• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WLAN über LTE

Muellermann

Veganer
MyFritz funktioniert nicht auf der 6820? Eigentlich sollte das gehen!

Ausserdem verwechselst du, glaube ich, private und öffentliche IP, aber wenn du MyFritz nutzt, sollte das egal sein.
 

Regentanz

Hobbygriller
MyFritz funktioniert nicht auf der 6820? Eigentlich sollte das gehen!

Ausserdem verwechselst du, glaube ich, private und öffentliche IP, aber wenn du MyFritz nutzt, sollte das egal sein.
Ich glaube ich habe es nicht verwechselt.
Die myfritzapp funktioniert nur mit öffentlicher Ip und mein Provider vergibt nur eine private ip. Ich weiß nicht bei welchen Anwendungen eine private ip noch zu Problemen führen kann.
 

DerTeufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe die Fritzbox 6820 LTE bekommen und sie ist relativ einfach einzurichten und funktioniert gut.
Ich kann sie leider nicht über die Fritzapp bedienen. Scheinbar vergibt Salt ( mein Internet Provider) in der Schweiz nur private Ip Adressen und keine öffentliche Ip Adresse.
Ein Zugriff auf die Fritzbox über das Internet ist scheinbar nur mit öffentlicher ip Adresse möglich, Für mich ist das kein Problem. Ich könnte mir aber vorstellen, dass so etwas bei anderen Einsatzzwecken zu Problemen führen kann. Ich hoffe ich habe keinen Blödsinn geschrieben da ich mich in dem Bereich nicht auskenne.
Das ist Quatsch: deine Fritzbox hat zwei IP-Adressen - eine private und eine öffentliche. Die öffentliche gibts vom Provider und verbindet die Fritzbox mit dem Internet. Über die private Adresse verbinden sich deine Geräte mit der Fritzbox. Die Fritzbox regelt nun den Datenverkehr zwischen deinem privaten Netz und dem Internet.

Der Zugriff auf die Fritzbox über das Internet ist standardmäßig nicht aktiviert, ich vermute dass da der Hund begraben liegt.
 

Regentanz

Hobbygriller
Das ist Quatsch: deine Fritzbox hat zwei IP-Adressen - eine private und eine öffentliche. Die öffentliche gibts vom Provider und verbindet die Fritzbox mit dem Internet. Über die private Adresse verbinden sich deine Geräte mit der Fritzbox. Die Fritzbox regelt nun den Datenverkehr zwischen deinem privaten Netz und dem Internet.

Der Zugriff auf die Fritzbox über das Internet ist standardmäßig nicht aktiviert, ich vermute dass da der Hund begraben liegt.
Wenn das Quatsch ist dann kannst du mir vielleicht weiter helfen. Der Quatsch ist das Resultat von drei Gesprächen mit dem Fritz Support und einer Recherche im Internet. Ich kenne mich mit der Thematik null aus. Schau mal hier z.b. :
https://mobilecommunity.ch/wbb/index.php?thread/101-salt-surf-zugang-von-aussen/
 

DerTeufel

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Aussage bezog sich auf eine "übliche" DSL-Installation. Dass dein Provider seine IP-Adressen aus einem eigenen Pool vergibt und diese so konfiguriert dass sie von außen nicht erreichbar sind war dem Thread nicht zu entnehmen.

Ich würde mal sagen, damit kannst du Zugriff von außen vergessen.
 

dxwilli

Fleischesser
In der Regel vergibt der Provider nichtöffentliche IP Adressen, da LTE dem Mobilfunk zugeordnet ist.
Somit sind diese von aussen nicht erreichbar.
Falls du aber den Call und Surf Tarif der Telekom hast, bekommst du eine öffentliche IP.
Habe jahrelang so surfen müssen, da hier kein DSL verfügbar war.
 

Bass-T

Veganer
Falls du noch einen alten Access Point rumliegen hast, könntest du auch nach einem gebrauchten LTE USB-Stick suchen. Ich habe meinen von 1und1 noch in Reserve rumliegen, darüber lief unser Internet solange der Anschluss noch nicht geschaltet werden konnte und das funktionierte damals 1a. Ansonsten würde ich ein openwrt/dd-wrt fähiges Gerät empfehlen, da man damit deutlich mehr Möglichkeiten hat, als mit den doch recht stark eingeschränkten Fritzboxen.
 

yommt

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Ich werf nochmal den tp-link M7350 in den Raum. Funtz auf im Urlaub immer super. Aldi Karte rein und gut is.
 

dxwilli

Fleischesser
aber mit euren Lösungen seit ihr von Aussen nicht erreichbar.
 

yommt

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Solange der Access Point angeschaltet ist, sehe ich da keine Einschränkungen.
 

dxwilli

Fleischesser
wie soll das gehen? beispiel:
du sitzt in Hamburg und hast ne LTE Verbindung, ich in Berlin und möchte mich in dein WLAN einwählen.
Du hast aber keine öffentliche IP, ob Accespoint oder nicht.
Nun du
 
OP
OP
LahntalGriller

LahntalGriller

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

jetzt ist es der congstar (Marke der DeutschenTelekom) Paket geworden.

Homespot 100 flex
mit 100 GB / Monat
30,-€ Einrichtung
30,-€ monatlich / monatlich kündbar
10,-€ Umzug Homespot in anderen Bereich

Hatte vor Jahren schonmal einen Daten Preapaid Vertrag mit dennen,
damals für mein LapTop (in vor HandyHotspotZeiten) im D-Urlaub.

GrillGruß
 

jaybee

Veganer
Ich stehe ja für sowas noch immer auf den NEXX WT3020. Der kostet gerade mal 20 Euro, funkt super und man kann (fast)jeden beliebigen UTS/LTE Stick dranstecken.
Jay
 
Oben Unten