• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welchen Grill für 2K 2

Zipferlak

Militanter Veganer
Welchen Grill für 2K € ?

Hallo Grillfreunde,
ich Möchte mich kurz vorstellen, ich bin M 40 Verheiratet 2 Kinder lebe auf dem Land in einem Eigenheim und bin auf der Suche nach einem neuen Grill. Meine bisherigen Erfahrungen beschränken sich auf Holzkohle Kugelgrills ( Weber und Rösle)
Am liebsten Grille ich Rindersteaks und Räuchere Pulled Pork.
Da meine Frau viele Geschwister hat die uns gerne besuchen(ich hoffe Corona hat bald ein Ende) reichen unsere beiden Kugelgrills nicht mehr aus und was größeres muss her.
Ich war gestern in 3 verschiedenen Baumärkten und Gartencentern und habe mir Gasgrills der Marken Weber, Broil King und Napoleon genauer angeschaut.
Ich finde Weber ist sehr teuer und kommt von der Verarbeitung nicht an Broilking und Napoleon heran. Napoleon ist auch teuer bietet aber in meinen augen die beste Verarbeitung, mein
favorit ist der BroilKing Regal 590.

Mir sind beim Surfen im Netz noch Grills der Marken Rösle und Otto Wilde ins Auge gefallen. Rösle habe ich in keinen Markt gefunden und von Otto Wilde habe ich vorher noch nie etwas gehört, währe aber mein Optischer Favorit.

Hat jemand Erfahrung mit den beiden Marken?

Wie ist die Qualität von Rösle? die Preise sind ja eher deitlich unter 2k

Titel: Welchen Grill für 2000 Euro

WO wird gegrillt?:
Im Garten


WO steht der Grill?:
Auf der Terasse halb unterdacht

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Unbekannt

WIE soll gegrillt werden?:

[ 50 ] % direkt -> Anteil in Prozent
[10 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[30 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 60 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 40 ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Heisszohne währe nett

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
4-15

Wie hoch ist dein BUDGET?:
2000 Euro

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Hochwertige Anmutung, keine Billig Plastick Drehknöpfe

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Weber, Broilking, Napoleon

DIES müsst ihr noch wissen!:
Der Grill soll sich wertig anfühlen
 

Nixblicker

Grillkaiser
Der Otto Wilde ist aktuell immer noch nicht ausgeliefert und keiner weiß so recht wann der mal kommt und es gibt noch keine Erfahrungen aus der Community. Ist halt ein Kickstarterprojekt.
Wenn du das Geld hast, würde ich den Rösle eher nicht nehmen.
Sind jetzt nicht schlecht aber die anderen Marken spielen da noch eine Liga höher.
Der Regal 590 ist ein sehr guter und erprobter Grill mit viel Power und ordentlichen Materialien.
Der hat jetzt auch ein Facelift mit schwarzen Seitenwänden und Boden bekommen. Sieht noch ein bissl besser aus. Und der Vorteil beim Regal ist die tiefere Grillfläche, da kann man sich auch noch die genialen Edelstahlgussroste vom Imperial nachrüsten.
Also ich hätte den auch gerne und mein nächster Grill wird der wohl auch werden.
 
OP
OP
Z

Zipferlak

Militanter Veganer
Der Schickling sagt mir Optisch nicht zu, das von Otto Wilde wusste ich nicht. Ich dachte das das wäre einfach ein neues Modell, auf der Website von Otto Wilde heisst es auslieferung 2.quartal 2021. Aber wenn es vorher noch nie etwas von denen gegenen hat ist es ein Kauf ins blaue
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Viele Leute, viel direkt grillen, aber Platz zum räuchern und Napoleon - der Rogue 625 könnte da das richtige Gerät sein.
 

Birnenpfluecker

Fleischesser
Es gibt hier nen Thread zum Otto Wilde. Die Auslieferung wurde schon mehrfach verschoben. Ich glaube ursprünglich 3. Quartal letztes Jahr. Die haben schon länger nen OHG auf dem Markt.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Bei deinen Anforderungen würde ich auch einen Grill mit großer Fläche und möglichst vielen Brennern wählen - die möglichen Kandidaten sind ja schon genannt worden: Broilking 590er, Baron oder Regal, oder Napoleon Rogue 625.

Der Prestige 665 liegt da wohl zu weit über dem Budget, der Pro mit integrierter Räucherschublade noch mal ganz weit drüber...
 

owler64

Fleischesser
Wenn Du eine ganze Ecke drauflegst, käme für Dich rein Optisch zumindest ein Flammkraft in Frage. Ansonsten „ähneln“ sich die anderen Grills doch relativ. Und so sehr weicht ein Schickling nicht vom Napoleo/ Broilking ab.. Aber das ist halt Geschmacksache.
 
OP
OP
Z

Zipferlak

Militanter Veganer
Wahnsin ,ist der Flammkraft ein schönes Gerät. Habe ich vorher noch nie was gehört von, leider genehmigt meine Frau nur 2K maximal . Der Schickling ist mir zu Edelstahl-lastig. Der Rouge 625 ist tatsächlich eine überlegung wert vor allem wegen der Sizzlezone.
 

Billy25

Dauergriller
Auf 10 Jahre gerechnet sind gerade mal 30 € im Jahr oder 2,50 € im Monat für einen Glücklichen Mann!
Das sollte es Ihr wert sein.... :P
Mann muss es nur gut Verkaufen.
 
OP
OP
Z

Zipferlak

Militanter Veganer
Ich glaube nicht das sich meine Frau mit wiederverkaufswerten überzeugen lässt 😉
Ich denke ich nehm den Broilking 590 der liegt genau im Buget und werde später die Sizzlezone nachrüsten, wenn die bessere Hälfte die 2000 euro vergessen hat. Hat jemand erfahrung mit der nachgerüsteten Sizzelzone von Broilking ? Ist das die identische die Orginal verbaut wird?
 

maddinnrw

Grillkönig
würde noch den PARAMOUNT 540 von Broilchef ins Rennen werfen. Wenn dir denn vier Brenner auch ausreichen würden. Für mich in der Klasse bis 2000 Preisleistungssieger
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ist das die identische die Orginal verbaut wird?
Ja, ist es ... wird gegen den Seitenkocher ausgetauscht. Ist allerdings kleiner als die Napoleon... aber wenn's reicht, ist die ansonsten von der Leistung her identisch.
 

HafenGrillR

Grillkaiser
Wenn Du eine ganze Ecke drauflegst, käme für Dich rein Optisch zumindest ein Flammkraft in Frage.
Der Flammkraft sieht super aus. Bei der großen Grillfläche und dem Brennerkonzept stellen sich mir doch ein paar Fragen:
1. Reichen die beiden seitlich angebrachten Brenner in der Leistung auch für Pizza etc.?
2. Wie gleichmäßig ist die Hitzeverteilung bei diesem Konzept?
3. Wie geht das mit Indirekt, wenn ein Brenner immer durch den ganzen Grillraum strahlt (Infrarotbrenner)?
4. Kann ich mit diesem Brennerkonzept auch eine Plancha gut nutzen? (die Roste liegen quer zu den Brennern)
5. Wie (gut) funktioniert das mit Slow&Low?
6. Geht das auch mit Drehspieß bei der geringen Höhe?

Wenn diese Fragen (nachweislich) gut/positiv beantwortet werden können, wäre das ein echte Überlegung wert. :hmmmm:
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
anrufen, sprechen, fragen... geht auch bei den 'überörtlichen' Dealern...
 

DerJo85

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Je nachdem, wo du arbeitest, haben manche Arbeitgeber auch Kooperationen mit Rabattportalen wie Corporate Benefits, da sind auch Grillhändler dabei.
 
Oben Unten