• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welchen neuen Grill???

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo an alle Grillfreunde.

Ich bin auf er Suche nacheinem NEUEN Grill. ENDLICH!!!

Derzeit habe ich einen etwa 9 Jahre alten Grill aus dem Baumarkt der alles andere als gut ist.

Was muss er erfüllen:
Große Räder, da er im Garten bewegt wird.
Eventuell indirektes Grillen wobei ich das nicht unbedingt brauche.

Für wie viele Personen muss er Grillgut fassen: 2 Erwachsene und 2 Kinder.

Welches System: Gas

Was steht zur Auswahl:
Da viele Freunde von mir einen Webergrill haben, habe ich mir den Q 2200 näher angeschaut.
Vorteil: Sehr robust, geteilte Platten, lange Gewährleistung
Nachteil: Regler seitlich angebracht. Kein indirektes Grillen (was mir aber auch nicht so wichtig ist)

Alternativ:
Napoleon TRAVELQ PRO 285 mir Rollwagen

Ich hatte mit auch den "Outdoorchef Ascona 570" angeschaut. Ein Freund von mir hat mir jedoch erzählt das er seinen nach 2 Jahren aussortiert hat da die Qualität (Rost, Gestell gebrochen) nicht zufriedenstellend war.
Könnt Ich mir bei der Entscheidungsfindung mit euren Erfahrungen helfen?


Danke vorab für Eure Unterstützung
VG
MRA
 

fleischlein

Grillkaiser
Ich hatte mit auch den "Outdoorchef Ascona 570" angeschaut. Ein Freund von mir hat mir jedoch erzählt das er seinen nach 2 Jahren aussortiert hat da die Qualität (Rost, Gestell gebrochen) nicht zufriedenstellend war.
Könnt Ich mir bei der Entscheidungsfindung mit euren Erfahrungen helfen?
Das kann ich so nicht bestätigen, habe einen ODC Delta 480 seit bald 6 Jahren der keinen Rost aufweist bis heute (steht bei den Schwiegereltern inzwischen). Das einzige was nach 4 Jahren dauergrillen getauscht wurde, war der obere Ring für ~35 Euro.
Bei meinem ODC Venezia habe ich seit 2 Jahren kein Rostproblem, aund weil ich auch nicht mehr mit dem Edelstahlschwamm den Trichter reinige hat dieser auch in weiteren 2 Jahren keinen Rost (denke ich mal, denn das war der fehler beim Delta).
Die Grills standen/stehen bei Wind und Wetter, ohne Überdachung im OG eines 6 Familien Hauses unter einer Plane, beschissener gehts eigentlich nicht.

Da er aber nicht für indirekt genutzt wird wäre er fast zu Schade.

Da man aber auch zum direkt Grillen mal eine indirekt Fläche für Beilagen oder Steaks, Würste usw. warmhalten benötigt würde ich eher den TravelQ nehmen auch wenn er mir jetzt nicht so stabil wie die Weber Q's aussah. Am besten du fährst mal zum Händler und schaust dir die Teile in Natura an.
 

smeagolomo

Grillkaiser
Mein Freund hat seinen (ziemlich ungepflegten :-D ) Ascona auch bei Wind und Wetter ungeschützt stehen.
Das Holz (altes Modell) der Ablagen hat gelitten!
Der Rest ist noch tippitoppi!
Aber seine Stärke ist imho definitv indirektes Grilen!
 

Ceterum Censeo

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Eventuell indirektes Grillen wobei ich das nicht unbedingt brauche.

DAS hab ich mir vor einigen Jahren bei meiner Erstanschaffung auch gedacht und mir einen Q200 gekauft. Den hab ich noch immer und bin damit auch hochzufrieden aber der hat mittlerweile Gesellschaft von einem WSM, einer 47er Kugel, einigen Dutch Oven und noch einigen anderen Gerätschaften mehr. :-)

Abgeleitet von meinen Erfahrungen mit dem Q200 kann ich sagen:
Mit dem Q2200 wirst du (vorerst) zufrieden sein: Wetterfest, mobil und mit leichten Abstrichen ist auch indirektes Grillen möglich.
 

Caesariooo

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo @MRA , ich habe den Q2200 im Einsatz und bin sehr zufrieden. Absolut gut verarbeitet, schnell aufgeheizt, tolles Branding.
Indirekt ist, wie beireits oben erwähnt auch möglich, mit einer Schwedenschale und evtl. je nach gewünschter Temperatur einem Korken zwischen Wanne und Deckel.

Inwiefern ist der seitlich angebrachte Regler für dich ein Nachteil?
 

Mukimichl

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Der Nappi ist zum indirekten Grillen dank der Brenneranordnung natürlich geeigneter - aber am besten beide begrabbeln!
Möglich ists mit beiden und die Weber Qs sind definitiv gute Grills!
 
OP
OP
M

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wau, das ging ja schnell.
Danke für die Antworten.
@ Caesariooo: "Inwiefern ist der seitlich angebrachte Regler für dich ein Nachteil?"
Nun, ich denke mir das es schon schön ist, die Position des Reglers zu sehen. Aber Du hast recht, ein echter Nachteil ist dies nicht.

Das mit dem Korken und der Schwedenschale ist mir neu. (Wie wohl noch einiges was kommen wird) Danke für die Info.

Den Q2200 habe ich mir letzte Woche mal angeschaut und er hat eigentlich alles was ich brauche. Allerdings hat mir ein Freund den Napoleon als "DEN" Gas-Grill angepriesen.
Ich werde mir diesen nächste Wiche mal anschauen und dann eine Entscheidung treffen. Hoffe das ich dann schlauer bin. :hmmmm:

Kann mir noch jemand etwas mehr zum Napoleon sagen? Die Grillfläche ist etwas kleiner aber dafür hat er mehr Leistung. Wie ist die Qualität? Sind die Brenner, wie beim Q auch gegen das herabfließende Fett geschützt?

Was würdet Ihr kaufen wenn Ihr euch zwischen den beiden entscheiden müsstet?

Ich habe mir für den kommenden Sommer viel vorgenommen was das Grillen betrifft. Das Baumarktteil (60 Euro) hat ja 9 Jahre hinter sich und war immer zuverlässig wenn auch nicht gut. Da er jetzt seine "Macken" hat, die Gaszufuhr unregelmäßig und schon des Öfteren das ganze Grillgut abgebrannt ist, wird er jetzt aus Sicherheitsgründen entsorgt. Das ein Grill nicht ein Grill ist (Baumarkt und Markenware) habe ich letzten Sommer gemerkt als wir des Öfteren bei Freunden beim Grillen waren. Die Gegeneinladung ging dann auch prompt in die Hose... 3 Steaks und viel Fett in der Aluschale bis zum Überlaufen... Der Grill hat gebrannt sag ich euch.... Ein Osterfeuer ist nicht dagegen. Nach dem "löschen" habe ich dann was vom Italiener kommen lassen. Das war der Tag wo ich mir gesagt habe, JETZT lernst Du das Grillen und wenn schon Freunde, Schwiegereltern, Frau und Kinder sagen das sie von DEM Grill nichts mehr essen, Freunde Grilleinladungen ablehnen und von sich aus sagen das sie mir zu Geburtstag gerne was für einen neuen Grill beisteuern, dann weis man wo man steht.... (ganz unten)

Seit Monaten beschäftigt mich das Thema nun schon und ich bin mehr als froh wenn der "Neue" im Haus ist :-)

VG aus dem stürmischen München

MRA
 

Caesariooo

Veganer
5+ Jahre im GSV
@MRA: Ah, jetzt weiß ich was du meinst. Es stimmt zwar, dass der Regler nach rechts "schaut", aber die Position des Reglers sieht man anhand der Zeichen, die nach vorne zum Griller zeigen.
 
G

Gast-10qbd

Guest
@MRA , also da sage ich doch glatt: nehm den Weber :-) Er hat eine super Qualität und einen sehr hohen Wiederverkaufswert :rolleyes: Und wie gesagt, damit kannst du auch indirekt oder Pizza machen.
 
OP
OP
M

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke nochmals für die Antworten. Letztlich sehe ich jetzt beide als gute Grills für meine Bedürfnisse und ich muss mir im klaren werden ob ich den 2ten Brenner nutze oder nicht.

Die Tendenz geht zur Zeit zum Napoleon wobei ich mir diesen erst anschauen muss und ich niemanden kenne der Erfahrungen mit dem hat. Ausgenommen der Freund der mir diesen empfohlen hat aber dessen Napoleon spielt in einer anderen Preisklasse. Der Bekanntenkreis welcher ausschließlich Weber-Grills hat, drängt nat. zu einem solchen. Wobei diese den Spirit, Q320 und Q300 nutzen. Also alles Grills mit 2 Brennern. Problem ist, das mir diese allesamt zu groß sind. Auch wenn ich gelesen habe, das ein Grill wohl nie zu groß sein kann...

VG
MRA
 

Thorose

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Auch wenn ich gelesen habe, das ein Grill wohl nie zu groß sein kann...

Dem würde ich Folge leisten.
Wenn Du erst mal im "Grillrausch" bist,
ist Fläche durch Nichts zu ersetzen.
mysmilie_1841[1].gif

Ansonsten wirst Du dann sehen,daß Dein Fuhrpark immer größer wird.
Ich spreche aus Erfahrung!


Gruß Swen
 

Anhänge

  • mysmilie_1841[1].gif
    mysmilie_1841[1].gif
    1,8 KB · Aufrufe: 674
OP
OP
M

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillfreunde,
Es gibt bei mir was neues zum Grill.
Eigentlich wollte ich ja was kleines (Q2200 oder Napoleon TRAVELQ) nur jetzt habe ich aber einen neuen Q 3200 in Maroon für 468,-- angeboten bekommen. Bin noch am überlegen aber der hat schen was.

Gibt es von eurer Seite da was negatives zum Modell zu berichten?

VG
MRA
 
G

Gast-10qbd

Guest
Hallo Grillfreunde,
Es gibt bei mir was neues zum Grill.
Eigentlich wollte ich ja was kleines (Q2200 oder Napoleon TRAVELQ) nur jetzt habe ich aber einen neuen Q 3200 in Maroon für 468,-- angeboten bekommen. Bin noch am überlegen aber der hat schen was.

Gibt es von eurer Seite da was negatives zum Modell zu berichten?

VG
MRA

Nein, nix negatives :D Kaufen :-)
 

fleischlein

Grillkaiser
Hallo Grillfreunde,
Es gibt bei mir was neues zum Grill.
Eigentlich wollte ich ja was kleines (Q2200 oder Napoleon TRAVELQ) nur jetzt habe ich aber einen neuen Q 3200 in Maroon für 468,-- angeboten bekommen. Bin noch am überlegen aber der hat schen was.

Gibt es von eurer Seite da was negatives zum Modell zu berichten?

VG
MRA
Die Brenner Anordnung würde mich stören, ansonsten ist es ein solider Grill.
 
OP
OP
M

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
Danke für die vielen Infos.

Also ich habe mich entschieden.

Anfangs wollte ich ja den Q2200 von Weber. Allerdings habt ihr mir ja zu 2 Brennern geraten und ihr hattet recht. Nach langem überlegen habe ich mich für einen mit 2 Brenner entschieden.

So kam nur noch der Q3200 oder der Napoleon in Frage.

Also ab zum Händler und beide angeschaut.

Für den Q3200 sprach die große Grillfläche und der Preis bei Sofortentscheid von 450 Euro.
Dagegen sprachen die Auflagen am Grillwagen. Die gingen sowas von schwer und sind nur billig...
Zum anderen war ich mir bei der Anordnung der Brenner nicht sicher. Jeder sagt da was anderes...

Beim Napoleon gefiel mir die Brenneranordnung, die Verarbeitung aber nicht der Preis von 650 Euro mit Grillwagen und die kleinere Grillfläche. (wobei diese mit dem Q2200 fast identisch ist)

Mir ging immer wieder die Frage durch den Kopf, was ich tue wenn ich viele Gäste habe. Gerade im Sommer haben wir etwa 7-8 mal im Jahr, mehr als 10 Personen im Garten zum Grillen. Allerdings am WE und der Gas-Grill sollte ja auch für unter der Woche sein. So zum schnellen Grillen nach der Arbeit für die Familie (4 Personen).

Was also tun? Der Q 3200 hat schon ne tolle Grillfläche....

Um es kurz zu machen. Es wurden 2 Grills. Der Napoleon und ein Weber Holzkohle-Grill für die langen Abende im Sommer. (Weber Kettle Premium mit 67 cm Durchmesser)

Danke für die Unterstützung beim Kaufentscheid. Sobald die beiden bei mir angekommen sind, werde ich mein Feedback zu den Grillergebnissen abgeben.
 

smeagolomo

Grillkaiser
Na dann Glückwunsch zu den neuen Sportgeräten!!!
Und viel Spaß damit!
:bilder: ...nicht vergessen! :-D


...und wann wird der erste Dutch Oven bestellt? :-D

Gruß, Armin
 
OP
OP
M

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Armin,
Die Bilder gibt es nächste Woche. Ich bin ab Morgen geschäftlich unterwegs und da beide nicht mehr auf Lager waren, lasse ich mir diese gleich nach Hause liefern.

Ich bin erstmal froh das dieses Thema vom Tisch ist. Die Entscheidung hat mehr Zeit gekostet als geplant und mehr Geld als gedacht :-) Wer mir vor 2 Wochen gesagt hätte, das ich auf Gas und Kohle Grillen werde, den hätte ich ausgelacht.

Freue mich auf die Tests, wobei erstmal der Napo ausführlich getestet wird.

VG
Martin
 
OP
OP
M

MRA

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Zusammen,

anbei ein kurzes Update zum Thema.

Der neue Grill kommt Morgen :)
Allerdings wurde es nach einigen Problemen jetzt doch ein ganz anderer. Wobei mir die Beiträge zu dem "anderen" Grill hier im Forum sehr geholfen haben.

Zu den Bestellen Grills. (Weber Kettle Premium mit 67 cm Durchmesser und Napoleon TravelQ 285)

Den Weber habe ich meinem Bruder zum Geburtstag geschenkt. Er hat so elendig gebettelt...
Der Napoleon ging zurück. Leider hatte ich 2mal Pech mit dem Gerät. (1 Lieferung Deckel defekt; 2 Lieferung das gleiche wieder).

... und nun wurde es ein KohGa Deluxe von Schickling. Morgen kommt er und ich freue mich schon soooooooooooo darauf.

Fotos und Infos gibt es wenn er da ist.

@: Danke für die tollen Tests und Infos zum Grill. Es waren im ganzen über 20 Seiten Infos von Dir.

MfG
Martin
 
Oben Unten