• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wieder mal ein Eigenbau

PeterPan1966

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

als Neuling im GSV möchte ich hier die Entstehung meines neuen Männerspielzeugs dokumentieren.


Bis ins Jahr 2012 war ich der typisch deutsche Griller, der versucht sein Fleisch bei möglichst hohen Temperaturen und direkter Hitze essbar zu machen. Erfolg war wenn es dabei nicht völlig verbrannt wurde.


Bei einem Baumarktbesuch hatte ich damals meinen ersten Smoker gesehen.

Die Größe war beeindrucken und weil er 25% reduziert war habe ich ihn gleich mitgenommen, allerdings ohne zu wissen was das eigentlich wirklich ist und worauf ich achten sollte.
Smoker.jpg

Nach einigen Anfängerfehlern kamen dann aber doch ganz gute Ergebnisse raus, allerdings habe ich schnell gemerkt das zu dünnes Blech problematisch ist. Wird ja auch in allen Foren darauf hingewiesen.


Anfang 2014 bin ich, wie jeden Tag, an den Müllcontainern meines Arbeitgebers vorbeigelaufen und habe da einen größeren Behälter im Schnee liegen sehen.

Da gingen die Phantasien los.

Ich habe mir vorgestellt was man damit für einen übergroßen Smoker bauen kann und die Wandstärke ist doch bei so einem Teil bestimmt auch kein Problem.

Naja, was soll ich sagen. Nach kurzer Rücksprache hatte ich das OK den Behälter mitzunehmen und am nächsten Tag stand er in unserem Hof.
Ugly0002.JPG
Ugly0004.JPG


Buderus ST 751 – laut Internet hat der ein Leergewicht von über 200kg. Das erklärt warum die Ladekante von meinem Anhänger beim Aufladen etwas durchgehangen hat.

Jetzt gingen die Überlegungen aber erst richtig los.

Mache ich daraus wieder eine Lokomotive? Was wenn ich mal Fisch hängend räuchern will? Wie dreh ich den denn in die aufrechte Position bei 200kg?

Irgendwann bin ich darauf gekommen dass man eigentlich alles, was man mit der Lok machen kann auch mit einem aufrecht stehenden Smoker dieser Größe machen kann.

Also, Internet an und mal schauen was es da so gibt.

Hmmm, UDS. Das ist doch auch ein stehender Smoker.

Gut! Projektname Ugly, auch wenn das Endergebnis gar nicht mal so hässlich ist.


Nun bin ich ein Mensch der nicht gerne funktionierende Sachen wegwirft um dann etwas Neues zu kaufen.

Bei den Überlegungen was denn Ugly alles können soll mussten also vorhandene Dinge, wie Pizzasteine, Spieße, Fleischwannen mit einkalkuliert werden.


Was soll er denn alles können?

Smoken, Kalt- und Warmräuchern aber auch ganz normal Grillen und Pizza, Flammkuchen oder Brot backen.

Beweglich soll er sein.

Unter das Vordach der Gartenhütte soll er passen.


Ich habe mir mit der Konstruktion Monate Zeit gelassen weil es zunächst noch ein paar andere Projekte gab.

Das Ergebnis war ein höhenverstellbarer Kohlerost, ein Gestell mit verstellbaren Einschubhöhen, ein Halter auf dem die 2 Pizzasteine liegen (jeder Stein wiegt 15kg), 3 Grillroste, eine Aufbewahrungs- und Reinigungswanne für die Grillroste.

Selbstverständlich Abdeckstreifen für die Türen, Zu und Abluftregelung und 2 Garraumthermometer.

Schwerlastrollen drunter und damit die Türen sich nicht verziehen entsprechende Versteifungen, die auch gleichzeitig die Scharniere sind.

Die Abluftklappe muss wegen der Höhe abnehmbar sein, sonst passt er nicht unters Vordach der Gartenhütte.

Der Aschebehälter ist eine gebrauchte Feuerschale.

Da der Umbau doch recht lange gedauert hat, habe ich mir vorab die Halterungen für die Grillspieße gegönnt. Die Ecken sind etwas abgeschrägt, damit sie in die 54er Kugel passen.

Es wurde möglichst viel geschraubt, auch wenn Schweißen einfacher gewesen wäre. Im Fall einer Nachjustierung sind lösbare Verbindungen aber deutlich im Vorteil.



Hier die Fotostrecke des Umbaus vom Wärmespeicher zum Monstergrill.


Abdeckstreifen anpassen. Ca. 150 Gewinde M4 bohren.
Ugly0006.JPG
Ugly0010.JPG


Türversteifungen vorbereiten. Trennschnitte dort, wo man später wegen den Versteifungen nicht mehr schneiden kann. Auf Arbeitssicherheit wurde ganz besonders Wert gelegt
Ugly0017.JPG
Ugly0020.JPG


Türversteifungen anschweißen und Trennschnitte weiterführen.
Ugly0023.JPG
Ugly0025.JPG


Die Wärmetauscherspirale kommt zum Vorschein…
Ugly0024.JPG
Ugly0026.JPG


… und muss rausgeschnitten werden.
Ugly0028.JPG
Ugly0029.JPG


Löcher für Zuluftregelung bohren und schauen ob die Aschewanne passt.
Ugly0040.JPG
Ugly0039.JPG


Kohle- bzw. Feuerrost mit Höhenverstellung. Zur Höhenverstellung werden einfach andere Kettenglieder in die Bolzen gehängt.
Ugly0042.JPG
Ugly0045.JPG


Vor dem Sandstrahlen ...
Ugly0046.JPG


Und nach dem Sandstrahlen.
Ugly0049.JPG


Lackieren mit 6 großen Dosen Grill- und Ofenlack
Ugly0052.JPG
Ugly0055.JPG


Einbrennen über mehrere Stunden bei über 200°C
Ugly0057.JPG
Ugly0058.JPG


Endmontage nach dem Abkühlen.
Ugly0060.JPG


Pizzasteine auf Halter
Ugly0066.JPG


Die Fotos der Spießhalterungen sind von der 54er Jamie Oliver Kugel. Ich denke dass das Prinzip klar ist und keine weiteren Erklärungen nötig sind.
DSC_0268.jpg
DSC_0269.jpg
DSC_0270.jpg
DSC_0272.jpg


Roste mit Aufbewahrungswanne und schließlich die Außenansicht.
Ugly0065.JPG
Ugly0064.JPG


In weitere Planung sind nur noch Griffe für die Türen und evtl. ein aufsteckbares Dach aus 1mm Alu-Blech.


Der Probebetrieb hat am 17. und 18. Oktober 2015 stattgefunden.

Dazu wurde eine ganze Keule vom schwäbisch hallischen Landschwein (ca. 9,3 kg Rohgewicht) und ein Stück Rinderbrust mit Knochen vom Highland-Jungbullen (ca. 4,5 kg Rohgewicht) gesmokt.


Der Keule habe ich eine Massage mit Rapsöl, anschließen ein Peeling mit groben Meersalz und schließlich noch eine Puderung mit einem Basic Rub verpasst.

Das Teilchen war nicht rasiert, was mich aber nicht gestört hat, weil die Haut so oder so nach dem Garen entsorgt werden sollte.
Ugly0070.JPG
Ugly0071.JPG


Nach ca. 2 Stunden haben die Sehnen nachgegeben und die Keule ist in die Tropfwanne gestürzt.
Die restliche Zeit hat sie dann im Liegen verbracht.
Die Kerntemperatur ist pro Stunde um ca. 8°C angestiegen.
Ugly0077.JPG
Ugly0080.JPG


Keine Sorge – die schwarze Haut wurde entsorgt
Ugly0100.JPG
Ugly0104.JPG


Mein Vorkoster war wie immer zur Stelle
Ugly0098.JPG


Lecker!


Zum Tagesabschluss habe ich dann noch die Rinderbrust gerubt, damit die Gewürze über Nacht schön einziehen können. Hier die Ansicht ohne Rub.
Ugly0067.JPG
Ugly0068.JPG


Tag 2 – der Test mit der Schweinekeule war schon sehr gut.


Da ich alle Zutaten für Flammkuchen im Haus hatte, dachte ich mir warum nicht die Rinderbrust mit den Flammkuchen kombinieren.

Für alle die es nicht wissen – Rinderbrust wird bei niedrigen Temperaturen über viele Stunden gesmokt aber Flammkuchen mag recht hohe Temperaturen und kurze Garzeiten.

Mein Plan war das die Pizzasteine die Brust vor allzu hoher Hitze abschirmen und gleichzeitig die Wärme als Puffer speichern und natürlich dass sie sich für die Flammkuchen erhitzen.


Also, Rost nach oben, Kohlen zum Minionring aufstellen und Feuer frei.
Ugly0106.JPG
Ugly0107.JPG


Was soll ich sagen – besser geht’s nicht.

Auf Dauer hatte ich unten 230° und oben 120°.
So was kann man nicht lernen :)

Ugly0108.JPG
Ugly0111.JPG


Die Brust ist bei 85° Kerntemperatur in den Backofen umgezogen damit ich noch mit der Reinigung der Roste anfangen konnte.


So wie ich mir das vorgestellt habe, wurden die Roste und einige Schienen in die Reinigungswanne gelegt, Wasser drauf und mit der Resthitze die Verkrustungen loskochen.
Ugly0112.JPG


Zum Tagesabschluß gab’s dann noch das beste Brisket meiner bisherigen Laufbahn.

In der Realität war es allerdings lange nicht so schwarz wie auf den Bildern.

Wer Brisket kennt, für den brauche ich das Bild nicht kommentieren.

Wer es nicht kennt – naja, unsere jüngere Tochter ist 6 Monate alt und hat noch keine Zähne. Sie hätte das aber problemlos kauen und schlucken können. Zart und saftig. Der Rub hat nur den Eigengeschmack hervorgehoben und nicht überdeckt.
Ugly0115.JPG


Fazit:

Monatelange Planungen, schmutzige Umbauarbeiten und weit über 1000,- Euro haben sich voll und ganz gelohnt.

Ugly könnte auch für das Alltagsgrillen oder um kleinere Portionen zu smoken verwendet werden aber der Brennstoffverbrauch ist (bei 5-8° Außentemperatur) recht hoch.

Deshalb werde ich ihn vorwiegend als Räucherofen und für größere Events, wie Geburtstagsfeiern verwenden.

Für das Alltagsgrillen mit zwei Erwachsenen und zwei kleinen Kindern reicht auch der Kugelgrill.

Unschlagbar wird er aber für Steaks sein. Durch die oben beschrieben zwei Temperaturzonen innerhalb eines Garraums kann man Steaks natürlich fantastisch zubereiten. Unten bei hoher Temperatur anbraten, dann nach oben zum gar ziehen und unten gleich wieder die nächste Ladung auflegen.


Ich wurde bereits gefragt ob ich damit nicht in Serie gehen möchte.
Das ist schwierig weil ich dazu ja auf gebrauchte ST 751 angewiesen wäre.
Ich werde aber auf jeden Fall an einer Version arbeiten, die eine Serienreife hätte.
Mehr dazu wenn es so weit ist - in einigen Monaten.

Ugly0119.JPG
 

Anhänge

  • Ugly0119.JPG
    Ugly0119.JPG
    111,7 KB · Aufrufe: 2.607
  • DSC_0268.jpg
    DSC_0268.jpg
    182,2 KB · Aufrufe: 2.692
  • DSC_0269.jpg
    DSC_0269.jpg
    220,5 KB · Aufrufe: 2.754
  • DSC_0270.jpg
    DSC_0270.jpg
    214,1 KB · Aufrufe: 2.651
  • DSC_0272.jpg
    DSC_0272.jpg
    146,8 KB · Aufrufe: 2.683
  • Smoker.jpg
    Smoker.jpg
    243,2 KB · Aufrufe: 409
  • Ugly0002.JPG
    Ugly0002.JPG
    181,8 KB · Aufrufe: 2.721
  • Ugly0004.JPG
    Ugly0004.JPG
    108,6 KB · Aufrufe: 2.678
  • Ugly0006.JPG
    Ugly0006.JPG
    195,1 KB · Aufrufe: 2.794
  • Ugly0010.JPG
    Ugly0010.JPG
    221 KB · Aufrufe: 2.711
  • Ugly0017.JPG
    Ugly0017.JPG
    227,6 KB · Aufrufe: 2.724
  • Ugly0020.JPG
    Ugly0020.JPG
    187,7 KB · Aufrufe: 3.028
  • Ugly0023.JPG
    Ugly0023.JPG
    162,7 KB · Aufrufe: 2.749
  • Ugly0024.JPG
    Ugly0024.JPG
    148,6 KB · Aufrufe: 2.752
  • Ugly0025.JPG
    Ugly0025.JPG
    177,9 KB · Aufrufe: 2.693
  • Ugly0026.JPG
    Ugly0026.JPG
    199,9 KB · Aufrufe: 2.599
  • Ugly0028.JPG
    Ugly0028.JPG
    178,3 KB · Aufrufe: 2.626
  • Ugly0029.JPG
    Ugly0029.JPG
    171,8 KB · Aufrufe: 2.621
  • Ugly0039.JPG
    Ugly0039.JPG
    172,7 KB · Aufrufe: 2.628
  • Ugly0040.JPG
    Ugly0040.JPG
    151,3 KB · Aufrufe: 2.677
  • Ugly0042.JPG
    Ugly0042.JPG
    136,3 KB · Aufrufe: 2.624
  • Ugly0045.JPG
    Ugly0045.JPG
    155,3 KB · Aufrufe: 3.250
  • Ugly0046.JPG
    Ugly0046.JPG
    186,5 KB · Aufrufe: 2.622
  • Ugly0049.JPG
    Ugly0049.JPG
    145,4 KB · Aufrufe: 2.687
  • Ugly0052.JPG
    Ugly0052.JPG
    166,6 KB · Aufrufe: 3.009
  • Ugly0055.JPG
    Ugly0055.JPG
    162,8 KB · Aufrufe: 2.766
  • Ugly0057.JPG
    Ugly0057.JPG
    158,2 KB · Aufrufe: 2.650
  • Ugly0058.JPG
    Ugly0058.JPG
    119,6 KB · Aufrufe: 2.601
  • Ugly0060.JPG
    Ugly0060.JPG
    150,6 KB · Aufrufe: 2.609
  • Ugly0064.JPG
    Ugly0064.JPG
    143,5 KB · Aufrufe: 2.559
  • Ugly0065.JPG
    Ugly0065.JPG
    150,9 KB · Aufrufe: 2.588
  • Ugly0066.JPG
    Ugly0066.JPG
    148,9 KB · Aufrufe: 2.624
  • Ugly0067.JPG
    Ugly0067.JPG
    189,8 KB · Aufrufe: 2.571
  • Ugly0068.JPG
    Ugly0068.JPG
    187,5 KB · Aufrufe: 2.554
  • Ugly0070.JPG
    Ugly0070.JPG
    154,3 KB · Aufrufe: 2.566
  • Ugly0071.JPG
    Ugly0071.JPG
    176,3 KB · Aufrufe: 2.610
  • Ugly0077.JPG
    Ugly0077.JPG
    156,5 KB · Aufrufe: 2.606
  • Ugly0080.JPG
    Ugly0080.JPG
    191,3 KB · Aufrufe: 2.661
  • Ugly0098.JPG
    Ugly0098.JPG
    141,5 KB · Aufrufe: 2.555
  • Ugly0100.JPG
    Ugly0100.JPG
    181 KB · Aufrufe: 2.613
  • Ugly0104.JPG
    Ugly0104.JPG
    186,5 KB · Aufrufe: 2.567
  • Ugly0106.JPG
    Ugly0106.JPG
    151,7 KB · Aufrufe: 2.562
  • Ugly0107.JPG
    Ugly0107.JPG
    155,5 KB · Aufrufe: 2.675
  • Ugly0108.JPG
    Ugly0108.JPG
    121,5 KB · Aufrufe: 2.546
  • Ugly0111.JPG
    Ugly0111.JPG
    156,3 KB · Aufrufe: 2.845
  • Ugly0112.JPG
    Ugly0112.JPG
    122,3 KB · Aufrufe: 2.578
  • Ugly0115.JPG
    Ugly0115.JPG
    160 KB · Aufrufe: 2.529

ichbins

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Extrem cooles Teil. Wsm 5Xl. :respekt:
 

Meister Röhrich

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Guten Morgen,

sehr schöne Vorstellung und gelungener Eigenbau.

Hab ich da ein Mainzer Kennzeichen gesehen??? :hmmmm:

Na dann noch einen Gruß aus Rheinhessen hinterher.

Grüße M.R.
 

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Richtig Klasse,

sowohl der Ofen als auch das darin zubereitete Fleisch!

So muß das sein!!!

Andi
 

agebach

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Geiles Projekt
MZ Kennzeichen? Mal was gescheites in der nähe. Auch cool.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Tolles Gerät
:respekt:
der ist für die Ewigkeit gebaut :schweissen:
 

HelmutBBQBayern

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Super Eigenbau :respekt: Am besten gefallen mir die beiden Temperaturbereiche, das ist mal ein durchdachtes Konzept. Und es funktioniert ja auch, da muss ich vielleicht abkucken. :thumb2:
 

tippel68

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
eine wirrklich tolle Vorstellung und ein tolles Projekt
Mein ehrlicher :respekt: ist dir gewiss

Tolle Sache,

gruß Sven
 

jarobaldu

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Moin,

Klasse Projekt!!!
hast Du Emaile-Schicht per sandstrahlen entfernt? Ich habe ähnlichen Behälter von Buderus mit Thermolazur und überlege was ich damit mache.

Viele Grüße
Adrian
 
OP
OP
P

PeterPan1966

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

vielen Dank für das bisherige Lob.

@ Meister Röhrich und agebach. Ihr habt natürlich Recht. MZ gehört nach Rheinhessen, in meinem Fall nach Wintersheim.

@ jarobaldu. Ich habe dem Sandstrahler gesagt dass er nur leicht über die Thermobeschichtung gehen soll damit die Kalkablagerungen wegfliegen. Hat er auch so gemacht, was man an der noch vorhandenen hellblauen Innenfarbe erkennen kann. Beim Einbrennen vom Lack habe ich extra noch 'n Scheit Holz mehr aufgelegt damit eventuelle Rückstände abplatzen und nicht später auf dem Steak landen. Es ist aber nichts abgeplatzt, also alle OK.
 

Devils Fire

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Grüße nach Wintersheim aus AZ
Is mal ein echt geiles Teil. Meinen Glückwunsch dazu.

Grüße Devil
 

Berni69

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo PeterPan,
also dein "Ugly" kommt mir gerade recht - das Teil ist der Hammer :thumb2: - und das in nicht einmal 3 Monaten Bauzeit. Für die düsteren Wintertage habe ich mir auch so etwas ähnliches vorgenommen - na ja nicht in diesen Dimensionen ---> aber ich sags dir jetzt schon ich werd bei dir gnadenlos abkupfern - es wird geklaut ohne Ende.:thumb1::thumb1::thumb1:

Grüße
Berni
 
Oben Unten