• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ziegenleber: Paté und Abendessen

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Vor einiger Zeit habe ich in der Markthalle in Stuttgart Ziegenleber mitgenommen. Heute bin ich endlich dazu gekommen sie zu verarbeiten.

Etwas über 1 kg.
02,08,14 006.JPG

Zuerst ist die Paté dran:
Ich brauche 12 g NPS. Passt genau.
02,08,14 007.JPG

NPS, grob gemahlener schwarzer Pfeffer und die Leber (eigentlich ist es egal welche Leber, ich habe schon Gans, Ente, Huhn und Pute genommen) mischen und für eine halbe Stunde in den Froster stellen.
02,08,14 008.JPG

Die Zutaten:
Ich stelle jetzt die Zutatenliste vom Grundrezept rein, also nicht wundern, wenn ich weniger NPS abgebe, ich hatte etwas mehr Leber übrig.

400 g Leber
8 g NPS
1 TL schwarzer Pfeffer grob gemahlen

50 g fetter Speck, in wenig Wasser weich kochen (ich habe für so Gelegenheiten selbst geräucherten grünen Speck in der Tiefkühltruhe)
2 EL Portwein (oder etwas anderes mit Alkohol)
4 Eigelb
1/2 Becher Schlagsahne
2 EL Butter
1 TL Majoran
02,08,14 010.JPG

Im Kutterer.
02,08,14 011.JPG

Einige Runden später.
02,08,14 012.JPG

Danach habe ich noch grünen Pfeffer eingerührt. Cranberrys in Portwein eingelegt schmecken auch.
02,08,14 013.JPG

Ähm, ja dann fehlen mir die Bilder vom Kochen.

In Gläser einfüllen und pro cm Glasdurchmesser 10 Minuten im Wasserbad bei 80 Grad kochen.
paté 001.JPG

Morgen früh werden wir das erste Glas öffnen.

Jetzt das Abendessen:
Ziegenleber geröstet mit Zwiebel/Champignons-Soße und Semmelknödel.
Zuerst einmal Zwiebeln schneiden und mit S + P, Olivenöl und etwas Wasser, ersatzweise Portwein mischen.
Den DO geschlossen in den Grill stellen und langsam dünsten lassen.
02,08,14 014.JPG

Die Ziegenleber mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen. Leicht mehlieren.
02,08,14 018.JPG

Die Zwiebeln sind schon schön weich.
02,08,14 019.JPG

Die Leber in Olivenöl von beiden Seiten anbraten.
02,08,14 020.JPG

Aus der Pfanne nehmen und im warmen Grill ruhen lassen.
02,08,14 021.JPG

Die Zwiebeln in die Pfanne geben und etwas anrösten.
02,08,14 022.JPG

Die Pilze dazu.
02,08,14 023.JPG

Mit etwas Wasser aufgießen, abschmecken und binden. Die Leberstücke dazu geben und gar ziehen lassen. Ich habe ein paar grüne Pfefferkörner in die Soße gegeben.
02,08,14 025.JPG

Zusammen mit selbst gemachten Semmelknödeln.
02,08,14 026.JPG
02,08,14 027.JPG

Also, lecker war´s. Allerdings schmeckt Ziegenleber wie Leber. Ich kann nicht sagen, dass da irgendwas anders geschmeckt hätte.
Mal schauen wenn ich morgen früh die Paté öffne.
 

Anhänge

  • 02,08,14 006.JPG
    02,08,14 006.JPG
    188,2 KB · Aufrufe: 1.245
  • 02,08,14 007.JPG
    02,08,14 007.JPG
    109,4 KB · Aufrufe: 1.147
  • 02,08,14 008.JPG
    02,08,14 008.JPG
    174,4 KB · Aufrufe: 1.188
  • 02,08,14 010.JPG
    02,08,14 010.JPG
    177,3 KB · Aufrufe: 1.159
  • 02,08,14 011.JPG
    02,08,14 011.JPG
    115,3 KB · Aufrufe: 1.142
  • 02,08,14 012.JPG
    02,08,14 012.JPG
    105 KB · Aufrufe: 1.130
  • 02,08,14 013.JPG
    02,08,14 013.JPG
    170 KB · Aufrufe: 1.187
  • 02,08,14 014.JPG
    02,08,14 014.JPG
    231,8 KB · Aufrufe: 1.175
  • 02,08,14 018.JPG
    02,08,14 018.JPG
    194,8 KB · Aufrufe: 1.155
  • 02,08,14 019.JPG
    02,08,14 019.JPG
    183 KB · Aufrufe: 1.148
  • 02,08,14 020.JPG
    02,08,14 020.JPG
    203,2 KB · Aufrufe: 1.141
  • 02,08,14 021.JPG
    02,08,14 021.JPG
    125,1 KB · Aufrufe: 1.151
  • 02,08,14 022.JPG
    02,08,14 022.JPG
    194,5 KB · Aufrufe: 1.195
  • 02,08,14 023.JPG
    02,08,14 023.JPG
    185,9 KB · Aufrufe: 1.141
  • 02,08,14 025.JPG
    02,08,14 025.JPG
    210,7 KB · Aufrufe: 1.152
  • 02,08,14 026.JPG
    02,08,14 026.JPG
    150,8 KB · Aufrufe: 1.149
  • 02,08,14 027.JPG
    02,08,14 027.JPG
    190,2 KB · Aufrufe: 1.163
  • paté 001.JPG
    paté 001.JPG
    138,9 KB · Aufrufe: 1.161

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hervorragender Bericht!!! Leber sieht man hier ja leider sehr selten...

Prima Bilder und wie immer ein sehr schönes Rezept!

Bin gespannt auf die Gläser...

Gruß,

Hellboy76
 

Sonnenwiese

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ja das stimmt, Leber ist nicht jedermanns Sache.
Mir schmeckt Rinderleber auch roh, dünn aufgeschnitten und gesalzen und gepfeffert. ;)

Ich bin mal gespannt auf die Paté. :bilder:
 
OP
OP
Odenwälder Wintergrillerin

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
So, die Paté ist offen:
03,08,14 001.JPG

Sie ist sehr lecker. Auf dem frischen Mohnbrötchen ein Genuss. Eigentlich sollte das blasse Rührei im Hintergrund bleiben. Dort habe ich die 6 Eiweiß von gestern verarbeitet.
03,08,14 002.JPG
 

Anhänge

  • 03,08,14 001.JPG
    03,08,14 001.JPG
    133,3 KB · Aufrufe: 1.112
  • 03,08,14 002.JPG
    03,08,14 002.JPG
    88,7 KB · Aufrufe: 1.078

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Wintergrillerin,
da hätte ich von Beidem gerne probiert
happa.gif


:prost:
 

Anhänge

  • happa.gif
    happa.gif
    488 Bytes · Aufrufe: 965
Oben Unten