• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weihnachtsbaumverwertung

Don_Pescador

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich hab gestern einen Schinken eingepökelt der in Richtung Schwarzwälder Schinken gehen soll. Bilder kommen noch.

Jetzt die Frage: Kann ich wohl den ausgedienten Tannebaum zerkleinern, trocknen und dann zum räuchern nehmen? Ich frage mich ob der wohl zu sehr gespritzt wurde oder so. Hat das schonmal einer von euch gemacht?

Danke

Don_Pescador
 

Jost

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich habe mal irgendwo was gelesen, dass es nicht so einfach ist.

Deswegen ist das Mehl auch teurer als Buchenmehl.

Frag mich aber nicht, was das Problem ist - vergessen. Harze oder so...


Grüße,

Jost
 

wjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
lass den Baum bis Mariä Lichtmess stehen, dann fallen die Nadeln von alleine ab und sind trocken :pfeif: Tannennadeln und Tannenreisig wurden bei uns zum Räuchern verwendet
 

Bombe20

Veganer
5+ Jahre im GSV
gespritzt wird da nix. das lohnt sich bei diesen langjährigen kulturen garnicht. falls sich mal jemand gefargt hat, warum die dinger in den letzten jahren so teuer geworden sind: die eu-fördergelder für weihnachtsbäume sind gestrichen worden. momentan werden die weihnachtsbaumbestände einfach untergepflügt, weil sich ein- oder zweijährige kulturen mehr lohnen. die fördergelder...und dann ab in die biogasanlage.
im übrigen braucht eine fichte von etwa 1,60 m etwa 18 jahre.
ich denke aber, dass sich hier im forum ein paar leute tummeln, die mehr dazu sagen können.

gruß
bombe
 

enhuek

Metzgermeister
Also wie das bei Schinken ist kann ich nicht sagen, Schwarzwälder wird ja wohl zum Teil mit Nadelhölzern geräuchert, aber in jedem Artikel zum Räuchern von Fisch heisst es, daß das Harz beim verglimmen die Räucherware verfärbt und den Geschmack verdirbt. Von bitter und ungeniesbar ist da die Rede. Außerdem soll gesundheitsgefärdender Ruß entstehen. Ich glaube in der Lebensmittelindustrie ist das Räuchern mit Nadelholz verboten. Also ich würde es nicht versuchen. Wäre schade damit einen Schinken o.ä. zu versauen.
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
gespritzt wird da nix.
:denken:

Ich hab kurz vor Weihnachten erst einen Bericht im Radio gehört, in dem gesagt wurde das viele Weihnachtsbäume mit Pestiziden besprüht werden,
da sich auf einem Baum sonst unzählige Tierchen befinden würden.
Und da die kaum ein Verbraucher in der Wohnung haben möchte wird halt gespritzt.
 

ottob

last man OT - standing
5+ Jahre im GSV
:denken:

Ich hab kurz vor Weihnachten erst einen Bericht im Radio gehört, in dem gesagt wurde das viele Weihnachtsbäume mit Pestiziden besprüht werden,
da sich auf einem Baum sonst unzählige Tierchen befinden würden.
Und da die kaum ein Verbraucher in der Wohnung haben möchte wird halt gespritzt.
moin,

das entspricht auch meinem Wissenstand.
Allerdings hab ich in der kleinen Plantage neben unserem Garten sowas bisher noch nicht gesehen. Da wird noch händisch das Unkraut und Gras kurz gehalten.
Und unser Holzlieferant, auch ein Weihnachtsbaumgärtner Spritzt wohl auch nicht.

Bei den Sonderangeboten aus den Baumärkten, also bei Bäumen aus Grossplantagen, wäre ich mir da nicht so sicher.

grüssle
 

DJTMichel

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
:denken:

Ich hab kurz vor Weihnachten erst einen Bericht im Radio gehört, in dem gesagt wurde ...
Bitte blos nicht alles, was aus dem Radio oder Fernseher kommt, als bare Münze auffassen! Einige "Jornalisten" sagen da ja auch, daß Großkalibersportschützen und Jäger potentielle Massenmörder sind, nur weil sie das Zeug dazu haben. So gesehen müßte ich mich auch als Kinderschänder sehen und alle Frauen haben sowieso das Zeug zur Nutte :thumbdown:...
 

Bombe20

Veganer
5+ Jahre im GSV
naja, selbst wenn vor der ernte insektiziede ausgebracht werden, müßen, wie bei allen pestizieden, wartezeiten eingehalten werden damit evtl. reste abgebaut werden können bevor die ware den kunden erreicht. allerdings ist mir da nix bekannt. im winter sind ja auch verhältismäßig wenig insekten unterwegs. ;) einen weihnachtsbaumbestand intensiv zu bewirtschaften? ich denke, das macht niemand. selbst mit der düngung wird man sich zurückhalten, bis auf eine evtl. startdüngung. über die jahre fällt dort genug organische masse an, die mineralisiert wird. vielleicht werden mal hornspäne ausgebracht. und wenn mal größere schädlingspopulationen auftreten die den bestand gefährden, wird bestimmt auch mal gespritzt, wenn die anlage dafür ausgelegt ist.

ich denke das oben erwähnte artikel und berichte dazu dienen, eine akzeptanz für die gestiegenen preise herzustellen, die auch durchaus ihre berechtigung haben. eine fichte von 1,60m gibt es nicht mehr für 10 mark. man stelle sich vor, was man mit einem ha land über 15 jahre für geld verdienen kann, wenn geförderte kulturen intensiv angebaut werden. solche berichte erscheinen seit jahren immer um die selbe zeit.

allerdings handelt es sich hierbei um meine subjektive einschätzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast-sNWpKe

Guest
Bitte blos nicht alles, was aus dem Radio oder Fernseher kommt, als bare Münze auffassen!

Grade ich mach das garantiert nicht, aber es kann ja zum Nachdenken anregen.
Das bringt mich dazu:




im winter sind ja auch verhältismäßig wenig insekten unterwegs. ;)
.
Genau, überlegt doch mal wo und wie viele von den possierlichen kleinen Lebewesen überwintern....


genau!

Und wenn Du denen dann im schön warmen und hellen Wohnzimmer nen Frühling vorgaukelst, was passiert dann....


Genau.

Und aus dem Grund ist es nicht unwarscheinlich das mit Pestiziden gearbeitet wird.;)
 
OP
OP
Don_Pescador

Don_Pescador

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hey, danke für die reichhaltigen Antworten.

Genau das wie es hier so hin und her ging, war am Wochenende auch in meinem Kopf unterwegs. Ich denke mal ich werde es einfach versuchen. (War auch kein Baum für nen zehner aus dem Baumarkt)

Heute werde ich den Baum zerteilen und in den Schuppen zum trocknen bringen. Ich berichte dann wie es gelaufen ist.

Und wenn ihr nix mehr von mir hört... :puke: Dann wisst ihr ihr solltet es nicht nachmachen :grin:
 

Loumarin

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Unseren (nicht gespritzten) Baum bekommen morgen unsere Ziegen. Die freuen sich auch darüber
 
Oben Unten