• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Zweiter Grill

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

mal eine Frage an die mit etwas mehr elektronischen Sachverstand!;)

Nachdem ich ja nun meistens immer Grillgut mit längeren Zubereitungszeiten auf dem Grill habe, ärgere ich mich immer irgendwie, daß der Grill halt blockiert ist.

Bei 3-2-1-Rippchen sind dann ja immer gleich 6 Stunden Grillbelegung angesagt.

Ich fände es aber schön, während einer "tagelangen" PP-Session, etc. immer mal wieder meine Gäste bzw. mich selbst mit gegrillten Kleinigkeiten (wenn auch nur Würstchen, Steaks, Burger, etc.) zu erfreuen.

Daher kam bei mir die Idee auf entweder einen

ODC City Elektro 420 oder den Weber Q140 als Zweitgrill oder Beilagengrill, wie auch immer anzuschaffen. Gerade jetzt in der Herbstsaison gibt es die Teile auch stark rabbatiert zu erwerben.

Meine Frage nun:

Es ist auf dem Balkon eine Steckdose mit F1-Schutz, oder wie das heißt vorhanden...

Kann ich nun einfach in meine Aussensteckdose eine hochwertige Stromleiste stecken und dann paralell zwei Grills (also z.B. Q140 und meinen Q240) betreiben, oder ist das zuviel Stromleistung für die einzelnde Steckdose?

Kenne mich da überhaupt nicht aus, und will ja auch keine Kurzschlüsse oder Überlastungen "herstellen"?

Danke&Gruß

Chris
 

Kloppo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zwei Faktoren:


Faktor 1: Steckdose & Sicherung

a)mit wieviel Ampere ist die Steckdose abgesichert?

b) wie hoch ist die Summe der Einzelströme der angeschlossen Geräte?

An den Geräte steht normalerweise immer die Leistung des Verbrauchers ( W oder KW). Addiere diese Werte und errechne durch folgende Formel die Höhe der Stromstärke in Ampere:

I=P/U

wobei P die Leistung in Watt ist und U Die Spannung in Volt, also normalerweise 230 Volt.

Beispiel: Kaffemaschine hat 1000 Watt Leistung, eingesetzt in die Formel ergibt sich:
I= 1000Watt / 230Volt = ca.4,35 Ampere

In der Regel ist eine Steckdose mit 16 Ampere abgesichert, d.h. bei einem Strom über 16 Ampere fliegt die Sicherung raus.

Denk aber daran, dass wahrscheinlich mehrere Steckdosen und Lampen über diese Sicherung laufen, die dann auch mit eingerechnet werden müssen.

Der Balkon läuft z.b. oft über die Sicherung des Wohnzimmers mit.
Also neben der Balkonbeleuchtung auch an die Lampen und Geräte im Wohnzimmer denken.





Faktor 2: Mehrfachstecker

Auch die Mehrfachsteckdosenleisten haben eine maximale Belastungsgrenze. Diese ist meistens auf der Rückseite aufgebracht.
Wenn die angeschlossenen Verbraucher mehr Leistung ziehen als die Steckerleiste verkraftet, besteht Brandgefahr.


edith: Typo
 
Zuletzt bearbeitet:

apocalypticz666

Metzger
10+ Jahre im GSV
Der Weber Q240 sowie der Q140 haben jeweils eine Anschlussleistung von 2200Watt. Deine Steckdose (sofern mit 16A abgesichert) liefert eine maximale Leistung von 3680Watt. Also 2 Stück gleichzeitig wird nicht funktionieren!
 
Hi Chris,

ich glaube auch das das zuviel wird. Ich glaube Weber ist mit 2200 Watt an die Grenze gegangen. Ich habe einen Hochdruckreiniger mit 2300 Watt Anschlußleistung und da fliegt auch schon mal die Sicherung raus. Geh doch an eine andere Steckdose in der Wohnung. Oder besteht die Möglichkeit ein Kabel durch die Wand zu führen?

Aber schön, das einer mit einer E-Kiste so zufrieden ist, das er noch eine will.

LG Winni
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Der Weber Q240 sowie der Q140 haben jeweils eine Anschlussleistung von 2200Watt. Deine Steckdose (sofern mit 16A abgesichert) liefert eine maximale Leistung von 3680Watt. Also 2 Stück gleichzeitig wird nicht funktionieren!

So siehts aus!

P=U*I

P = 230V * 16A
 

apocalypticz666

Metzger
10+ Jahre im GSV
Hi Chris,
Geh doch an eine andere Steckdose in der Wohnung. Oder besteht die Möglichkeit ein Kabel durch die Wand zu führen?

Dann sollte die andere Steckdose auch auf eine andere Phase laufen, sonst hast du das gleiche Problem der Überlastung.

Und Kabel einfach so durch Wände zu führen, was zwangsläufig mit bohren verbunden ist, würde ich nur mit Vorsicht und zusammen mit einen Fachkundigen empfehlen!!! Eine Wandleitung ist schnell mal angebohrt und was das heißen könnte.... muss ich glaub ich nicht noch beschreiben....
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Interessanterweise liegt bei mir direkt auf der Rückseite des Balkons (also im Wohnzimmer innen) eine Steckdose auf der gleichen Höhe wie die Aussensteckdose....

das wird ja dann wohl dem gleichen Stromkreis entspringen... Würde ja dann bedeuten, daß ich im Prinzip ein langes Verlängerungskabel aus einem anderen Raum auf den Balkon legen müsste um beide Grills gleichzeitig zu benutzen...

Alles recht aufwendig...

Bitte jetzt nicht schlagen... aber mir kam da so ein Gedanke:

:D
Vielleicht sollte ich mir einen Weber Q320-Gasgrill kaufen und den Q240 als Beilagengrill nehmen?
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV

shinzon

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
das wird ja dann wohl dem gleichen Stromkreis entspringen...

Das ist wahrscheinlich.
Einfach mal die Sicherung für die Wohnzimmersteckdose raus und prüfen, ob auch die auf dem Balkon spannungsfrei ist. Wenn ja - dann gleicher Sicherungskreis.

Vielleicht sollte ich mir einen Weber Q320-Gasgrill kaufen und den Q240 als Beilagengrill nehmen?
Das ist mit Sicherheit die bessere Entscheidung!

Aber warum so einen kleinen Gasgrill? Nimm' doch lieber was größeres, z.B. den Barbecook Brahma 4.2, hat mehr, kostet das gleiche.

shinzon
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Vielleicht sollte ich mir einen Weber Q320-Gasgrill kaufen und den Q240 als Beilagengrill nehmen?

Na wenn du was größeres möchtest is das sicher keine dumme Idee :)

Ich hab mir zu meinem Q220 nen Q100 geholt - eben für kleine Sachen nebenbei
und um mobil zu sein. Zuhaus läuft der 100er mit großer Puller, unterwegs mit Kartusche ...

Ist vielleicht auch ne Alternative :prost:

Doc :seppl:
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Wow, der Barbecook Brahma 4.2 sieht schon amtlich aus.

Aber für mich als Balkongriller (11 qm)... ich weiß nicht?

Das sieht ja schon eher aus wie ein Teil für die Großküche :cop:


Muss mir das mal überlegen...
 

Andrew91

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ODC City Elektro 420 oder den Weber Q140 als Zweitgrill oder Beilagengrill, wie auch immer anzuschaffen. Gerade jetzt in der Herbstsaison gibt es die Teile auch stark rabbatiert zu erwerben.

Chris


Der ODC 420 E-Grill würde mich ebenso reizen...

Leider gibt´s noch nicht allzuviele Erfahrungsberichte....
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ja, würde auch sofort entweder einen Weber Q140, oder einen ODC Elektrokugel-Griller kaufen, aber sehe eben das Problem der paralellen Bestromung, wie oben beschrieben.

Vor allen Dingen wäre das gar nicht teuer, von der Anschaffung her gesehen..

Heute ist bei Ebay.de ein 2 x benutzer Q140 für knapp 130,00 EURO über die Theke gegangen.... super Preis.

Da hätte ich auch gerne zugeschlagen....
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ja, würde auch sofort entweder einen Weber Q140, oder einen ODC Elektrokugel-Griller kaufen, aber sehe eben das Problem der paralellen Bestromung, wie oben beschrieben.

Vor allen Dingen wäre das gar nicht teuer, von der Anschaffung her gesehen..

Heute ist bei Ebay.de ein 2 x benutzer Q140 für knapp 130,00 EURO über die Theke gegangen.... super Preis.

Da hätte ich auch gerne zugeschlagen....

Ja schau her, da ist doch der Q100/120 genau das Maß der Dinge .... Überlastet keine Stromleitung und auch keinen Geldbeutel - ich hab meinen 100er für nen Hunderter ausm Netz. 5 mal begrillt, 2 Gasdosen dabei und ein Schlauch für große "Dosen" .

Ich verkauf die Dinger nicht, aber mir taugt der 100er total ...

Grillforum und BBQ - www.grillsportverein.de - Alben von Dr. Hannibal Lecter: Der Weber Q100 - Ein Bericht

Doc :seppl:
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Total richtig was Du schreibst...wobei ich dann so denke:

Wenn ich wirklich auf Gas gehe, dann sollte ich sicherlich den Vorteil nutzen
auch "von Haus aus" indirekt zu können, sprich mindestens 2 Brenner zu haben.

Hatte das doch mit dem Baby-Q richtig verstanden, daß der nur einen hat, oder?

Danke&Gruß
 

Andrew91

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wie sieht´s aus - Entscheidung schon gefallen?
 
OP
OP
D

dangerguitar

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Nein, es ist noch keine Entscheidung gefallen. Da lasse ich mir auch
noch Zeit....

Denn der Fall, dass immer grundsätzlich der "Stammgril"l besetzt ist und ein anderer her muss, wird ja nicht immer aufkommen...

Aber grundsätzlich soll schon ein zweiter her!
 

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Total richtig was Du schreibst...wobei ich dann so denke:

Wenn ich wirklich auf Gas gehe, dann sollte ich sicherlich den Vorteil nutzen
auch "von Haus aus" indirekt zu können, sprich mindestens 2 Brenner zu haben.

Hatte das doch mit dem Baby-Q richtig verstanden, daß der nur einen hat, oder?

Danke&Gruß

Die Q 100/120 200/220 haben nur einen Brenner. Q300/320 haben zwei voneinander getrennt regalbare Brenner.

Du hattest nur anfangs geschrieben " (wenn auch nur Würstchen, Steaks, Burger, etc.)" und da tuts ja ein Brenner auch ...

Doc :seppl:
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Total richtig was Du schreibst...wobei ich dann so denke:

Wenn ich wirklich auf Gas gehe, dann sollte ich sicherlich den Vorteil nutzen
auch "von Haus aus" indirekt zu können, sprich mindestens 2 Brenner zu haben.

Hatte das doch mit dem Baby-Q richtig verstanden, daß der nur einen hat, oder?

Danke&Gruß

Geht auch mit einem - zumindest bei ODC! ;)
 
Oben Unten