• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Stück vom Wildschwein?

Holsteiner

Veganer
Hallo Leute,
ich fange gerade erst mit Wurst und Schinken an und habe eine Frage an Euch.
Ein befreundeter Jäger hat ein Wildschwein ( ca. 33 kg ) geschossen und mich gefragt, ob ich etwas abhaben möchte.
Was für ein Stück würdet ihr nehmen, wenn ihr das Fleisch kalt räuchern wolltet ?
Soll er beim Zuschnitt etwas beachten ?
Vielen Dank im voraus für eure Antworten.

Schöne Grüße
 

Matador

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Hallo Holsteiner,


wenn du dir eine Keule geben lässt machst du bestimmt nichts falsch.

Ich habe das gleiche mit einer Rehkeule gemacht. Ich denke so viel anders ist das nicht. Kannst ja mal schauen. Da hatte ich vor kurzem einen Thread aufgemacht.

Habe bis jetzt 3mal geräuchert und lass ihn grad bisschen abhängen. Ist noch sehr weich.


viele Grüße

Jens
 

Schnauzbiber

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Hallo Holsteiner,

ich muß da Jens (Matador) zustimmen, mit einer Keule machst du sicher nichts verkehrt. Meine jetzige Wildschweinkeule hatte 13,5kg, habe diese zerlegt und liegt seit Samstag beim Pökeln (Lakepökeln).

Eine Idee wäre eventuell ein kompletter Wildschweinnacken.
Gut wäre, wenn dein Jäger auf große Stücke beim Zerlegen achtet, sonst gibt es am Ende nur Wildschweingulsch.
Sicher auch nicht schlecht.

Gruß Rico
 

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Höha,

wir machen im Jahr eine große Menge Speck und räuchern alles vom Wildschwein - samt Lecker.

Nur würde ich empfehlen größere Schweine zu nehmen - so ab 60 kg.

Auch von denen wandert z.B. Rücken und Teile vom Schlögel ins Fleisch, und nur der Rest in den Speck.

Die kleineren sind zu schade und die Speckstücke sind zu klein und das Fleisch ist unreif - ähnlich Kalb.

Bei 30 kg kannst die hinteren Keule als ganzes räuchern.

Sg.
RR
 
Oben Unten