• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Welches Tier buddelt solche Gänge

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Howdy Ihr Jagdgesellen,

auch wenn ich mit meiner Einstellung zum einen oder anderen Thema bei vielleicht nicht Wenigen unter Euch unbeliebt gemacht habe, so baue ich jetzt trotzdem auf Eure Hilfe.

Ich fürchte, in der Black Bear Lodge droht neues Ungemach. So habe ich doch heute beim Sturmreste beseitigen einen erst frisch gebuddelden Gang, oder zumindest dessen Eingang entdeckt.

Kann mir anhand der Bilder jemand sagen, was für ein Tier gewesen sein könnte und was man gegen dieses ggf. unternehmen kann? Qualität der Bilder bitte ich zu entschuldigen, ich hatte nur mein Mobiltelefon dabei.

Ah so, und der Gang hat gute 13cm Durchmesser...

20150402_162706.jpg







20150402_162737.jpg







20150402_162724.jpg





Ich sag schon mal ganz, ganz herzlichen Dank für jedwede Hilfe, wünsche Euch und Euren Familien schöne Ostern.

Grüße
Gerhard
 

Anhänge

VoMo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo Gerhard,
ich habe keine Ahnung was das für ein Tier ist, aber solange das Ungeheuer nix vom Grill stiehlt ist imho keine Gegenwehr erforderlich. ;)
Gruß VoMo
 

Farion

Grillkaiser
Da der Gang relativ nah unter der Oberfläche ist, und die Gangöffnung seitlich steht, könnte es sich um eune wühl- bzw. Schermaus handeln.
Wenn du nicht gegenwirkst, gräbt die dir in kürzester Zeit den Garten um.
Den Spaß hatte ich letztes Frühjahr.

edit sagt aber: 13cm Gangdurchmesser ist aber zu groß für ne Schermaus.
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich vermute Kaninchen. Leg mal etwas Petersilie rein...
 

bigtorsti26

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
vielleicht wollte ein Dachs mal schauen was es da so gibt
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
...das Ungeheuer nix vom Grill stiehlt ist imho keine Gegenwehr erforderlich...
Aber Du weißt schon, dass ich am Ostersonntag ein am Knochen gereiftes Porterhouse vom Black Angus auf den Grill werfen möchte? Da sag ich bloß: "Wehret den Anfängen!" :evil:

...Ich vermute Kaninchen...
Des wär ned schlecht. Noch a bisserl anfüttern, und dann ab auf den Grill. :evil:

...vielleicht wollte ein Dachs mal schauen was es da so gibt...
Auch für den Gesellen Grimbart würde dasselbe wie fürs Kaninchen gelten...

Aber sehr gesichert sind die Antworten nicht, oder? Eher im spekulativen Bereich?

Dann werde ich parallel wohl noch google bemühen.
 

ernesto007

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich würde mal nach Kot suchen, daran kanst du erkennen um welches Getier es sich handelt.:D
 

bigtorsti26

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Eher im spekulativen Bereich?
nein, ich denke Kaninchen oder Dachs
p.s. beim letzteren weiss ich nicht wie der schmeckt, ich bremse immer und verhindere somit einen Zusammenstoss
 

Burn_out

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Black Bear Lodge.........
Überleg doch mal genauer. Das Kann doch nur ein Pygmäen-Schwarzbär sein. :D

:prost:
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Ich würde mal nach Kot suchen, daran kanst du erkennen um welches Getier es sich handelt.:D

Kot habe ich keinen entdeckt, und selbst wenn, brächte mich das nicht weiter, weil ich die Hinterlassenschaften der einzelnen Tier allemal nicht kenne. :(

...ein Pygmäen-Schwarzbär sein...
Ich würd's ihm nicht wünschen. Ich dulde keine Wettbewerber in meinem Revier. Da kann ich in einen Blutrausch kommen, um diese zu verteidigen.

...denke Kaninchen oder Dachs...
Google sagt, dass Dachsgänge wesentlich größer sein sollen; wissen tue ich es nicht.

Aber mal unterstellt, es wäre tatssächlich eines der beiden. Wie geht man gegen das dann vor?

Ostern verbringen wir eh in der BBL, vielleicht kann ich ja einen Blick erhaschen. Jetzt wäre mir eine Wildkamera recht...
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Nach dem Tanz ist vor dem Tanz:
Würde auch auf Kaninchen tippen.

Eine Metallkäfigfallfalle könnte beiden helfen.

Willkommen zu Hause.

Gruß
Peter
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Gegen Kaninchen hilft Schrot.
Beim Dachs weiß ich nicht, ich glaub den schießt man normal. :D
Abgesehen davon, dass ich als nicht-Jäger weder Büchse noch Flinte mein eigen nenne, würde ich befürchten, dass die Jagd in Wochenendgebieten gar nicht zulässig ist.
Wenn's ein Kaninchen ist, lass ich's. Das wird früher oder später vom Fuchs geholt, würde ich vermuten.

Mei, man hat so seine Last mit außenliegenden Gärten... :)
 
OP
OP
Bär

Bär

Master in applied Whiskylogie & Diätassistent
10+ Jahre im GSV
Häh?

Also, die meisten Hunde, die ich so kenne, würden das Problem eher verschärfen. Die buddeln sich nämlich gleich auch in den Bau. :evil:

Nein, wir halten weder Hunde noch Katzen.

Ich krieg von einem Jäger-Freund dessen Wildkamera. :)

Ostern verspricht interessant zu werden.... ;)
 

VoMo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ha jetzt weiß ich´s .....Es ist der Bau vom Osterhasen :-):-):-):messer::messer:
 

Wuidl

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
:bilder:
 

Feldspaten

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Howdy Gerhard,
ich würde auch auf Kaninchen tippen.
Der Menge an ausgetragenem Erdreich (was auf dem Bild zu erkennen ist) nach, würde ich vermuten, dass es sich nur um einen "Versuch des Nestbaues" handelt.
Ich Vermute mal, dass das Tier weiter gezogen ist. Sonst hättest Du erheblich mehr ausgebrachtes Erdreich in unmittelbarer Nähe.
Kannst ja mal vorsichtig den Gang mit 'ner kleinen Pflanzschaufel freilegen, ich schätze den mal, so 20-30cm tief.

Wird wohl nix mit Hasenbraten:-D
 
Oben Unten