• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche Dicke ist für Pizzasteine sinnvoll?

Jörg Solingen

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

bisher habe ich die Pizza in meiner 57er Kugel mit einem runden Pizzastein (ca. 1 cm dick) gemacht.

Dank Firefighter bin ich jetzt stolzer Besitzer eines Pizzakettles und überlege eine 30 x 40 Schamottplatte zu kaufen. Diese gibt es zwischen 2 und 5 cm Dicke. Da ich die Pizzaplatte eh anheben muss um mit dem Pizzaschieber in den Kettle zu kommen, würde sich die dickste Platte anbieten..... Aber ist das sinnvoll?

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Dicke der Platten gemacht bzw. Auf welchen Platten macht Ihr Eure Pizzen?

Viele Grüße aus dem Rheinland

Jörg
 

sevtl1969

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
1cm

Habe einen von Tschibo mit 1cm Stärke. Hat den Nachteil, dass man ca. 1Std. vorglühen muss. Dafür hält er die Temp. länger.
 

Lausibuu

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Habe den runden von Weber (1cm) und einen rechteckigen mit einer stärke von 3 cm. Habe neulich in meinen zwei kugeln pizza gemacht. Die Ergebnisse auf dem dickeren Stein haben mir fast besser gefallen, allerdings hab ich den Stein im Backofen vorgeheizt und dann erst auf den Grill gelegt. Bei dem Weber Pizzastein ging es eigentlich nur mit Blech, der Boden war recht schnell dunkel wenn ich die Pizzas direkt auf den Stein gelegt habe. Bei dem dicken Pizzastein war das kein Problem die Pizza direkt auf dem Stein zu machen.
 

Andrew91

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oben Unten