• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wie lange brauchts?

Omeiomei

Militanter Veganer
Servus, bei mir kommen am We zwei 1,3 kg Wildschweinschultern für PP ins Ei. Wie lange brauchen die in etwa?

Danke

Armin
 

BrendPitt

Vegetarier
Ich plane immer mit den 4,5 Stunden und rechne dann dass das PP so 2 Stunden vorm Essen fertig sein soll. ist immer ganz gut mit Puffer zu arbeiten
 

sheeper

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Kommt auch ganz drauf an welche GT du fährst.
Meine letzten PP waren nach 10h fertig.
Temp. 140°C.
Super saftig und butter zart.
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus, bei mir kommen am We zwei 1,3 kg Wildschweinschultern für PP ins Ei. Wie lange brauchen die in etwa?

Danke

Armin
Wenn du dieses gute Fleisch als PP machen willst, wirst du höchstwahrscheinlich einfach nur enttäuscht sein über trockenes Fleisch...

Mach einen schönen Braten daraus, dann hast ein leckeres Essen.

Die Stücke sind zu klein, und Wildschwein ist meiner Meinung nach nicht "fett" genug für PP.

Gruß,

Hellboy76
 

Dodgemaster

Bundesgrillminister
Ich könnte mir vorstellen das es mit einer Keule gehen würde, da ist ja wesentlich mehr Fett dran. Zumindest bei unseren letzten Sau. Wildschwein Nacken wollte ich auch immer mal zu PP verarbeiten, habe ich bis jetzt noch nicht bekommen.
 
OP
OP
O

Omeiomei

Militanter Veganer
Servus, um 5:30 war dir Sau im Ei, um 11 in der Folie und um 16 Uhr in der Styroporkiste. 17 Uhr gepullt und mit Selbst gemachten Buns und Blaukraut mit ein wenig fruchtiger BBQ Sauce verschlungen. Temp. zw. 115 und 125, Kerntemp 93. War sauguad. Bilder kommen morgen.
Armin
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
O

Omeiomei

Militanter Veganer
Mehr Fett hat ein Frischling nicht - allerdings würde ich (Jäger) nichts schwerer als einen Überläufer verarbeiten. Das Fleisch war wirklich zart und saftig - hab noch ein wenig Sauce aus der Folie angegossen. Wenn mir ein Überläufer kommt, freu ich mich schon auf die Ribs...

Als nächstes werde ich mich an Pastrami vom Hirschkalb versuchen.
 

hesse64

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mehr Fett hat ein Frischling nicht - allerdings würde ich (Jäger) nichts schwerer als einen Überläufer verarbeiten. Das Fleisch war wirklich zart und saftig - hab noch ein wenig Sauce aus der Folie angegossen. Wenn mir ein Überläufer kommt, freu ich mich schon auf die Ribs...

Als nächstes werde ich mich an Pastrami vom Hirschkalb versuchen.

Wo kommst du her? Dann komme ich zum Probieren vorbei :-)
 

RobK

Militanter Veganer
@Omeiomei
erstmal Glückwunsch zum PWS (Pulled Wildsau :-D)

Ein Kollege und Jäger bringt mir demnächst auch ein Probestück Wildschweinschulter vorbei und ich soll es dann mal testen.... darf ich fragen, welchen RUB du verwendet hast?
Für PP nutze ich meist "Butt Glitter Rub". :hmmmm:
 
OP
OP
O

Omeiomei

Militanter Veganer
der Rub ist aus Tom Heinzles Wildgrillbuch mit Paprika, Salz, Wacholder, Lorbeer, Piment, Majoran und Zucker. Eingepackt wird nach 4 Stunden mit einer Mischung aus Gemüsebbrühe und passierten Preiselbeeren. Das Blaukraut mach ich mit Zwiebel, Portwein, Salz, Pfeffer, Zucker, Zimt, Preiselbeeren und zum Schluss etwas Orangensaft.

Die BBQ Sauce hab ich mit Orangensaft gemacht - und nicht mit o.g. Rub sondern meinem Standardrub.

Die Buns sind nach dem Rezept von Okraschote, meine Lieblinge...

Du wirst begeistert sein.
 
Oben Unten