• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welche Küchentools habt ihr daheim?!

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
In diesem Thread geht es darum, welche Geräte/ Tools ihr in der Küche verwendet und vor allem warum!
Also ganz egal ob Schneidebrett, Messer, Küchengeräte, Pfannen...

Und da bekanntlich viele Wege nach Rom führen, finde ich es auch immer sehr interessant WIE der Workflow der Leute ist. Also auch dazu könnt ihr gerne berichten!

Ich fange mal an:
Ich bin kein Fan von großen Küchengeräten. Ich arbeite am liebsten mit Handrührer/ Pürierstab. Wenn ich mal viel zu schneiden habe, bzw. das Schnittergebnis möglichst gleichmäßig sein soll verwende ich meinen Nicer-Dicer.
 

asphalt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Workflow. professionell mit Abwasch nebenher, nach dem Kochen ist die Küche sauber. Nur noch Geschirr, Besteck, Töpfe abwaschen.
Schneidbretter:
Continenta
Cuttworxx groß und klein
Schneidbox
Sous Vide:
2 Lauda
1 Unold
1 Magnetrührer
Vakuumierer:
LAVA 200
Messer:
führt zu weit
Pürierstab:
Esge Gastro
Dynamix DMX 190

Nicer Dicer hab ich nicht, habe Messer.

Ohne Quatsch, die Frage ist so offen, da kann man kaum antworten.

Gruß Jens
 
OP
OP
GrillingSteve

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habs bewusst offen formuliert, damit man frei schreiben kann.
Ging mir auch darum, WARUM man die Produkte hat, wie sie eingesetzt werden und wie sich einzelne Produkte ergänzen. Häufig ist es ja so, dass man eine Frage zu EINEM Produkt hat, die Lager sich dann schnell spalten...siehe Thermomix. Häufig gehts dann nicht mehr um die Frage/ das Produkt sondern um den Workflow drumherum.
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
asphalt schrieb:
Ohne Quatsch, die Frage ist so offen, da kann man kaum antworten.Gruß Jens
Da stimme ich Dir zu. Es macht imho wenig Sinn, ein Excel-Sheet mit all seinen Messern, Brettchen und anderen Küchenhelfern zu posten. Wenn die Frage lautete "Welche elektrischen Küchentools habt ihr?", würde das die Sache schon etwas eingrenzen.

Habs bewusst offen formuliert, damit man frei schreiben kann..
Dann schreib Du doch mal etwas ausführlicher dazu, dann wissen wir besser, was Du Dir vorstellst.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo GrillingSteve,

"Kleiner Witz aus einer Prüfung:
Beschreiben sie das Universum und nennen sie drei Beispiele."

Wo soll ich also anfangen???
Luft in der Küche, Abfalleimer, Herd und Schwerkraft.
Trinkwasser, altes Messer, Topf und Kühlschrank.
Gute Zutaten zum Essen machen. ;)

Gruß
Peter

PS:
Und ne gute Toilette für die finalen Verdauung.

PPS:
Manchmal nen e-Stabmixer für Soßen,
nutze aber lieber einen Handquirl,
weil leichter zu reingen.
 
OP
OP
GrillingSteve

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Der Thermomix Thread hat mich dazu "animiert". Ich wollte dazu schreiben, dass ich sowas nicht will, weil ich viel lieber mit meinem Handrührer/ Stabmixer arbeite, weil diese leichter zu reinigen/ zu verstauen sind und darüber hinaus sehr viel günstiger sind...etc.

Es ist doch oft so, dass man sich was für die Küche gegönnt hat und eine pfiffige Idee hat...und falls man die Entscheidungen/ Lösungen teilen möchte, kann man dies gerne in diesem Thread machen.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Hallo GrillingSteve,

wenn du was Gutes zu Essen haben möchtest,
kommt man um die Arbeit, (auch von anderen), halt nicht herum.

E-Küchentools nutzen, ohne Frage.
Aber es muss halt ein Mensch davor stehn, der das mechanische Teil benutzt.

Und :blah:,
über Geschmack zu Streiten lohnt nicht.

Gruß
Peter

PS:
Für Kuchenteig, Schlagsahne oder Eiweis schlagen einen e-Handmixer mit Quirl oder Spiraldrehern.
Der nutzt dann wirklich. ;)

PPS:
Haste mal Butter mit eigener Hand aus Milch/Sahne gemacht? ;)
So richtig mit Hand stampfen oder per Hand-Quirl drehen?
Elektriktricktrick hat halt was manchmal.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Inzwischen haben meine Frau und ich einen eigenen "Geräteschrank" für die ganzen Küchenutensilien, da die Einbauküche schon voll ist. Das würde aber in nur einem Thread zu weit führen. Dazu gibt es ja den Zubehör-Bereich, um die Vor- u. Nachteile einzelner Geräte anzusprechen. Alleine das Vakuumierer-Thema füllt Seiten.
... das Schnittergebnis möglichst gleichmäßig sein soll verwende ich meinen Nicer-Dicer.
Das Teil geht für mich ja gar nicht.
 

Alex the broiler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wie @Falkenstadl schon bemerkt hat, ufern die Gerätschaften bei vielen von uns ziemlich aus. Man kauft sich was man braucht oder brauchen könnte und irgendwann verliert man auch schon einmal die Übersicht und die Küche wird zu klein :-) Geht mir auch so, deshalb habe ich zwei Küchen eine im Keller und eine im Erdgeschoß und selbst da quillt alles über.
Am liebsten und öftesten arbeite ich mit meinen Damastmessern und meiner Aufschnittmaschine. Den Pürrierstab verwende ich auch recht gerne. Die Kitchen aid möchte ich auch nicht mehr in der Küche missen. Den Philips black line Standmixer setze ich auch öfter ein. Eine großzügige Mikrowelle 45 Liter darf bei mir in der Küche auch nicht fehlen. Ein Herd mit Pyrolysefunktion erleichtert das Leben auch ungemein. Induktionskochplatten sind auch zeitsparend und energieeffizient. (Handmixer Kartoffelpressen Fritteuse Maroniepresse, Kontaktgrill, Entsafter. Elektrische Gewürzmühle, Chopper usw. kann man auch alles gut brauchen) Ganz verrückte legen sich dann Tischherde udgl. zu um Kochen auf Holzfeuer auszuprobieren. Man kann eigentlich nie genug Zeug haben!

Lg. Alex
 
OP
OP
GrillingSteve

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hätte besser geschrieben: Sinnvolle Küchentools :muhahaha:
 
OP
OP
GrillingSteve

GrillingSteve

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Fühlt euch frei auch Tools zu posten, die ein Griff ins Klo waren. Eure Erfahrungen soll allen dienen!
 
Oben Unten