• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weihnachtsverplankungen

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Zu Weihnachten habe ich ein wenig geplankt. Das war eiegntlich nicht geplant, aber alle Gerichte ließen sich zufällig gut planken, also hab ich das dann auch getan. Ein roter Faden passt ja farblich auch zu Weihnachten.

Angefangen habe ich einen Tag vor Heiligabend mit Wildschweinrücken, Rotkohl und Pilz-Sahne-Sauce. Von allem habe ich dabei etwas mehr gemacht, da alles noch an den folgenden Tagen Verwendung finden sollte.

Zunächst habe ich den Rücken von der Sehne befreit, in in plankengerechte Stücke geteilt und mit einer Marinade aus Olivenöl, Pfeffer, Salz, Knoblauch und Rosmarin gewürzt.
Die Abschnitte kamen mit an den Rotkohl. Da habe ich etwas improvisiert. Da ich vergessen hatte, Äpfel zu kaufen, habe ich statt Rotwein und der besagten, nicht vorhandenen Äpfel einen Schuss Calvados an den Rotkohl gegeben. Bei der Sauce kamen Champignons, Steinpilze, Schalotten, Sahne, Rinderbrühe, Pfeffer, Petersilie, Oregano, Butter und Mehl zum Einsatz. Zunächst die Pilze und Schalotten in "etwas" Butter anschwitzen, daraus eine Mehlschwitze machen und die mit Sahne und Rinderbrühe aufgießen und mit Pfeffer und Kräutern würzen.

DSC_4436.JPG
DSC_4437.JPG
DSC_4438.JPG
DSC_4439.JPG
DSC_4441.JPG
DSC_4442.JPG
DSC_4443.JPG
DSC_4444.JPG
DSC_4445.JPG
DSC_4446.JPG
DSC_4447.JPG
DSC_4448.JPG
DSC_4452.JPG
DSC_4454.JPG


Das war schon mal alles sehr lecker. Das Fleisch war äußerst zart und schön saftig und hatte einen kräftigen Geschmack. Die Sauce war zar sehr gehaltvoll, aber dafür auch sehr lecker. Der Rotkohl war auch nicht schlecht, aber ich hatte schon besseren. Dass hier nun Kalvados zu Einsatz kam, ließ sich hinterher allerdings nicht mehr feststellen; kann man also machen, muss man aber nicht.


An Heiligabend gab's dann Plankenlachs mit Kartoffel-Sellerie-Püree und der Sauce, die ich noch um ein paar Erbsen erweitert habe. Gewürzt habe ich den Lachs mit South Carolina Mustard Sauce und zusätzlich etwas Dill.
Das Kartoffel-Sellerie-Püree bestand, wie man sich denken kann, aus Kartoffeln und Sellerie. Dazu etwas Butter, Milch, Pfeffer, Salz und Muskat.
DSC_4456.JPG
DSC_4457.JPG
DSC_4458.JPG
DSC_4459.JPG


Sehr lecker. Plankenlachs geht eigentlich auch immer und die Beilagen haben auch gut gepasst.


Am ersten Weihnachtstag gab's dann Wildschweingeschnetzeltes. Dazu habe ich den Rest vom Wildschwein kleingeschnitten, gebraten und dann in die bereits bekannte Sauce gegeben. Dazu gab's den ebenfalls bereits bekannten Rotkohl und selbstgemachte Spätzle. Die bestanden aus Mehl, Eiern, Wasser, Pfeffer, Salz und Muskat.
DSC_4455.JPG
DSC_4460.JPG
DSC_4461.JPG
DSC_4462.JPG


Wildschweinrücken zu Geschnetzelten zu verarbeiten ist ja schon fast ein bisschen dekadent, aber es schmeckt auch äußerst lecker. Aber die Zutaten haben sich ja ohnehin schon bewährt. Was hätte da also nicht schmecken sollen.


Am zweiten Weihnachtstag gab es dann Entenbrust von der Planke mit Bratkartoffeln und Rotkohl.
Die Brust habe ich nur mit Pfeffer und Salz gewürzt und die Hautseite kurz direkt angegrillt, dann gings auf die Planke. Für die Bratkartoffeln habe ich zunächst das letzte Stück von meinem selbstgeräucherten Speck ausgebraten und in dem Fett dann Pellkartoffelscheiben gebraten; das Ganze in zwei Pfannen, damit sie nebeneinander Platz haben. Gegen Ende kam noch eine kleingeschnittene Zwiebel dazu.
DSC_4463.JPG
DSC_4464.JPG
DSC_4465.JPG
DSC_4466.JPG
DSC_4468.JPG
DSC_4475.JPG
DSC_4476.JPG
DSC_4477.JPG


Herrlich. Knusprige Entenbrust mit Bratkartoffeln und ordentlich Speck. So lässt es sich leben.

So, das war's. Ingesamt war ich sehr zufrieden. Da war nichts, was nicht geschmeckt hätte. Und da ich nicht jeden Tag ein komplett neues Menü zuberieten musste, hielt sich auch der Arbeitsaufwand in Grenzen.
 

Anhänge

  • DSC_4436.JPG
    DSC_4436.JPG
    440,9 KB · Aufrufe: 575
  • DSC_4437.JPG
    DSC_4437.JPG
    534,8 KB · Aufrufe: 569
  • DSC_4438.JPG
    DSC_4438.JPG
    313,7 KB · Aufrufe: 587
  • DSC_4439.JPG
    DSC_4439.JPG
    282,2 KB · Aufrufe: 582
  • DSC_4441.JPG
    DSC_4441.JPG
    453,6 KB · Aufrufe: 583
  • DSC_4442.JPG
    DSC_4442.JPG
    468,6 KB · Aufrufe: 567
  • DSC_4443.JPG
    DSC_4443.JPG
    390,9 KB · Aufrufe: 570
  • DSC_4444.JPG
    DSC_4444.JPG
    335,6 KB · Aufrufe: 569
  • DSC_4445.JPG
    DSC_4445.JPG
    241,9 KB · Aufrufe: 572
  • DSC_4446.JPG
    DSC_4446.JPG
    480,2 KB · Aufrufe: 573
  • DSC_4447.JPG
    DSC_4447.JPG
    273 KB · Aufrufe: 568
  • DSC_4448.JPG
    DSC_4448.JPG
    381,3 KB · Aufrufe: 572
  • DSC_4452.JPG
    DSC_4452.JPG
    211,5 KB · Aufrufe: 571
  • DSC_4454.JPG
    DSC_4454.JPG
    318,3 KB · Aufrufe: 570
  • DSC_4455.JPG
    DSC_4455.JPG
    366 KB · Aufrufe: 564
  • DSC_4456.JPG
    DSC_4456.JPG
    398,4 KB · Aufrufe: 571
  • DSC_4457.JPG
    DSC_4457.JPG
    314,1 KB · Aufrufe: 570
  • DSC_4458.JPG
    DSC_4458.JPG
    418 KB · Aufrufe: 571
  • DSC_4459.JPG
    DSC_4459.JPG
    269,1 KB · Aufrufe: 563
  • DSC_4460.JPG
    DSC_4460.JPG
    270,6 KB · Aufrufe: 564
  • DSC_4461.JPG
    DSC_4461.JPG
    285 KB · Aufrufe: 568
  • DSC_4462.JPG
    DSC_4462.JPG
    312,6 KB · Aufrufe: 564
  • DSC_4463.JPG
    DSC_4463.JPG
    398,4 KB · Aufrufe: 564
  • DSC_4464.JPG
    DSC_4464.JPG
    603,6 KB · Aufrufe: 567
  • DSC_4465.JPG
    DSC_4465.JPG
    355 KB · Aufrufe: 575
  • DSC_4466.JPG
    DSC_4466.JPG
    409,4 KB · Aufrufe: 565
  • DSC_4468.JPG
    DSC_4468.JPG
    469,2 KB · Aufrufe: 567
  • DSC_4475.JPG
    DSC_4475.JPG
    467,3 KB · Aufrufe: 564
  • DSC_4476.JPG
    DSC_4476.JPG
    371,2 KB · Aufrufe: 556
  • DSC_4477.JPG
    DSC_4477.JPG
    388,2 KB · Aufrufe: 570

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Was für eine Plankenorgie.
Ich mag auch das Planken auch sehr und Du zeigst hier herrlich, dass es nicht nur immer Lachs von der Planke sein muss. Alle Gerichte gefallen mir sehr gut. Ganz toll gemacht :thumb2:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Marcel,

sehr schöne Weihnachtsvergrillungen :thumb2:

:prost:
 

Plumber

Alteisen-Spediteur & best Buddy
Hi Marcel
Gans toll was du da deiner Familie gezaubert hast sieht richtig Appetitlich aus , da wäre ich gerne dabei gewesen....
 

flo17

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Vor allem gefällt mir der Speckanteil bei den Bratkartoffeln.
Top!
Bitte weiter so :-)

Gruß FLO17
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
lauter gute Sachen :messer:

top gegrillt, geplankt und gekocht :respekt:
 

Lotharius

Grillkaiser
Da bin ich etwas neidisch!
:respekt:
 
OP
OP
DonGeilo

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Wie oft benutzt du die Planken für gewöhnlich und säuberst du diese?
Ich benutz die Dinger i.d.R. solange es geht; soll heißen, bis kaum noch was übrig ist oder bis sie kaputt gehen. Ich hab da bisher noch nicht mitgezählt, aber ich schätze mal je nach Dicke etwa 10 bis 20 mal.
Gesäubert werden die bei mir nach jeder Benutzung; gründlich mit heißem Wasser ohne Spülmittel schrubben.
Für Fisch und Fleisch benutz ich verschiedene Planken.
 
OP
OP
DonGeilo

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
Hallo wie lange muß das Fleisch ca oben bleiben hab derweilen nur Lachs versucht ?
Das dauert auf der Planke ungefähr genauso lange, wie indirekt gegrillt. Wie länge genau, hängt davon, wie dick das Fleisch ist, bei welcher Temperatur man grillt und welchen Gargrad man haben möchte.
Ich hab mich hier auch nicht nach der Uhr gerichtet, sondern nach dem Thermometer.
 
Oben Unten