• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weihnachtsente auf dem Weber Mastertouch

tuttut

Militanter Veganer
Hallo in die Runde :kugel:

Ich möchte eine Ente auf meinem Weber Mastertouch machen (ohne Drehspießfunktion).
Nun weiß ich nur das das Viech 3 kg wiegen wird, allerdings habe ich gar keine Ahnung von:
  • Wie lange sollte die Ente gegrillt werden?
  • Ganze Zeit indirekt grillen?
  • Wie viel Grad soll die durchschnittliche Temperatur im Grill betragen?
  • Wie sollte die finale KT der Ente sein?
  • Habt ihr ein paar tolle Rezepte die ihr weiterempfehlen könnt
  • Da es draußen viel kälter ist als im Sommer: muss ich da noch etwas beachten? Zum Beispiel: Die Hitze kühlt schneller ab?
Ich bin relativ neu wenn es ums Grillen geht. Ich grill zwar im Sommer fast täglich, allerdings nie etwas was mehrere Stunden dauern wird. Die Familie kommt, das muss also auf jeden Fall etwas werden :biggrinsanta:
 

Schinken

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich werde ne GT von 180° anpeilen.....tendenziell lieber etwas höher.
KT soll 76-80° werden.
Ich gehe von einer Garzeit von 2-2.5h aus.
Im Winter kann es sein, das du für die gleiche GT mehr Brennstoff brauchst.
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mach meine Enten meist mit einer Grilltemperatur von 140 bis 150 Grad und längerer Zeit. Am Schluss alle Lüfter auf und bei Bedarf noch ein paar glühende Kohlen dazu. Aber es führen viele Wege nach Rom.

Zeit ca. 2,5 bis 3 Stunden
Temperatur 140 Grad am Schluss 180 Grad und mehr
Kerntemperur? Wie messen? Nicht leicht. Ich messe nicht. Ist immer fertig.
Würzen nur mit Salz und Pfeffer. Dafür mehr mit der Sauce experimentiert. Rotwein Schocko, Karamell, Orange
Im Winter brauchst Du mehr Kohle als im Sommer. Alle halbe Stunde nachsehen und ggf. nachlegen.

Wenn die Familie kommt und Du bist unsicher solltest Du Dir morgen eine kleine Ente kaufen und vorab ausprobieren. Ich mich das immer bei neuen Sachen bevor ich jemand einlade. Das nimmt den Druck und es geht wesentlich entspannter.

Rezepte gibts auch hier im GSV

https://www.grillsportverein.de/grillrezepte/neue-rezepte


Gruß Dingo
 

Schinken

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
KT messe ich in der Brust.
Ich mache mir beim messen auch nicht unbedingt Sorgen, das es nicht fertig ist.
Mir gehts eher dadrum, das es nicht trocken wird.
Und das wirds halt bei zu hoher KT.

Wegen der GT....
Ich hab bisher nur Hühner gegrillt.
Und da hab ich die Erfahrung gemacht, das mehr GT besser ist, wenns ne braune knusprige Haut geben soll.
Bei Huhn peil ich so 230-240° an.

Vorher testen ist natürlich immer gut.
 
Oben Unten