• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weber Wok - Erfahrungen?

EggeGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

zu meinem Geburtstag habe ich mir den Wok von Weber für die 57er Kugel geschenkt, welcher gestern das erste Mal ausprobiert wurde. Dabei ist mir allerdings direkt ein kleines Malheur passiert: ich habe einen schön durchgeglüten AZK voll Weber Brekkies in der Mitte des Kohlerost zu einem kleinen Türmchen aufgestapelt und den Wok dann in die Kugel gesetzt, so wie in der Anleitung beschrieben. Nach ein paar Minuten habe ich dann etwas Rapsöl in den Wok gegeben, welches allerdings sofort anfing zu brennen und durch schliessen des Deckels erstickt werden musste. Der Wok war also scheinbar deutlich zu heiss geworden bzw. das Öl war einfach ungeeignet. :thumbdown:

Deshalb mal meine Frage an die Weber-Wok-Besitzer: welche Temperatur habt ihr in der Kugel, wenn ihr den Wok einsetzt und welches Öl würdet ihr mir zum "Wokken" raten?

Das verbrannte Öl hat ausserdem einen unschönen Russfilm im Wok hinterlassen, welcher mit normalen Mitteln nur sehr schwer zu entfernen ist. Kann ich zum reinigen hier auch den Grillreiniger von Dr. Becher benutzen?

Danke schonmal und Gruß,

der EggeGriller
 

Natural Born Griller

Grillgott
15+ Jahre im GSV
Schön, daß mal jemand des Thema aufgreift.

Hab den Wok jetzt ein paar Mal benutzt und der sieht aus, als wär er aus dem amerikanischen Bürgerkrieg. Mit normalen Mitteln nicht sauber zu bekommen. Die Gastroreiniger a la Dr. Becher sind dermassen alkalisch, das würde dem Aluwok wohl auch nicht guttun. Also besser nicht probieren.

Habe beschlossen, einen billigen Exzenterschleifer zu kaufen und die Schüssel damit sauber zu schmirgeln :evil:


Zum Öl: Rapsöl ist eigentlich schon sehr hitzebeständig - reine Qualität vorausgesetzt. Palmin und Konsorten wäre noch ne Möglichkeit.
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
:-?


.....also mein Weber-Wok iss aus Edelstahl !

Kauf Dir'n Edelstahl-Tortenring !
Der ist verstellbar.....in der Mitte vom Rost plazieren.....Kohle aus'm AZK rein und Gut iss.......n halber AZK reicht !



Was Ihr für Probleme habt :pfeif:

......hrrrmmmm.....bei mir ist nur der äussere Teil mit Fett eingebrannt ! Sprich schwarz !
 
OP
OP
EggeGriller

EggeGriller

Veganer
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Natural Born Griller schrieb:
Die Gastroreiniger a la Dr. Becher sind dermassen alkalisch, das würde dem Aluwok wohl auch nicht guttun. Also besser nicht probieren.

Mein Wok von Weber ist aus Edelstahl :-?
 

Natural Born Griller

Grillgott
15+ Jahre im GSV
Edelstahl? Da scheints ne fränkische Sonderausgabe zu geben :lol:
 
G

Gast-1jZqf6

Guest
ups- schleifen hinterlässt imho schleifspuren - vorsicht damit, die bleiben für immer :evil:
Im Baumarkt gibt es Polierfliess als Matten zu kaufen, da geht problemlos per Hand jede Metalloberfläche wieder sauberzubekommen.
Ansonsten mal den Metallbearbeiter Deines Vertauens fragen, die haben sowas als Meterware von der Rolle.
Ich hab so ne Rolle für meine Edelstahlarbeiten beim Handwerkerzulieferer vor Ort bekommen - hilft auch gut bei angebrannten Töpfen (kommt nicht sooooo oft vor)
Wenns ne Firma für Edelstahlgeländer in der Nähe gibt - die fragen

cu
 

Natural Born Griller

Grillgott
15+ Jahre im GSV
Oh shice, klar Edelstahl. Hab öfter mal nen Aluwok in der Kugel und darum was komplett durcheinander gebracht :lol:

:huch:
 
Oben Unten