• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Wildschwein aus dem Smoker, hier der Bericht

sig551

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Moin zusammen !!!

Wie angekündigt möchte ich über die Wildschweinversmokerung vom
letzten Wochenende berichten......

Ein guter Freund hat 2 Keulen, den Rücken und die Rippen eines
Schweinchens gestiftet, das zufällig die Flugbahn einer .300 WinMag
gekreuzt hat.

Das Fleisch war gefroren und kam am Donnerstag letzter Woche
zum Auftauen aus der Truhe in den Kühlschrank. Am Freitag Abend
habe ich mir dann die Würzung der Keulen vorgenommen. Den Rücken
und die Rippchen hat ein Kumpel vorbereitet ( Rücken mit Senf
einmassiert und die Rippchen mit MD-Rub ).

Es kam wies kommen mußte: Am frühen Freitag Abend hab i
ch den Smoker und die Kugel am Grillschuppen hinter der Garage vorbereitet.....
Danach gabs erst mal ein Bierchen, höchstens 2, weil das Fleisch
muß doch vorbereitet werden. Mein Nachbar kam kurz rüber, und
hatte ein Fläschchen Rotwein dabei.
Nach kurzer Verkostung sagte der Tropfen zu und die Flasche
war schnell leer...

Holse noch eine rüber ??? na klar ! so ging das dann 5 mal und um
3 Uhr Samstag morgen hatten wir 6 Flaschen geleert und waren
zufrieden.

Nun gings ans Fleisch vorbereiten ( hiervon gibts es leider keine
Bilder und von der Rohware auch nicht, muss ich wohl vergessen haben ).
Die Keulen wurden nur mit Salz, Pfeffer und Lorbeer eingerieben.
GöFreu hat sich über die Verteilung der Gewürze in der gesamten
Küche sehr gefreut !!!!

Am Samstag morgen um 8 kam mein Kumpel mit Rücken und Rippchen
vorbei und es wurde gemeinsam gefrühstückt und die Grillgeräte wurden angeheizt.
( Man, tat mir der Kopp weh ! )

Um 09:57 h kamen die beiden Keulen in den Smoker und der Rücken
durfte gegen 12:00 h auf der 480er Kugel platznehmen ( Minionring
mit Wasserschale und Räuchermehl in Walzblech ) Die Rippen wurden
zu dem Zeitpunkt auf Smoker und Kugel aufgeteilt.

Hier ein paar Bilder:

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg


7.jpg


8.jpg


9.jpg


10.jpg


11.jpg


12.jpg


13.jpg


14.jpg


Anhang anzeigen 411637

15.jpg


Nach 4 Stunden kamen die beiden Keulen und der Rücken ins Walzbleich,
es sollte ja nicht trocken werden. Temperatur im Smoker und in der Kugel
hielt sich die ganze Zeit bei ca. 115 Grad
Hinzu gesellten sich noch Zwiebeln und Knoblauch....

16.jpg


17.jpg


18.jpg


Nach einer weiteren Stunde wurden die Rippen ins Apfelsaftdampfbad
gelegt. Ich mußte hier auf den Türos Grill ausweichen, alles andere war
ja belegt....

19.jpg


Nach einer Stunde im Dampf wurden alle Rippen auf die Kugel verfrachtet
und durften noch ein wenig Rauch atmen

20.jpg


21.jpg


Gegen 18:30 h kamen die ersten Gäste ( ca. 15 Mann und Frau natürlich auch ) und die erste Keule wurde angeschnitten..

22.jpg


23.jpg


24.jpg


Vom Nacken und den Rippen gibts keine Bilder mehr. Es war einfach keine
Zeit mehr, die Leutchen hatten Hunger und das Fleisch mußte ausgelöst
und portioniert werden.

Fazit: Es war echt ein Haufen Arbeit (insbesondere nach dem Weinkonsum ;))
Aber alle Gäste hatten zum ersten mal Wildschwein, was mehr als 8 Stunden gegart wurde auf dem Teller und es waren alle ausnahmslos zufrieden.....

Hier nochmal ein großes Dankeschön an Stefan für das Fleisch und an Burkhard und meinen Lieblingsmenschen fürs Helfen.....

Gruß aus Hagen....
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 12.645
  • 2.jpg
    2.jpg
    135,9 KB · Aufrufe: 12.780
  • 3.jpg
    3.jpg
    134,7 KB · Aufrufe: 12.711
  • 4.jpg
    4.jpg
    126,4 KB · Aufrufe: 12.676
  • 5.jpg
    5.jpg
    114,9 KB · Aufrufe: 12.689
  • 6.jpg
    6.jpg
    133,1 KB · Aufrufe: 12.727
  • 7.jpg
    7.jpg
    148,1 KB · Aufrufe: 12.724
  • 8.jpg
    8.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 12.634
  • 9.jpg
    9.jpg
    83,9 KB · Aufrufe: 12.603
  • 10.jpg
    10.jpg
    135,4 KB · Aufrufe: 12.603
  • 11.jpg
    11.jpg
    191,5 KB · Aufrufe: 12.665
  • 12.jpg
    12.jpg
    156,6 KB · Aufrufe: 12.657
  • 13.jpg
    13.jpg
    163,7 KB · Aufrufe: 12.662
  • 14.jpg
    14.jpg
    147,6 KB · Aufrufe: 12.636
  • 15.jpg
    15.jpg
    137,3 KB · Aufrufe: 12.649
  • 16.jpg
    16.jpg
    111,3 KB · Aufrufe: 12.588
  • 17.jpg
    17.jpg
    136,1 KB · Aufrufe: 12.632
  • 18.jpg
    18.jpg
    155,5 KB · Aufrufe: 12.701
  • 19.jpg
    19.jpg
    184,1 KB · Aufrufe: 12.675
  • 20.jpg
    20.jpg
    176,2 KB · Aufrufe: 12.606
  • 21.jpg
    21.jpg
    187,7 KB · Aufrufe: 12.728
  • 22.jpg
    22.jpg
    180,6 KB · Aufrufe: 12.662
  • 23.jpg
    23.jpg
    104,1 KB · Aufrufe: 12.550
  • 24.jpg
    24.jpg
    128,3 KB · Aufrufe: 12.600

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr gut, sehr gut,

Wein gehört in den Koch geschüttet, nicht in´s Essen.

Tolle Vergrillung! Wie waren die Rippen?

Die esse ich auch immer selber, gehen nicht in den Verkauf.

Sg
RR
 
OP
OP
sig551

sig551

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
die Rippen waren ok....

obwohl mir persönlich ein wenig Fleisch dran fehlte und etwas saftiger hätten sie sein können... obwohl ich immer fleißig mit Apfelsaft besprüht habe...

Das nächste mal werd ich die ein wenig anders zubereiten, aber das dauert noch.

Mein Kumpel (ein begnadeter Schweinejäger) will von nun an alle Wildschweinrippchen für mich sammeln, sonst werden die entsorgt.

mal schaun....
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Sieht toll aus!

Auch der Dackel! ;)
 
OP
OP
sig551

sig551

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
der Dackel iss mein Kumpel seine

Bei dem Hund braucht man nicht mehr in der Küche wischen....

Was runterfällt, wird gefressen ! Brot, Zwiebeln, Knoblauch, alles !!

Die würde fressen bis zum platzen:essen!:
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
5+ Jahre im GSV
:messer: schaut gut aus!

Auf weitere Versuche mit Wildschweinrippen bin ich schon gespannt!

:mprost:

Edith sagt guck doch mal in der IG Ruhrpott vorbei.
 
Zuletzt bearbeitet:

lebori

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Die Rippen low an slow und recht feucht halten.

Viel Rauch am Anfang. Dran ist wenig, daher kürzer Braten.

so 1-3-1

Dann wird´s.......

Lästig nur die Knochensplitter, da die meist rausgehackt werden.

Sg.
RR
 

kingfisher61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
schön gemacht
muss mal meinen Lieblingsschweinemörder anrufen solange wie Mais steht ist ne Sau schiessen nicht einfach
 
Oben Unten