1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Zweierlei Ribs an bitterem Gemüse

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Gasgrills" wurde erstellt von marinero, 30. April 2015.

  1. marinero

    marinero Militanter Veganer

    So werte Sportskameraden, nachdem ich hier schon lange mitlese, mich mit meinen Beiträgen aber bisher sehr zurückgehalten habe dachte ich es wird mal Zeit, dass auch mal von mir eine kleine Fotostory kommt.
    Was bietet sich da an wenn nicht die ersten Ribs des Jahres. Los ging es gestern gegen Mittag mit der Erkenntnis, dass ich Hunger habe, nur noch komische Leute im Büro anrufen und das Wetter eigentlich viel zu gut ist um noch länger am Schreibtisch zu versauern.
    Den gerade eingehenden Anruf hab ich also schnell weggedrückt und dafür die Nummer meines Ribs Lieferanten gewählt. Glücklicherweise hatte er noch welche da, eine halbe Stunde später lagen 12 schöne Stränge in meinem Kofferraum.
    Sechs davon sollten heute dran sein:
    20150429_134050.jpg


    Da das Ganze wie gesagt spontan war musste ich auch noch feststellen dass meine Rubs fast alle aufgebraucht waren, also schnell noch mit den Gewürzen die da waren einen Rub gemischt der in Richtung Magic Dust geht und die Teile pulverbeschichtet. Ein längeres Einwirken muss leider ausfallen.
    20150429_134946.jpg

    Da ich keinen braunen Zucker finden konnte (nach dem rubben fiel er mir natürlich sofort in die Hände) habe ich Puderzucker genommen der leider etwas klumpig geworden war. Sieht zwar blöd aus, später sieht man das aber nicht mehr und geschmacklich sollte es auch keinen Unterschied machen.
    Schnell ein Räucherpaket mit Hickory Chips gebastelt. Die Chips auf der einen Seite sind feucht, so feucht wie Holz das nur zehn Minuten eingeweicht ist eben werden kann, die auf der anderen Seite sind trocken. 20150429_135609.jpg


    Es ist mittlerweile kurz nach zwei, die Zeit drängt, also schnell raus zum Grill und alles draufgelegt. Die vier Scheibchen im Vordergrund sind dünn geschnittene Bauchscheiben die noch ganz einsam in meinem Kühlschrank herumlagen. Mir war zwar klar dass die nicht wirklich kross werden aber da ich wie oben geschrieben wirklich Hunger hatte hab ich die einfach eine Stunde drauf gelassen und dann vertilgt. Davon existiert allerdings kein Foto. War kein Highlight, aber es hat meinen Magen etwas beruhigt. 20150429_140936.jpg


    Mein Räucherpaket lege ich seit einiger Zeit immer direkt auf einen der Brenner, funktioniert besser als meine Box die ich früher genutzt habe. Im Idealfall brennt dann erst die trockene und dann die feuchte Seite ab. Wenn ich Pulled Pork mache schiebe ich den Rost in die Mitte und lege auch auf den rechten Brenner so ein Päckchen. Dann kann ich wenn das erste abgebrannt ist nahtlos zum zweiten übergehen ohne den Deckel aufmachen zu müssen. Aber das nur am Rande...
    Vielleicht ist es dem ein oder anderen aufgefallen dass es nur vier Stränge auf den Grill geschafft haben. Da ich mir ja praktisch den nachmittag frei genommen hatte wollte ich nicht einfach nur stundenlang meinen Gasgrill anstarren sondern beschloß auch meinen neuen Dutch Oven seiner Bestimmung zuzuführen. 20150429_143324.jpg


    Und weil das der Original Dutch Oven aus dem "Cooking outdoors - worlds best dutch oven ribs-Video" ist dachte ich mir ich machs (fast) genauso. Also Paprikaschoten und Zwiebeln in den DOpf... 20150429_155125.jpg


    Hätte ich es mal genauso gemacht wie der Kerl aus dem Video und die grünen weggelassen, dann wäre es auch nicht so bitter geworden. Egal, hinterher ist man immer schlauer. Jetzt noch die Ribs drauf, passt wirklich perfekt rein.... 20150429_155207.jpg


    Zwischendurch schnell mal raus und den Grill kontrolliert. Temperatur bei knapp über 100 Grad und es raucht. Perfekt. 20150429_141801.jpg


    Da mir klar war, dass ich mich etwas beeilen musste (meine Tochter ist meine beste Esserin und die sollte möglichst spätestens gegen 19 Uhr gegessen haben) entschloß ich mich dazu die Ribs 3-1-1 zu machen. Ich persönlich ziehe eigentlich sogar 5-0-0 vor, da ich gerne noch etwas Biss in den Ribs habe.
    Also schnell selbstgemachten Apfelsaft mit selbstgemachtem Apfelmost im Verhältnis 2:1 gemischt und in die IKEA Schale gekippt. 20150429_161510.jpg


    Da eine mit Alufolie verschlossene Koncis-Form hier jeder kennen dürfte hab ich mir ein Bild davon gespart, aber hier gibts nochmal ein Bild von den Ribs in Phase 1. Dem aufmerksamen Betrachter fällt auf dass mittlerweile etwas fehlt. 20150429_170503.jpg


    Zwischendurch hatte ich auch noch die DO-Ribs mit BBQ-Sauce bepinselt, ein Guinness dazugekippt und ein paar Briketts angeheizt. 20150429_161731.jpg


    Als Sauce habe ich mich diesmal für die Sweet Baby Rays entschieden. Ich mag sie eigentlich nicht so gern, aber Frau, Kind und Nachbarin stehen da drauf, also sollen sie sie bekommen 20150429_161515.jpg


    Da mein DO-Tisch noch im Winterquartier schlummert hab ich den DO einfach in der Feuerstelle auf zwei Steine gestellt. Ist ja irgendwie auch viel authentischer... 20150429_162611.jpg


    Drunter hatte ich auch noch ca. 8 Stück liegen. Nach ca. einer Stunde hab ich nochmal die gleiche Menge Briketts nachgelegt. Geplante Zeit war drei Stunden. Hat auch gut gepasst. Allerdings habe ich eine halbe Stunde vor Schluß mal reingeschielt und da waren sie mir oben rum noch etwas zu matschig. Also hab ich diesmal Holzkohle angeheizt und oben draufgekippt. Das gab ordentlich Oberhitze und brachte den gewünschten Effekt. 20150429_190905.jpg


    Punkt 1900 waren die DO-Ribs fertig. Man sieht dass der DO an den Seiten ziemlich heftig zu rosten angefangen hat. Aber das ist ja keine Sache die man nicht wieder hinbekommt. 20150429_191514.jpg


    Die Ribs waren jedenfalls spitze, nur etwas zu bitter, vor allem das Gemüse. Ich werde jedenfalls keine grüne Paprikaschote mehr mit rein schnippeln.
    Hier gibts ein Tellerbild von den DO-Ribs 20150429_191636.jpg


    Zwischenzeitlich hatte ich auch die Ribs auf dem Grill in Phase drei überführt und mit der Sauce bepinselt 20150429_182136.jpg


    Das Foto von den fertigen Grill ribs sieht dann aber deutlich schlechter aus als sie waren, bin eben kein besonders guter Fotograf. Dafür erkennt man das Muster unseres Grillgeschirrs ganz gut;) 20150429_193020.jpg


    Geschmacklich waren beide gut, aber ich tendiere eher zu den DO Ribs.
    Dazu gab es natürlich auch eine Hopfenkaltschale. Vielleicht waren es auch zwei...
    20150429_190120.jpg


    So, das war meine erste Vergrillungsstory, vielleicht denke ich demnächst mal wieder dran das ein oder andere zu dokumentieren.
     
    Ogerma, Irrlicht und pefra gefällt das.
  2. Gast-10qbd

    Gast-10qbd Guest

    Tolle Vergrillung und tolle verdopfung :thumb2:
    Das mit der Paprika ist auch nicht meins.

    Aber, jetzt muß Mutti dich aber mal übers Knie legen. Du hast den DO nicht vorher eingebrannt :domina: Deswegen hat er angefangen zu rosten wärend des Garens. Also erstmal ordentlich einbrennen.
     
    DerHoss gefällt das.
  3. Weberschiffchen

    Weberschiffchen Dauergriller

    Respektable Geduldsleistung... Wenn ich auf der Arbeit Hunger kriege, dann projektiere ich keine Ribs, sondern haue ein paar schnelle Bratwürste oder Flachgrillgut auf den Rost...
    Was mir im Forum gefällt, ist der Überblick über die unfassbare Vielfalt der Biersorten. Obwohl... ein so grosses Zäpfle flösst schon Unbehagen ein. Ich bevorzuge Pils zur oralen Einnahme.:D
     
  4. OP
    marinero

    marinero Militanter Veganer

    Ich bitte von Strafe abzusehen. Laut Bedienungsanleitung und auch von meinem Eindruck her war der DO pre-seasoned, ready to use. Von meinen Lodge Pfannen und Töpfen kenne ich das auch so, da muss man nichts mehr einbrennen. Ich hab ihn also nur mit heißem Wasser gereinigt bevor ich ihn genutzt habe. Aber offenbar war das pre-seasoning nicht ausreichend. Ich werde das demnächst ausbessern.
     
  5. OP
    marinero

    marinero Militanter Veganer

    Dafür gabs ja die vier kleinen Scheibchen Bauch die dann plötzlich weg waren. Die Zäpfle gibts sogar in 0,5l, aber die sind dir dann vermutlich noch weniger geheuer:D
     
  6. pefra

    pefra Spaßkaiser 5+ Jahre im GSV

    nett geworden :thumb2:

    ich nehme für meine MD-mischung immer Staubzucker ... streiche diesen aber durch ein teesieb ... daher keine verklumpungen ... und vom geschmack her hab ich den lieber als braunen zucker

    :weizen:
     
  7. Ischglfan

    Ischglfan Schlachthofbesitzer

    Sieht gut aus und wer braucht schon Gemüse .... ;-)
     
  8. DerHoss

    DerHoss Master of Mega-OT 5+ Jahre im GSV

    Lecker!!!!!! Schöne Variante. Aber dass der Pott während des Einsatz' korrodiert ist schon seltsam.

    Grüße

    Christian
     
  9. Ogerma

    Ogerma Veganer

    Feine Vergrillung
    So etwas könnte ich jetzt auch zum Frühstück vertragen
     
  10. Odenwälder Wintergrillerin

    Odenwälder Wintergrillerin Aal-Expertin 5+ Jahre im GSV

    Schön gemacht und gut beschrieben.
    Grüne Paprikaschoten kommen mir nicht ins Haus. Genau deshalb weil sie leicht bitter schmecken.
     
  11. Weberschiffchen

    Weberschiffchen Dauergriller

    In unserem Haushalt mag die auch keiner. Rot sind sie am besten...
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden