-gold:wirklich zu gute halten, wurden bis jetzt die Teile immer anstandslos getauscht oder es kam sogar ein Techniker der es reparierte.:thumb1:

Und wenn ich die ausgelobte Garantie in Anspruch nehme, warum bin ich dann der Böse?

Wir drehen das mal, dein Autohersteller spricht auch eine Lackgarantie, je nach Hersteller, bis zu 12 Jahren aus.
Was machst du wenn nach 6 Jahren die Kiste auf einmal auf dem Dach anfängt zu rosten? Du würdest auch zu deinem Händler gehen und sagen, bitte, ich hab Garantie, repariert das.

Aber das Weber ein Problem mit der Email-Qualität hat zeigt doch wie oft die irgendwelche Brennkammern oder Deckel austauschen müssen.
Schau mal hier im Forum. Und was das absolut Zeichen für Qualitätseinbussen ist, ist das die Garantie auf 10 Jahre reduziert wurde.
Weber muss halt verstehen das es in Deutschland etwas anders ist wie in den USA, das mussten schon die Autohersteller. Wir deutschen wollen halt keinen Rost! ;)

Natürlich werde ich das Angebot von Weber annehmen. Und ich bin schon am suchen welchen Grill ich danach kaufe. Hab ja einen Thema aufgemacht, kannst gerne mir bei der Entscheidung helfen.

Aber mich an den Pranger stellen...dafür das der Hersteller seine eigene Garantie nicht erfüllen mag/kann, das ist nicht ok!

Aber bei über 4000,-€ für einen S670 ist halt nicht genug Marge für Weber drin!.

Ich stelle niemanden an den Pranger und/oder greife wen an.
Ich bin auch kein Weber Fanboy.
Offensichtlich hast du aber doch über 9 Jahre die Garantie von Weber genutzt oder in Anspruch genommen. Für einen Grill, der anscheinend von Mängeln nur so strotzt und wohl trotzdem genutzt wurde. Ich hätte möglicherweise nicht so lange gewartet. Darüber kann man aber auch geteilter Meinung sein.
Und exakt diese Dinge gehen mit in die Preisbildung ein.
Wenn ich es aber recht verstehe, wird der Kauf rückabgewickelt. Also was erwartest du noch?
Zusätzliche Entschädigung, Schmerzensgeld, ein Schreiben vom CEO Weber ?

Und nach meinem Wissensstand gibt es kein Kfz Hersteller, der dir 12 Jahre Garantie auf den Lack gibt. Max. eine auf Durchrostung und die greift auch nur, wenn man das Fahrzeug regelmässig in einer Fach- oder Vertragswerkstatt nach Herstellerangaben warten lässt. Das steht üblicherweise im "Kleingedruckten". Das wird in den meisten Fällen aber nicht so genau gelesen.
Und Garantieversprechen über Jahrzehnte sind für mich nur werbewirksame Sprüche mit wenig Substanz.
Und die Hoffnungen haben, dass emaillierte Bleche über Jahre, unter den Bedingungen, wie sie am Grill vorherrschen, komplett ohne Kantenrost oder Bläschenbildung auskommen, ist einfach illusorisch.
Btw. Ratschläge, welchen Grill du dir als nächstes zulegen könntest, dazu wirst du hier über die Suchfunktion schon fündig werden.
 
Oben Unten