• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

WSM Neuling ist am verzweifeln…

Ahrensburger

Militanter Veganer
Hallo zusammen, seit einigen Jahren lese ich hier fleißig. Da die meisten Sachen ja schon ausführlich besprochen wurden, war es bislang auch nicht nötig etwas nachzufragen.
Nachdem Ich mit meiner Weber Kugel und dem 300er Spirit ganz zufrieden bin, dachte ich die Familie Weber könnte Nachwuchs gebrauchen. So ist jetzt ein 47er WSM dazu gekommen. Seit letzter Nacht wird er mit einen Brisket eingeweiht. Mit der 57er Kugel hatte ich eigentlich ruhige Nächte. Nun dachte ich mir denn WSM wird’s noch entspannter.
Zu meinen Problemen: ich habe 2 Stunden benötigt denn auf Temperatur zu bekommen. Das war vermutlich ein Anwenderfehler. 10 Starterbriketts in die Mitte, allerdings keine Mulde sondern fast keine Briketts in der Mitte. Dazu hatte ich aus Gewohnheit von der Kugel schon gleich die Chunks verteilt, war auch nicht die beste Idee. Aufheizen lassen habe ich ihn mit heißen Wasser, Ventile alle 2/3 geöffnet danke er nicht zu warm wird. Die habe ich nach 1 Std. und 85 Grad dann ganz geöffnet. Als er irgendwann auf 110 grad war habe ich das Brisket aufgelegt und er lief ziemlich konstant - bis 5:45 (😡). Die Temperatur ist auf 94 grad gefallen und war nicht zum Steigen zu bewegen. Nach 1 Stunde versuchen ein paar Briketts durchgeglüht und dazu gepackt. Dann war alles gut. Bis die Temperatur vom Brisket schlagartig von 81 auf 97grad gesprungen ist und dann langsam auf 109 gegangen ist. Meine Vermutung war dass der Fehler in der Crutch verrutscht ist. Also Deckel ab, Jehova geöffnet und Fühler neu gesteckt - Problem gelöst. Jehova wieder verschlossen und Deckel drauf. Temperatur ging auf 155 grad hoch. Ventile weit geschlossen, 15 Minuten später 163 Grad. Nur noch ein Ventil leicht geöffnet gelassen und kaltes Wasser eingefüllt. Jetzt geht sie wieder runter.
Also alles in allem ziemlich ernüchternd. Die Kugel musste ich bis zu 8 Stunden nicht anfassen…
Dass die WSM funktionieren steht außer Frage, das wird wohl ab mir liegen. Nur was mache ich falsch?
Briketts sind Kokoko Eggs, daran sollte es eigentlich nicht liegen…
Für Tipps alle ich dankbar
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Du hast aufgelegt, bevor du das Gerät eingepegelt hattest.

Alles weitere sind daraus resultierende Folgefehler. Ein WSM hat eine gewisse Trägheit, deswegen sind Änderungen erst später zu merken. Gerade so Themen wie nachlegen, Temperaturveränderungen (gewünscht) sind nicht mit mal schnell erledigt, sondern die Folgen merkt man erst in ner halben bis einer Stunde wirklich.

Ich würde dir vorschlagen, dass du einfach mal dry runs versuchst... Smoker anwerfen, auf die gewünschte Temperatur bringen, dort halten, dann Temperaturveränderungen hervorrufen, nachlegen usw. ... alles, ohne dass dir Lebensmittel dabei versaut werden können. Und das geht auch Tagsüber, während man Rasen mäht ;-)

Wegen dem "bevor das Gerät eingepegelt ist"... die Zeit zum Auflegen ist erreicht, wenn die gewünschte GT für *mindestens* 30 Min stabil geblieben ist. Bedenke, dass dein Smoker beim auflegen auch wieder Temperatur verliert (Deckel weg, Hitze weg - zudem mehr Masse, die auch erstmal gewärmt werden will), es ist also ganz normal, dass die GT da erstmal runtergeht.
 

docsnyder

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich würde auch nochmal ein weiteren Versuch starten. Ich habe nie Probleme mit dem 47er gehabt. Ich habe ausschließlich profagus benutzt und davon genau 3kg. Die reichten aus um 18-20h Ruhe zu haben.
bring ihn nochmal auf Zieltemperatur und versuche die mal 30min zu halten und halte an den Einstellungen auch dauerhaft fest. Luftzufuhr würde ich wenn nötig nur minimal bewegen. Die Auswirkungen schlagen sich erst auch hier 30min später wieder.
Also lass das Gerät in Ruhe auch wenn es schwer fällt. Unnötiges öffnen würde ich ebenfalls vermeiden.
 
OP
OP
A

Ahrensburger

Militanter Veganer
Vielen Dank für die Antworten. Der Fehler scheint tatsächlich zu sein dass ich damit gerechnet habe innerhalb von 15 Minuten zumindest eine kleine Reaktion zu sehen. Ist halt von der Kugel so drin…
das wird nächstes mal anders gemacht. Wie feuere ich ihn denn idealerweise an damit es etwas schneller geht?
zur Beruhigung: dem Brisket geht es gut 😄
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
Wie feuere ich ihn denn idealerweise an damit es etwas schneller geht?
Ein *paar* mehr Starterkohlen... aber sei vorsichtig, wenn sich mal der Brennstoffvorrat entzündet hat, ist es schwer, die Temperatur wieder runterzukriegen.

Ich würde da einfach mit anderer Erwartung an die Sache rangehen... Lass dir Zeit, BBQ ist kein Wettrennen, es ist ein Hobby, das der Entspannung und auch der Entschleunigung dienen soll. Wir haben so viele Termine, genaue Zeitvorgaben usw...
Feuer den WSM an, dann geh weg von dem Teil und schau so nach 1-2 Stunden nochmal vorbei, ob die Temperatur passt... mäh inzwischen Rasen, nehme ein Bad, geh mit dem Hund Gassi, spiel ein Spiel mit deinen Kindern, mache ein Kind mit deiner besseren Hälfte... die Möglichkeiten sind endlos... du musst nicht davor sitzen und das Thermometer anstarren und ungeduldig auf die Uhr klopfen :D

Alternativ kannst du dir natürlich auch einen Pitmaster oder ein Wlanthermo mit Lüftersteuerung besorgen, dann stellst du dort die gewünschte Temperatur ein, Knöpfchen drücken und die Technik kümmert sich um den Rest.
 
OP
OP
A

Ahrensburger

Militanter Veganer
Pitmaster und dergleichen scheidet für mich aus. Man hat so viel mit Technik und Unterhaltungselektronik zu tun, das möchte ich an Grill nicht haben 😉
Ich werde die gemütliche Variante wählen und für ausreichend Pils für die Wartezeit sorgen.

PS: jetzt ist die Temperatur seit fast 3 Stunden auf 114 grad festgenagelt - und das trotz öffnen, Brisket herausholen und Burnt Ends wieder drauf stellen. Auf den Rest wird er mir doch noch sympathisch.
Ich hätte aber tatsächlich nicht damit gerechnet dass sich die Handhabung so stark von einen Kugelgrill
 
OP
OP
A

Ahrensburger

Militanter Veganer
Einen schönen Sonntag allen zusammen!
Nachdem die erste Nutzung von WSM ja zu Beginn alles andere als glatt lief, habe ich heute den zweiten Versuch am laufen und ein Pastrami drauf liegen - und es läuft deutlich besser.
Diesmal habe ich mit 15 Kokoko Eggs im AZK gestartet und alle Ventile voll geöffnet gelassen bis 115 grad erreicht waren. Das hat jetzt auch nur eine gute Stunde gedauert, also ziemlich genau die Zeit die das Pastrami nach dem pökeln wässern muss. Dann alle Ventile auf 2/3 geschlossen und 45 Minuten die Temperatur gehalten. Die Klappe geöffnet, 3 Kirsch Chunks aufgelegt und das Fleisch drauf gelegt. Temperatur läuft seitdem konstant, allerdings nicht mehr bei den 117 grad die ich vorher hatte, sondern bei 109… passt auch, wundert mich nur warum.
Also unterm Strich werden der WSM und ich langsam Freunde 😄
 
Oben Unten